Easter Eggs finden in Horizon Forbidden West

Reading Time: 3 minutes

Die Welt von Horizon Forbidden West ist groß, aber während ihr sie erforscht, werdet ihr immer wieder viele kleine Geheimnisse finden, die überall in den verschiedenen Landschaften des Spiels vergraben sind. Einige der besten Überraschungen sind drei mysteriöse Artefakte mit Bezug auf Midgard, dem mystischen Reich, das ihr aus einem bestimmten nordisch inspirierten Action-Adventure von Santa Monica Studios kennt.

Bei Guerilla haben wir riesen Spaß daran, mit anderen PlayStation-Studios zusammenzuarbeiten oder ihnen zuzuzwinkern. Deswegen haben wir diese speziellen Kriegs-Totems als Hommage an Schlüsselcharaktere im Verbotenen Westen versteckt.

Indem ihr alle drei der geschnitzten Holzfiguren findet, könnt ihr Zugang zu einem einzigartigen kosmetischen Bonus für Aloy freispielen: Die legändere Kriegsbemalung, die Kratos selbst trug. Jedes der Sammmlerstücke wurde in der Welt mit großer Sorgfalt von unserem Entwicklungsteam platziert. Wir überlassen es euch, die genauen Fundstellen zu lokalisieren, aber wir hoffen, dass dieser kleine Blick hinter den Vorhang der Spiele euch eine Idee vermitteln wird, wo eure Suche beginnen kann. 

Wir beginnen mit einer Hommage an Kratos’ Kultwaffe, die Leviathan Axt. Fernab der üblichen Wege kann Aloy die furchteinflößende Streitaxt, in einem Baum steckend, finden. Scannt ihr diese Axt mit Aloys Fokus, zeigt er euch den Weg zu einer verlassenen Hütte, die Kratos’ Zuhause ähnelt. Darin findet ihr ein Kriegstotem, das wie Kratos aussieht.

Das Totem der Jugend ist nah eines Kultwahrzeichens – kommt ihr näher, werdet ihr eine Maschine entdecken, die es verteidigt und der Kreatur ähnelt, die Helheim bewacht – ein direkter Verweis auf Atreus.

Das Totem der Bruderschaft findet ihr in einer Art Kessel auf einer Insel – sie ähnelt einer der Orte von Broks und Sindris Schmiede. Wir wählten diesen Ort, weil die Juldra Brothers das nordische Äquivalent des griechischen Gottes Hephaistos waren (der auch der maschinen-schmiedenden AI in Horizon Forbidden West seinen Namen leiht).

“Wir wollten diese Easter Eggs für sich alleine stehen lassen und sie etwas schwerer zu finden machen als andere Sammlungen.”, sagt Elijah Houck, Senior World Designer von Guerilla. “Also haben wir uns entschieden, keine Markierungen auf die Karte zu setzen oder Quest Tracks hinzuführen – so können Spieler einfach darüber stolpern und selbst Schlussfolgerungen daraus ziehen, was diese Anspielungen wohl bedeuten.”

Jetzt kennt ihr die Geschichte hinter den Kriegstotems in Horizon Forbidden West und wir hoffen, das inspiriert euch, im Spiel vielleicht eine kleine verspätete Ostereiersuche zu starten. Oder habt ihr sie schon gefunden? Zeigt eure besten Aufnahmen von Aloy und den Totems über Social Media und tagt die Bilder mit #BeyondTheHorizon! 

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner