, , ,

Taucht auf PS5 mit dem DualSense-Controller ein in Deathloop

Reading Time: 4 minutes

Eure Abzugtaste klemmt plötzlich mitten im Feuergefecht. Verflixt, schon wieder Ladehemmungen. Vielleicht wäre es wirklich mal Zeit für eine neue Waffe. Ihr spürt, wie eure Stiefel über den Stein schrammen, während ihr eine Mauer hochklettert. Bei jeder Bewegung rumpelt der Controller in euren Händen. Ihr hört ein leises Piepen aus dem Lautsprecher des Controllers – in der Nähe liegt eine Mine, also passt besser auf, wo ihr hintretet. Das sind nur ein paar Beispiele dafür, wie Deathloop den DualSense-Controller von PlayStation 5 nutzt, um das immersive Erlebnis zu fördern. Deathloop erscheint am 21. Mai 2021 auf Konsolen exklusiv für PS5. Im Folgenden erfahrt ihr mehr über einige der PS5-Features.

Taucht auf PS5 mit dem DualSense-Controller ein in Deathloop

Dynamische Waffen

Gefangen in einer Zeitschleife, auf der verzweifelten Suche nach einem Ausweg … Die Insel Blackreef ist, gelinde gesagt, chaotisch, besonders wenn man Colt ist. Wirklich jeder Bewohner der Insel trachtet euch nach dem Leben, und ihr werdet ein verflixt gutes Arsenal brauchen, wenn ihr lange genug leben wollt, um eure Ziele zu besiegen und euch aus diesem Gefängnis zu befreien. Ein Arsenal, das sich so gut anfühlt, wie es aussieht, denn das ist schließlich ein Arkane-Spiel, und Stil ist Trumpf. Dank der dynamischen Waffen von Deathloop fühlt sich jede Waffe anders in euren Händen an. Von der Art und Weise, wie sie abgefeuert oder geschwungen wird, bis hin zum Nachladeverhalten oder beim Aufschlag auf ihr Ziel: Ihr spürt den Unterschied durch den DualSense-Controller.

Nehmen wir beispielsweise den PT-6 Spiker. Diese schallgedämpfte Nagelpistole ist ein gnadenloses Kunstwerk, und dank dem dynamischen Waffensystem fühlt ihr jeden einzelnen Nagel ins Magazin fallen, wenn ihr nachladet. Spürt den Widerstand der adaptiven Abzugstaste, wenn ihr sie beim Zielen gedrückt haltet, und den sofortigen Rückstoß, wenn ihr schießt.

Realistische Waffensysteme

Jedes Mal, wenn ihr auf Blackreef sterbt oder die Schleife neu startet, ist das eure Chance, besser zu werden. Ihr lernt. Ihr wachst. Ihr sammelt krassere Waffen und Fähigkeiten. Aber ganz zu Beginn müsst ihr euch vermutlich mit einer niedrigstufigen Waffe begnügen. Eine, die vielleicht ein wenig rostig ist und gern mal klemmt. Wenn eine niedrigstufige Waffe Ladehemmungen hat, wird die Abzugstaste auf halbem Weg blockiert; so wisst ihr sofort, was Sache ist, noch bevor ihr die Animation seht. Dieses vorübergehende Problem könnte euch kurzzeitig zum Rückzug zwingen, bis ihr es behoben habt. Während ihr eurem Charakter dabei zuseht, wie er auf die Waffe einschlägt, um sie wieder zum Laufen zu bringen, spürt ihr den Schlag auch in eurem Controller, in dem der Mechanismus aktiviert wird, der die Ladehemmung behebt.

Haptische Mobilität

Ihr spürt nicht nur die Aktionen eurer Waffe auf ihre ganz eigene Art durch den Controller (außer natürlich, ihr betrachtet Colt ebenfalls als Waffe, was gar nicht so abwegig ist). Jede Bewegung eures Charakters erzeugt ein spezielles Gefühl, ob er nun läuft, rutscht, klettert, schleicht oder sich durch Blackreef teleportiert.

Ihr werdet sogar einen deutlichen Unterschied der verschiedenen Oberflächen bemerken, während ihr euch durch abwechslungsreiche Umgebungen kämpft, vom harschen, ruckeligen Feedback, während ihr ein schroffes Dach herunterrutscht, bis zum sanften Pochen, wenn ihr im Schnee landet.

Der Lautsprecher des DualSense-Controllers

In Deathloop könnt ihr die Action nicht nur durch den Controller spüren. Dank dem Lautsprecher des DualSense-Controllers hört ihr sie auch aus der Richtung eurer Hände kommen. Jede Kugel, die an eurem Kopf vorbeisaust (oder ihn trifft). Juliannas Drohungen, die aus eurem Funkgerät dringen, während sie jede eurer Bewegungen auf der Insel Blackreef im Auge behält. Das trockene Klicken eures Abzugs, wenn ihr eure letzte Kugel abgefeuert habt und ihr ohne Munition dasteht. Jedes Geräusch passt perfekt zum Geschehen auf dem Bildschirm und dem Feedback eures Controllers.

Jetzt auf PlayStation 5 vorbestellen und exklusive Gegenstände erhalten

Deathloop kann ab sofort für PlayStation 5 vorbestellt werden. In Folgenden erfahrt ihr, was in den einzelnen Versionen des Spiels enthalten ist und wie die Vorbestellungsboni aussehen.

Die Standardversion von Deathloop enthält das Grundspiel sowie die folgenden Vorbestellungsboni:

  • Einzigartige Waffe: Machete des Kaiserlichen Schutzherrn (exklusiv auf PS5)
  • Charakter-Skin: Sturmreiter Colt
  • Ein Siegel (ausrüstbarer Buff)

Die Deathloop Deluxe Edition erhält das Grundspiel sowie:

  • Einzigartige Waffe: TranStar-Fräse (exklusiv auf PS5)
  • Einzigartige Waffe: Reiche-Auslese-Tribunal
  • Einzigartige Waffe: .44-Karat-Vierpfünder
  • Charakter-Skin: Party-Crasher Colt
  • Charakter-Skin: Scharfschützin Julianna
  • Original Spiel-Soundtrack (Auswahl)
  • Zwei Siegel (ausrüstbare Buffs)

Die folgenden Boni sind bei der Vorbestellung der Deluxe Edition inbegriffen:

  • Einzigartige Waffe: Machete des Kaiserlichen Schutzherrn (exklusiv auf PS5)
  • Charakter-Skin: Sturmreiter Colt
  • Ein Siegel (ausrüstbarer Buff)

Website: LINK

Facebook Comments

Play The Jackbox Party Pack 7 Games in This Order for Optimal Thanksgiving Fun

Immerse yourself in Deathloop on PS5 with the DualSense controller