, , , ,

Wie der Xbox Game Pass Menschen in ganz Deutschland dabei hilft, miteinander in Kontakt zu bleiben

Reading Time: 4 minutes

Zusammenfassung

  • Mitglieder des Xbox Game Pass gehören zu den sozialsten Gamer*innen Deutschlands¹ und neigen im Vergleich zu Nicht-Mitgliedern mehr dazu, gemeinsam mit Freund*innen (16 Prozent wahrscheinlicher), oder Familie (19 Prozent wahrscheinlicher) zu spielen.
  • Gaming-Abonnements entwickeln sich neben anderen Entertainment-Abonnements immer mehr zu einem neuen Standard. 92 Prozent der deutschen Gamer*innen verfügen bereits über ein beliebiges Entertainment-Abonnement und zwei Drittel (63 Prozent) geben zudem an, ein Gaming-Abo zu nutzen.
  • Knapp die Hälfte (46 Prozent) der deutschen Gamer*innen spielen mindestens einmal pro Woche Spiele über einen Abo-Dienst betrachtet man Xbox Game Pass-Mitglieder, sind es sogar 75 Prozent.

München – 10. Mai 2021 – Eine neue Studie von Xbox zeigt, dass deutsche Gamer*innen den Xbox Game Pass nutzen, um miteinander in Verbindung zu bleiben. Im Vergleich zu Nicht-Mitgliedern ist es für Mitglieder wahrscheinlicher, sich regelmäßig mit Freund*innen und Familie über Spiele zu verabreden.

Kürzlich hat der Xbox Game Pass die Marke von weltweit 18 Millionen Mitgliedern geknackt. Eine neue Studie mit 2.000 in Deutschland ansässigen Gamer*innen gibt Auskunft darüber, wie Spieler*innen Abonnement-Dienste für ihr Entertainment bewerten und nutzen.  Die Studie zeigt, dass über die Hälfte (58 Prozent) der Gamer*innen in Deutschland mindestens einmal pro Woche Multiplayer-Spiele online spielen. Diese Zahl steigt bei Xbox Game Pass-Mitgliedern, die insgesamt sozialer und vielfältiger bei der Wahl ihrer Spiele sind. Zudem spielen sie signifikant häufiger Multiplayer-Games online (16 Prozent wahrscheinlicher) – dies bezieht sich auch auf Online-Multiplayer mit Familie (19 Prozent wahrscheinlicher) oder mit Freund*innen (16 Prozent wahrscheinlicher).

Die Studie zeigt auch, dass Entertainment-Abonnements ein fester Bestandteil des Alltags sind. 92 Prozent der Gamer*innen in Deutschland nutzen ein vergleichbares Abonnement, das Zugang zu Filmen, TV, Musik und mehr bietet. 63 Prozent der Befragten verfügen außerdem über ein aktives Gaming-Abonnement. Betrachtet man die Häufigkeit, mit der deutsche Gamer*innen verschiedene Inhalte über Abo-Dienste konsumieren, ergibt sich folgende Verteilung: Zwei Drittel geben an, mindestens einmal pro Woche Filme/TV (65 Prozent) zu schauen. Ebenfalls über die Hälfte der Teilnehmer*innen gibt an, Musik (56 Prozent) über ein Abonnement zu hören. Gaming-Abonnements sind noch recht neu. Betrachtet man aber das Engagement, sind sie den etablierten Entertainment-Abos dicht auf den Fersen. Schon jetzt spielt knapp die Hälfte (46 Prozent) der deutschen Gamer*innen mindestens einmal pro Woche Spiele über einen Abo-Dienst. In der Gruppe der europäischen Xbox Game Pass-Nutzer*innen geben sogar 75 Prozent an, mindestens einmal die Woche Spiele über einen Abo-Dienst zu zocken.

“Gaming hat die besondere Kraft, Menschen zusammenzubringen. Der Xbox Game Pass nimmt in Europa eine wertvolle Rolle für viele Menschen ein – die Gaming nutzen, um regelmäßig mit Freund*innen und Familie in Verbindung zu bleiben”, kommentiert Ryan Cameron, EMEA Director bei Xbox die Ergebnisse der Studie.

Content mit Zugkraft

Laut Studie ist der Hauptgrund für deutsche Gamer*innen, sich bei einem neuen Abo-Dienst anzumelden, in erster Linie der Zugang zu vielen verschiedenen Inhalten – egal, ob es sich dabei um Spiele oder ein anderes Entertainment-Angebot handelt. 48 Prozent geben an, dass ein vielfältiges Angebot Hauptgrund für die Anmeldung bei einem neuen Abo-Dienst ist. Weitere wichtige Gründe sind ein einfacher Einrichtungsprozess (44 Prozent) und der sofortige Zugang zu neuen Inhalten, sobald diese veröffentlicht werden (48 Prozent).

Der Xbox Game Pass bietet Nutzer*innen mehr Entscheidungsfreiheit und Möglichkeiten, wie sie Spiele entdecken, erleben und sich mit ihnen verbinden. Die Bibliothek aus über 100 großartigen Spielen, bietet vielfältigste Titel – von Jump’n’Runs und Racing bis hin zu Action-Adventures oder Online-Multiplayer – die es zu entdecken gilt. Diese kuratierte Sammlung wird kontinuierlich mit neuen Games aktualisiert. Spiele der Xbox Game Studios, von ID@Xbox, andere Triple A-Titel oder Spiele von Bethesda erscheinen sogar pünktlich zum Release im Xbox Game Pass. Via Xbox Game Pass Ultimate ist Spielen sowohl über Konsole, PC und Android-Devices via Cloud Gaming (Beta) verfügbar.

Laut Studie sind die Lieblingsgenres deutscher Gamer*innen Action-Adventure, Shooter und Plattformer. Die Xbox Game Pass-Bibliothek umfasst großartige Titel wie den bezaubernden Plattformer Ori and The Will of the Wisps, Action-Adventures wie Minecraft oder Sea of Thieves sowie actiongeladene Shooter wie Halo: The Master Chief Collection.

Über die Studie Diese Studie wurde im Dezember 2021 von Opinium durchgeführt. Die Umfrage-Stichprobe qualifiziert sich durch 14.000+ Gamer*innen (2.000 befragte Personen in jedem Land) im Alter von 16-40 Jahren, die mindestens einmal im Monat Videospiele in Großbritannien, Spanien, Frankreich, Italien, Schweden, Polen und Deutschland spielen.

¹Forschungsstichprobe umfasst 2.000 deutsche befragte Personen im Alter von 16-40 Jahren, die mindestens einmal im Monat Videospiele spielen

Website: LINK

Facebook Comments

LCD Chalkboard

The all-new Hello World podcast for educators interested in computing and digital making