, , ,

Ghosts ‘n Goblins Resurrection: Ein Koop-Spiel?!

Reading Time: 6 minutes

Macht euch bereit für eine neue Herausforderung! Der edle Ritter Arthur macht sich für ein neues Abenteuer, um die Prinzessin aus den Armen des Demon Realm in Ghosts ‘n Goblins Resurrection zu retten. Das Spiel erscheint am 01. Juni 2021 auf PlayStation 4 und hat eine Abwärtskompatibilität auf PS5.

Vor gut 35 Jahren feierten die ersten Ghosts ’n Goblins ihr großes Debüt in den Spielhallen. Nur wenige Spieler wussten, was sie dabei erwarten würde, als sie ihre erste Münze in die Maschine warfen. Sie hätten damals nicht ahnen können, dass ein Sieg  eine gruselige Überraschung bereithalten würde: Das Spiel war erst zu Ende, wenn eine brutale,  zweite Runde des Spiels abgeschlossen wurde.

Das knallharte Erbe von Ghosts ’n Goblins hat dem Franchise über die Jahre einen Ruf hinsichtlich seiner Schwierigkeit eingebracht. Für diesen Teil haben wir die Herausforderung beibehalten, es insgesamt aber weitaus zugänglicher gemacht. Es gibt nicht nur mehrere Schwierigkeitsstufen für Spieler aller Spielstärken, wir haben auch etwas Neues aufgenommen: lokaler Koop für zwei Spieler!

Als wir dem traditionellen Einzelspieler-Erlebnis einen Zwei-Spieler-Touch verleihen wollten, haben wir mit dem Produzenten des Spiels, Yoshiaki Hirabayashi (a.k.a. „H“), gesprochen. H, bekannt für seine Arbeit an der Resident Evil-Franchise, hat mit uns darüber gesprochen, wie dieser Modus zustande kam.

„Der lokale Koop-Modus war eine Idee, die bereits in den frühesten Phasen der Entwicklung existierte und von Direktor Tokuro Fujiwara aufgegriffen wurde.“, sagt Hirabayashi. Langjährige Capcom-Fans kennen diesen Namen bestimmt – Herr Fujiwara war der Regisseur der ursprünglichen Ghosts ’n Goblins und kehrte auch zu Ghosts‘ n Goblins Resurrection zurück.

“Als die Idee und Ziele dieses Modus das erste mal von Direktor Fujiwara vorgestellt wurden, fand ich es schon spektakulär und wollte, dass es auch wirklich passiert.” sagt Mr. Hirabayashi.

Wenn man bedenkt, wie lange dieses Franchise ein striktes Single-Player-Game war, kommt folgende Frage auf: Wieso ist jetzt die beste Zeit für Koop?

„Diese IP wird seit über 35 Jahren von vielen Spielern geliebt. Diejenigen, die die früheren Titel gespielt haben, haben jetzt vielleicht eigene Kinder“, erklärt Hirabayashi. Herr Hirabayashi erinnert sich, dass das gesamte Entwicklerteam von der Idee des Koop-Modus begeistert war, in der Hoffnung, dass diese Ergänzung es dem Spiel ermöglichen würde, Generationen zu überschreiten. Außerdem sollte es langjährigen Fans eine großartige Möglichkeit bieten, diese Arcade-Erfahrung mit ihren Kindern, Familie und Freunden zu teilen.

„Natürlich war es eine Herausforderung für uns, diesen Modus zu entwickeln. Uns war bewusst, dass es gewisse Erwartungen geben würde, da dies der erste Titel in der Serie ist, der diese Art von Gameplay unterstützt.“, sagt Hirabayashi. „Die Überwindung der Schwierigkeiten, die das Spiel bietet, während ihr Spaß daran habt mit geliebten Menschen zu spielen & zu kommunizieren, ist ein brandneues Konzept. Wir waren uns nicht sicher, wie die Spieler darauf reagieren würden.“

Ghosts ‘n Goblins Resurrection

Ghosts ‘n Goblins Resurrection

Trotz dieser Bedenken schien Herr Fujiwara zuversichtlich und freut sich darauf zu sehen,  welch Freude es den jungen und alten Spielern bringen würde.

„Als Regisseur Fujiwara mir das Konzept dieses Koop-Modus zum ersten Mal erklärte, überlegte ich, wie viel Spaß es machen würde, dieses Spiel mit meinem Kind zu genießen“, sagt Hirabayashi. „Ich war sehr aufgeregt!“

Natürlich ist Ghosts ’n Goblins mehr als die meisten anderen Spiele seiner Zeit (und sogar die heutigen Spiele) für seine Schwierigkeit bekannt. Das hat das Team natürlich berücksichtigt.

„Von Anfang an bestand das Konzept des Koop-Modus darin, ein brandneues Erlebnis zu bieten. Es soll  einzigartig zum Einzelspielermodus sein, sodass es nicht unbedingt erforderlich war, es im Vergleich zu den Schwierigkeiten des Standarderlebnisses auszugleichen.”, sagt Hirabayashi. „Das Ziel dieses Modus ist es, zwei Spieler dazu zu bringen, gemeinsam Spaß zu haben, um eine Herausforderung zu meistern. Das  Ausbalancieren des Schwierigkeitsgrades hatte keine große Priorität.“

Mit anderen Worten: Das Ziel dieses Spielmodus war nicht, eine große Herausforderung für zwei Spieler zu schaffen. Wir wollten einfach, dass das Spiel zwei personen Spaß macht, damit sie es gemeinsam genießen können. Es verleiht dem Spiel ein anderes Spielgefühl, ohne die Solo-Herausforderung zu beeinträchtigen, die es bietet.

