, , ,

Ride 4 setzt auf PS5 neue Standards für Rennspiele

Reading Time: 3 minutes

Die Markteinführung einer Konsole der nächsten Generation ist für jeden Spieleentwickler immer eine sehr aufregende Zeit. Normalerweise stehen wir zwei verschiedenen Situationen gegenüber: Einerseits haben wir jede Menge Ideen und geheime Wünsche, was wir einbauen und verbessern möchten, und andererseits wissen wir, dass wir noch ganz am Anfang des Erforschens der neuen Möglichkeiten stehen, die sich jetzt eröffnen.

Jede neue Konsole ist ein brandneues Universum, das erkundet werden will, und es ist stets extrem inspirierend, wenn man neue Hardware-Leistungsfähigkeit und Technologien mit der Kreativität und Erfahrung des eigenen Entwicklerteams zusammenbringen kann. Deshalb freuen wir uns alle wahnsinnig darüber, dass Ride 4 am 21. Januar 2021 für PS5 erscheint.

Ride 4

Ride 4

Die PS5-Spezifikationen sind für eine Rennspielreihe wie Ride unglaublich einladend, denn die Spieler erwarten, den Nervenkitzel des Fahrens eines 200-PS-Motorrads in rasanten, adrenalingeladenen Rennen auf der ganzen Welt zu erleben.

Es ist uns jetzt möglich, ein flüssigeres Gameplay-Erlebnis mit 60 FPS in einer Auflösung von bis zu 4K zu bieten. Das bedeutet, die Spieler können ihre geliebten Bikes in der höchstmöglichen Shader- und Texturqualität genießen, mit einem bisher ungekannten Detailgrad sowohl der Bikes als auch der Umgebungen. Außerdem wird sich euer Fahrerlebnis präziser, zufriedenstellender und natürlicher anfühlen.

Und alle Rennen – online wie offline – werden jetzt noch spannender, da bis zu 20 Fahrer um den Sieg kämpfen werden!

Ride 4Ride 4

Dank der neuen SSD werden sich die Ladezeiten stark reduzieren. Das bedeutet kürzere Wartezeiten vor den Rennen, aber auch ein besseres Gameplay-Erlebnis während der Rennen. Denn Texturen können schneller gestreamt werden, sodass unsere Spieler tiefer in unsere Umgebungen abtauchen können, während sie mit 300 km/h über die Strecken brausen.

Ride 4Ride 4

Natürlich werden die Fans von Ride 4 auch in den Genuss der Kraft des DualSense-Wireless-Controllers von PS5 kommen. Gas- und Bremshebel werden eigene Widerstände besitzen, um dasselbe Gefühl wie ihre Gegenstücke im echten Leben zu vermitteln. Darüber hinaus nutzen wir das haptische Feedback auch, um die Spieler die Vibrationen ihres Fahrzeugs spüren zu lassen, genau wie wenn man auf der Straße fährt.

Das ist erst der Anfang dessen, was es heißt, sich in Ride 4 auf PS5 mit voller Geschwindigkeit gegen die Konkurrenz zu behaupten – das Rennen hat gerade erst begonnen!

Website: LINK

Facebook Comments

Minecraft Live: Werde Teil der jährlichen Minecraft-Party am 3. Oktober!

Ride 4 takes races to a whole new level on PS5