, , , ,

„Optimiert für Xbox Series X“ entfesselt die volle Power der Konsole

Reading Time: 5 minutes

Bei Xbox dreht sich die Zukunft des Gaming um Dich und Deine Wünsche – Du als Spieler oder Spielerin stehst im Mittelpunkt. Egal, ob Du die riesige Bibliothek des Xbox Game Pass

gemeinsam mit 10 Millionen anderen Gamern erkundest oder Deine Titel mit Project xCloud mobil zockst – die Zukunft des Gaming wird aufregender als jemals zuvor! Das wird insbesondere mit Xbox Series X deutlich, der schnellsten und leistungsstärksten Konsole aller Zeiten.

Xbox Serie X setzt neue Maßstäbe für Leistung, Geschwindigkeit und Kompatibilität und ermöglicht den weltweit größten Entwicklern Spiele zu entwickeln, die die Zukunft des Gaming prägen. Dich als Spieler in den Mittelpunkt zu stellen bedeutet aber auch, eine Vielzahl neuer Funktionen und Technologien zur Verbesserung Deines Spielerlebnisses zu etablieren.

Zuletzt stellten wir Dir die praktische Funktion Smart Delivery vor. In diesem Artikel erfährst Du alles rund um das neue Badge „Optimiert für Xbox Series X”.


Das „Optimiert für Xbox Series X“-Badge weist auf Spiele hin, die die volle Leistungsstärke der Konsole nutzen. Mit Hilfe der Performance und Leistung von Xbox Series X verwirklichen Entwickler ihre Visionen und wählen aus einer Reihe leistungsstarker Features diejenigen aus, die sich am besten für ihr zukünftiges Spiel eignen. Titel mit diesem Hinweis sind entweder nativ in der Entwicklungsumgebung der Konsole entwickelt oder neu aufgesetzt worden, um die einzigartigen Fähigkeiten der Konsole voll auszuschöpfen.

Spiele mit dem „Optimiert für Xbox Series X“-Badge verfügen über nahezu keine Ladezeiten dank Xbox Velocity Architecture, über eine verbesserte Grafik und Hardware-beschleunigtes DirectX-Raytracing, das von einem speziell angefertigten Grafikprozessor der nächsten Generation angetrieben wird. Überdies sorgen stabilere und häufig höhere Frameraten von bis zu 120 Bildern pro Sekunde für ein flüssiges, hochaufgelöstes Gameplay. Mögliche Titel, die „Optimiert für Xbox Series X“ sind:

  • Brandneue Spiele wie Halo Infinite, die nativ für Xbox Series X entwickelt werden.
  • Bereits erschienene Titel wie Gears 5, die von ihren Entwicklern in der Entwicklungsumgebung von Xbox Series X noch einmal optimiert werden und so die volle Power der Konsole nutzen.

Im Folgenden findest Du weitere Beispiele dafür, welche Vorteile Dich bei Titeln erwarten, die „Optimiert für Xbox Series X“ sind.  

Bahnbrechende visuelle Effekte für noch immersiveres Gameplay

Mit DirectX 12 Ultimate und Hardware-beschleunigtem DirectX Raytracing – erstmals für Konsolen – erzeugen Spiele noch dynamischere und realistischere Umgebungen. DirectX Raytracing sorgt in Spielwelten für eine realistische Beleuchtung und detaillierte Reflexionen. Gleichzeitig ermöglicht das Feature räumliche 3D-Akustik in Echtzeit. Kurzum: Mit DirectX Raytracing erschaffen Entwickler Welten, die noch echter wirken. Was DirectX Raytracing in der Praxis bedeutet, erfährst Du im Folgenden von Manuel Fernández, Mitbegründer und Programmierer von Out of the Blue. Manuel erzählt, welche Bedeutung DirectX Raytracing für seinen neuen Titel Call of the Sea hat:

In Call of the Sea hat die Darstellung der Insel eine große Bedeutung, da wir die Geschichte als Dialog zwischen dem Spieler und seiner Umgebung erzählen. Dank der Leistungsfähigkeit von Xbox Series X und DirectX Raytracing ist unsere Umgebung um einiges immersiver – fast so, als würde sie wirklich leben und atmen! Mit Hilfe dieser Technologie erleben Spieler die atemberaubenden Landschaften der Insel in brillanter 4K-Auflösung und tauchen so noch tiefer in die Geschichte ein.