„Vor diesem Hintergrund haben wir die Support-Charaktere so gestaltet, dass sie in ihrer Funktionalität flexibel und hilfreich sind, um Arthur zu unterstützen“, sagt Hirabayashi. „Wir hoffen, dass sich die Spieler in diesem Modus entspannen und Spaß daran haben können, miteinander zu reden und zusammenzuarbeiten.“

Apropos Support-Charaktere: Insgesamt gibt es drei davon: Barry, Kerry und Archie. Wie ihre Namen vermuten lassen, erfüllen diese temperamentvollen Assistenten jeweils einen anderen Zweck. Sie sind jedoch mehr als nur Helfer – sie erzählen auch eine kleine Geschichte.

„Die drei Weisen sind Arthurs Vorfahren, und angesichts ihrer Rolle als eine Art Assistenten, ist das die geeignetste Art, sie einzubeziehen“, sagt Hirabayashi.

In Anbetracht dessen, dass sie seine Vorfahren sind, sollten man sich ihre Manierismen genauer ansehen. „Jeder Weise hat sein eigenes Design, aber schaut genauer hin: Sehen sie nicht alle ein bisschen wie Arthur aus?“, fragt Hirabayashi.

Ghosts ‘n Goblins ResurrectionGhosts ‘n Goblins Resurrection

Neben ihren Designs war uns auch wichtig, wie sie sich spielen. Jeder von Arthurs Vorfahren hat eigene Skills, was einen neuen Twist in den Koop-Modus bringt.

„Eine wichtige Sache zu beachten ist, dass die Funktionalität der drei Weisen sich von der unterscheidet, zu der Arthur fähig ist“, sagt Hirabayashi. „Wir wollten eine brandneue Erfahrung bieten, die der Einzelspielermodus nicht bieten kann. Dabei wollten wir den Spielern die Möglichkeit geben, die lustigen Ideen zu erweitern, die nur im Koop-Modus verfügbar sind.“

Witzigerweise scheint Herr Fujiwara in Bezug auf das Spieldesign immer noch einen schelmischen Ansatz zu haben. Wir sprechen hier von Elementen, die in den Händen von zwei Spielern EIGENTLICH nett sein sollten…

„Von Anfang an haben wir über diesen Koop-Modus gesprochen, aber der Regisseur hat immer erwartet, dass es bestimmte Spieler gibt, die sich lustige Möglichkeiten überlegen, die aber nicht unbedingt kooperativ sind.”, sagt Herr Hirabayashi. „Zum Beispiel ist Kerry ein Charakter, der Arthur wirklich herumträgt. Das bedeutet allerdings nicht immer, dass er Arthur auf festen Boden abstellen wird. Ein Koop-Partner mit einem schelmischen Geist kann letztendlich zu einem Hindernis werden. Manchmal fühlt sich das Spiel dann eher wie ein Einzelspielermodus mit einem weiteren  störenden Feind an!“

Ghosts ‘n Goblins ResurrectionGhosts ‘n Goblins Resurrection

Getreu Ghosts ’n Goblins, kann sogar eine andere Person im Koop-Modus Teil der Herausforderung sein. Es stellt sich heraus, dass es einige Dinge gibt, die schlimmer sind als ein Red Arremer – und das könnte direkt neben euch auf der Couch sitzen. Am Wichtigsten ist vielleicht, dass Herr Hirabayashi sich vorstellt, dass Menschen ihre eigenen Wege finden, um die Zusammenarbeit zu genießen.

„Wir haben die Support-Charaktere absichtlich so gestaltet.“, sagt Hirabayashi. „Wir dachten, es könnte unterhaltsam sein, dass Spieler, die ARthur kontrollieren, das Spiel möglichst schnell abschließen wollen, aber die Support-Charaktere versuchen, ihn daran zu hindern.“ Für erfahrene Veteranen, die mit neu getauften Rittern spielen, ist die Entwicklung einzigartiger Möglichkeiten zur Verwendung des Koop-Modus eine großartige Chance, das Spiel gemeinsam zu genießen.

Wir möchten Herrn Hirabayashi unseren Dank ausdrücken, dass er sich die Zeit genommen hat, unsere Fragen zum Koop-Mod zu beantworten. Und Koop ist nicht die einzige Möglichkeit, das Spiel zu genießen: Mit mehreren Schwierigkeitsgraden wählt ihr aus einem für euch passenden Level aus und erkundet alles, was Ghosts ’n Goblins Resurrection zu bieten hat. Schließlich wäre es kein GnG-Spiel, wenn das Spiel nach dem ersten Durchspielen bereits völlig endet, oder?

Schnappt euch eine Wurflanze und einen Koop-Kumpel, um mit – oder gegen – diese Person zu spielen. Macht euch bereit, ab 01. Juni 2021 einer neuen Herausforderung auf PlayStation 4 gegenüberzustehen!

Website: LINK

Facebook Comments

Wie Han Solos Abenteuer in den neuesten Tisch bei Star Wars Pinball VR integriert wurden

How Han Solo’s adventures were adapted into Star Wars Pinball VR’s newest table