, , ,

Mit jeden Headset möglich: So steuert ihr eure PS4 mit Sprachbefehlen

Reading Time: 4 minutes

Alexa, Google, viele Dienste auf dem Smartphone oder zu Hause könnt ihr bequem mit Sprachbefehlen steuern. Das geht natürlich auch mit eurer PS4, setzt einfach ein Headset eurer Wahl auf und bedient die Konsole mit eurer Stimme.

Welche Hardware braucht ihr?

Besitzt ihr die PlayStation Camera, beispielsweise um in die Spielewelten von PlayStation VR einzutauchen, dann könnt ihr problemlos das eingebaute Mikrofon nutzen. Was auch funktioniert: ein beliebiges Headset. Solange das Mikrofon funktioniert und richtig eingestellt ist (s. Abschnitt Lösungsvorschläge bei  Verständigungsproblemen), könnt ihr sofort loslegen und Sprachbefehle erteilen.

So funktioniert die Sprachsteuerung

Sagt einfach laut „PlayStation“ und am unteren Bildschirmrand erscheint ein Menü mit einigen Standard-Befehlen, wie „Screenshot aufnehmen“ oder „Spiel starten“ sowie der Möglichkeit sich weitere Befehle anzeigen zu lassen. Im Home-Bildschirm könnt ihr übrigens auch die L2-Taste drücken, damit wird das Sprachbefehl-Menü auch aufgerufen. Die Eingaben sind kontextsensitiv, das bedeutet ihr bekommt nach einem Befehl angezeigt, welche weiteren Eingaben sich jetzt noch anwenden lassen.

Ihr habt nun 10 Sekunden einen Befehl laut auszusprechen. Wie lange ihr noch Zeit habt, wird ganz links an dem Mikrofonsymbol mit einer immer kleiner werdenden Leiste angezeigt. Die gängigen Befehle, zum Beispiel der Aufruf von Spielen und Anwendungen, der Trophäenseite, Freundeliste oder der Einstellungen, werden direkt auf dem Home-Bildschirm unter dem passenden Symbol eingeblendet.

Tipp: Nicht zu schnell sprechen

Macht zwischen dem Aufruf der Sprachsteuerung mit „PlayStation“ und dem gewünschten Befehl einen kleinen Augenblick Pause. Die Spracherkennung ist wirklich genau, aber wenn ihr zu schnell alles hintereinander sprecht, wird der Befehl manchmal nicht richtig erkannt. Im richtigen Tempo könnt ihr aber Befehle „stapeln“, beispielsweise in einem Satz die Bibliothek aufrufen, den Namen eines Spiel nennen und den Startbefehl geben.

Liste der wichtigsten Befehle

Neben dem Starten von Diensten, wie Communities, Events, Party, Profil oder PlayStation Plus und einfachen Steuerungsbefehlen, wie „Ja“, „Nein“, „Zurück“, „OK“ oder „Abbrechen“, versteht eure PS4 eine Reihe spezifischer Spracheingaben.

Screenshot aufnehmen

Erstellt einen Screenshot des aktuellen Bildschirminhalts.

[Spiel] oder [App] starten

Nennt den Namen des Spiels oder des Programms und das Symbol wird auf dem Home-Bildschirm aktiviert und die Software gestartet.

Home Bildschirm

Der Befehl führt euch aus einem laufenden Spiel oder Programm in den Home-Bildschirm.

Zurück zum Spiel

Ruft ein im Hintergrund noch laufendes Spiel wieder auf.

Einloggen

Ruft den Anmeldebildschirm auf. Nennt hier die Bezeichnung des Benutzers, welcher angemeldet werden soll, zum Beispiel „Benutzer 1“, „Benutzer 2“.

Power starten

Bestimmt, ob ihr die PS4 ausschalten oder in den Ruhemodus versetzen möchtet. Direkteingaben sind mit den Befehlen „PS4 ausschalten“ und „in Ruhemodus wechseln“ im Power-Menü möglich.

Eure PS4 versteht nicht nur die deutsche Sprache

Wenn ihr lieber den Ton in Englisch angeben wollt oder eure Französisch-Kenntnisse auffrischen wollt, dann lässt sich die PS4 auch in vielen anderen Sprachen bedienen. Stellt dazu einfach unter [Einstellungen][Sprache][Systemsprache] auf ein anderes Land um.

Nicht nur alle Systemanzeigen, auch die Sprachsteuerung nutzt jetzt die von euch ausgewählte Sprache. Vielleicht eine schöne Möglichkeit mal indonesisch oder ungarisch zu üben.

Lösungsvorschläge bei Verständigungsproblemen

Eure PS4 will nicht auf euch hören? Checkt zuerst, ob ihr die Sprachsteuerung auf der Konsole auch aktiviert habt. Das ist zwar Standard, aber sicher ist sicher. Geht dazu in die [Einstellungen][System][Einstellungen für die Sprachsteuerung]. Hier muss die Option „PS4 sprachgesteuert bedienen“ aktiviert sein.

Seht ihr ein Häkchen, dann ist von Seiten der PlayStation alles in Ordnung. Überprüft jetzt, ob ihr am Headset das Mikrofon eventuell stumm geschaltet habt. Wenn nicht, ist vielleicht der Mikrofonpegel zu niedrig eingestellt. Unter [Einstellungen][Geräte][Audiogeräte] findet ihr die Informationen zu eurem angeschlossenen Headset.

Schaut in den Abschnitt „Mikrofonpegel anpassen“ und optimiert dort an dem Schieberegler die Eingangslautstärke. Jetzt sollte der erfolgreichen Sprachsteuerung nichts mehr im Wege stehen.

Website: LINK

Facebook Comments

Empfehlung der Redaktion: Streets of Rage 4 lässt euch einfach drauflos spielen

The Last of Us Part II verkauft sich mehr als 4 Millionen Mal