– Manuel Fernández, Out of the Blue

Nie dagewesene Präzision dank Bildwiederholraten der nächsten Generation

Spiele, die „Optimiert für Xbox Series X“ sind, erreichen dank der Konsolenpower der nächsten Generation stabilere und höhere Bildwiederholraten – regulär bedeutet das 60 Bilder in der Sekunde in 4K-Auflösung. Einige Spiele erreichen sogar 120fps oder unterstützen eine Variable Refresh Rate (VRR). Entwickler erschaffen damit hyperrealistische Bilder, die Spielern eine bessere Kontrolle über hochauflösende, rasante Action-Sequenzen erlaubt. David Springate, Technical Director von Codemasters, erzählt Dir, welche Auswirkungen eine erhöhte Bildwiederholrate auf DiRT 5 hat.

DiRT 5 ist ein rasantes, actionreiches und intensives Offroad-Rennspiel, das eine unglaubliche Wucht entfaltet, wenn der Spieler die optionalen 120fps auf Xbox Series X aktiviert. Die Leistungsstärke der Konsole lässt das Spiel bereits bei 60fps atemberaubend aussehen – auch bei 120fps können wir unfassbar flüssiges und reaktionsschnelles Gameplay ermöglichen, während der Titel visuell noch immer beeindruckt. Insbesondere Rennsport-Fans wissen, dass die Framerate in Racing-Games das Maß aller Dinge ist – DiRT 5 wird diesen Erwartungen mehr als gerecht. Spieler werden das eindrucksstarke Gefühl von Geschwindigkeit und Reaktion bei höchstmöglicher Bildrate erleben. Auf sie wartet ein großartiges, flüssiges Erlebnis, das ich so in noch keinem anderen Racer dieser Art erlebt habe.


– David Springate, Codemasters

Verkürzte Ladezeiten sorgen für mehr Spielvergnügen

„Optimiert für Xbox Series X“ bedeutet nicht einfach nur eine brillante Grafik und schnellere Framerates. Auch die Ladezeiten im Spiel werden dank Xbox Velocity Architecture auf ein Minimum reduziert. Diese Technologie kombiniert eine maßgeschneiderte SSD, speziell gefertigte Hardware und integrierte Software, um Ladezeiten sowohl im Spiel als auch außerhalb erheblich zu verringern. So verbringst Du mehr Zeit im Gameplay und weniger Zeit mit lästigem Warten. Besonders deutlich wird dies bei Titeln mit großen, offenen Welten, in denen sich die Spielerfahrung ohne lästigen Lade-Bildschirm noch dynamischer anfühlt. Entwickler nutzen die extreme Prozessorleistung und die verkürzten Ladezeiten von Texturen sowie Objekten, um das Spiel noch immersiver zu gestalten. Darüber hinaus verkürzt diese Technologie die Ladezeiten zwischen verschiedenen Leveln, so dass der lästige Schnellreise-Ladebalken nahezu keine Rolle mehr spielt. Am Beispiel von Gears 5 zeigt Mike Rayner, Technical Director bei The Coalition, welche Einsatzmöglichkeiten die Xbox Velocity Architecture bietet:

Als Spieleentwickler sind die massiven I/O-Verbesserungen von Xbox Series X eine der aufregendsten Verbesserungen, die meine Erwartungen bei weitem übertroffen haben. So haben wir unsere Ladezeiten aus dem Stand heraus und ohne Änderungen des Codes bereits um mehr als das Vierfache reduzieren können. Mit den neuen DirectStorage APIs und der innovativen Hardware-Dekompression können wir die I/O-Performance weiter verbessern und die CPU-Belastung signifikant reduzieren, was für ein schnelles Laden unerlässlich ist. Wenn wir in die Zukunft blicken, ist das Sampler Feedback für Streaming (SFS) von Xbox Series X einer der größten Game-Changer, der grundsätzlich die Art und Weise verändert, wie wir Spielwelten bereitstellen können und in welcher grafischen Qualität wir dies tun.


– Mike Rayner, The Coalition

Kommende Spiele mit dem „Optimiert für Xbox Series X”-Badge

Wirf einen Blick auf die folgende Übersicht und erfahre, welche Titel „Optimiert für Xbox Series X“ sind – die Liste wird in den nächsten Monaten erweitert:  

Weitere Informationen zu den technischen Features von Xbox Series X findest Du in unserem Technologie-Duden. Wirf außerdem regelmäßig einen Blick auf unseren Sammel-Artikel, der im Laufe der nächsten Wochen und Monate um weitere Features ergänzt wird. Für aktuelle News rund um Xbox schau regelmäßig hier auf Xbox Wire DACH vorbei.

Website: LINK

Facebook Comments

Xbox Series X: Embrace the Full Power of the Console with Games Optimized for Xbox Series X

New Games with Gold for July 2020