, , ,

Rainbow Six Siege enthüllt Operation Void Edge

Reading Time: 2 minutes

Chris Watters, Communications Specialist, UbiBlog


Operation Void Edge kommt zu Rainbow Six Siege auf PS4 und bringt zwei neue Operatoren und eine überarbeitete Oregon-Karte in den spannenden und taktischen Ego-Shooter. Das fünfte Jahr startet mit neuen Operatoren, Kartenüberarbeitungen, Gameplay-Updates und Live Support für die Spieler.

Ein neuer Angreifer mit dem Namen Iana wird ein Hologramm vorstellen, das so aussieht, klingt und sich bewegt wie sie selbst. Ein neuer Verteidiger Oryx kann hingegen problemlos durch brüchige Wände crashen, indem er seine Muskeln spielen lässt. Mit den beiden neuen Operatoren erwarten euch zudem kostenfreie Gameplay-Verbesserungen und Operator-Balancing.

Trefft eure neuen Operatoren

Die neue niederländische Angreiferin Iana kann ein holographisches Duplikat von sich selbst erzeugen (das spiegelt alle kosmetische Anpassungen wieder, um noch überzeugender zu sein). Bei Aktivierung ihres Gemini Replicator-Gadgets erzeugt und steuert sie das Hologramm aus First-Person-Sicht.

Das Hologramm bewegt sich und hört sich an wie sie, was es für die Verteidiger schwierig macht zu erkennen, welche Iana echt und welche das Hologramm ist. Damit ihr bescheid wisst: Das Hologramm kann nicht schießen, im Nahkampf agieren oder sekundäre Geräte verwenden. Aber es ist toll für eine Täuschung.

Oryx ist der neue jordanische Verteidiger, der kein traditionelles Gadget verwendet. Stattdessen kann er mit seinem Remah Dash kurze Strecken sprinten und alarmierend schnell sein. Noch angsteinflößender ist, dass sein Remah Dash es ihm ermöglicht, brüchige Mauern zu durchbrechen (dabei kaum Schaden zu nehmen) und Gegner (einschließlich des Schildträgers Montagne) niederzuschlagen.

Seine Stärke ist so beeindruckend, dass er auch durch offene Luken hochsteigen kann, um noch mobiler zu sein.

Diese beiden neuen Operatoren sind für Besitzer des Year 5 Passes verfügbar, sobald Operation Void Edge startet. Für alle Spieler mit mit Renommee- oder R6-Guthaben werden sie eine Woche später freigeschaltet.

Was kommt noch?

Operation Void Edge hat kostenlose Updates für alle Rainbow Six Siege-Spieler dabei. Dazu gehören auch eine Überarbeitung der Oregon-Karte, die den Kellerbereich und den Büroturm erweitert, sowie die Überarbeitung des Dachboden und der Besprechungshalle.

Es gibt auch eine große Veränderung bei der Replikation von Trümmern, die darauf abzielt, die eine Zerstörung der Barrikaden für euch eindeutiger und konsistenter zu machen. Außerdem erwartet euch eine Aktualisierung der Drohnen-Spawn-Positionen der Angreifer, die sie in der Nähe der Spawn-Position erscheinen lässt, die vorher vom Spieler ausgewählt wurde.

Ein verbesserter Player-Hub, der Änderungen für Lesion und Twitch ausgleicht, und ein neues zeitlich begrenztes Ereignis sind ebenfalls Teil der Neuerungen.

All das und noch viel mehr erwartet euch in Rainbow Six Siege, wenn Operation Void Edge ein neues und spannendes Jahr für Siege-Spieler auf PS4 auf der ganzen Welt einläutet. Wir sehen uns auf dem Spielfeld!

Website: LINK

Facebook Comments

What do you think?

5 points

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Couch Party – 12 der besten 4-Spieler-Games auf PS4

Stumble Toward Greatness with Fall Guys