, , ,

Spannung in der VBL Club Championship & VBL Open auf Hochtouren

Reading Time: 2 minutes

Am 1. November viel der offizielle Startschuss für die achte Virtual Bundesliga-Saison, die in Kooperation von EA und der DFL (Deutsche Fußball Liga) mit der VBL Open sowie der VBL Club Championship für jede Menge virtuelle Fussball-Action sorgt!

Wie im vergangenen Jahr dienen die VBL Open sowie die VBL Club Championship als Qualifikation zu den VBL Playoffs und dem VBL Grand Final, wo der Titel des Deutschen Meisters in FIFA 20 vergeben wird.

9. Spieltag unter Strom

Gute Stimmung, Emotionen und Spannung pur. Am 9. Spieltag stand selbstverständlich wieder der Featured Matchday in der VBL Club Championship an. Dazu fanden sich die Spieler der SpVgg Greuther Fürth und des VfL Bochum im Studio bei ProSieben MAXX ein.

Im Duell Fürth gegen Bochum trafen zwei enge Verfolger aufeinander bei denen die Franken auf die TV-Bühne zurückkehrten. Der VfL, der auf dem 15. Platz stand, wollte an den Kleeblättern vorbeiziehen, die zu dem Zeitpunkt noch 13. waren.

Das TV-Duell eröffneten Fabio „Fifabio97″ Sabbagh und Alexander „VFLXander1848″ Steinmetz auf der PlayStation 4. Der Fürther kam besser in die Partie und ging folgerichtig nach knapp 25 In-Game-Minuten in Führung. Bis zur Halbzeit kam „Xander” zu keiner nennenswerten Chance. Der Bochumer stellte sich nach der Pause offensiver ein, „Fifabio” brachte den Sieg bis zum Abpfiff aber über die Zeit.

„Das Tor habe ich mir genau so vorgestellt. Von der Entstehung bis zum Abschluss ist es perfekt gelaufen”, fügte „Fifabio” der Analyse des TV-Experten hinzu.

Die aktuelle Tabelle könnt ihr hier einsehen!

Bei der Open qualifizieren

Neben den Matches der VBL Club Championship habt aber auch ihr die Chance euer Talent zu beweisen und euch einen Playoff-Platz bei den VBL Open zu erspielen. Über den Online-Modus habt ihr noch im Dezember und Januar über Zeit, euch zu qualifizieren!

Ihr habt von der VBL Open noch nichts gehört? Im EA SPORTS FIFA 20 In-Game-Modus VBL Open könnt ihr euch ab dem 1. November qualifizieren. Bei der Wahl des Bundesliga-Lieblingsteams muss nicht auf die Spielerstärke geachtet werden, da alle Mannschaften im VBL Open-Modus eine einheitliche Gesamtstärke besitzen. Bis zum 31. Januar 2020, können sich in jedem Monat die 18 besten Spieler für die VBL Playoffs qualifizieren.

Die VBL Playoffs

Hier messen sich die qualifizierten Spieler aus den VBL Open und der VBL Club Championship. Die Sieger reisen zum VBL Grand Final und spielen gegen die direkt qualifizierten Teams aus der VBL Club Championship. Anders als in den vergangenen Jahren werden die VBL Playoffs in dieser Saison online ausgetragen.

Also worauf wartet ihr noch? Ab auf den Rasen und sichert euch euren Plats bei den VBL Playoffs!

Website: LINK

Facebook Comments

FIFA 20 – Spieler des Monats November-Voting

GT Sport Basics – Darauf müsst ihr beim Überholen achten