, , ,

Alles, was ihr über Mein TEAM wissen müsst

Reading Time: 6 minutes

Vom Rookie zur NBA-Legende, in der starken Basketball-Simulation NBA 2K21 könnt ihr mit dem Mein Speiler-Builder einen individuellen Spitzensportler kreieren und eine beispielslose Karriere in der NBA starten. Mit der Charaktererstellung, den unterschiedlichen Spielmodi, den Neuerungen von NBA 2K21 sowie dem deutlichen Leistungssprung von PS4 auf PS5 haben wir uns in dem Blogpost Everything is Game! umfassend beschäftigt. Diesmal möchten wir den spannenden Mein TEAM-Modus in den Fokus rücken, in dem ihr eurer ganz persönlichen Dream Team zusammenstellt.

Mit Sammelkarten zum Erfolg

Neben den Spielmodi Mein Spieler und Meine Karriere, dreht sich in Mein TEAM alles um die perfekte Zusammenstellung einer schlagkräftigen Mannschaft. Ihr stellt euch euer persönliches Dream Team zusammen, mit dem ihr on- und offline menschliche Gegenspieler oder KI-Teams auf den Basketball Courts dominiert.  Die dazu benötigten Spieler bekommt ihr über einzigartige Sammelkarten, die stecken in Packs, die ihr an einer im wahrsten Sinne des Wortes haushohen Slot Maschine zieht oder als Belohnung für gewonnene Matches und bestandene Herausforderungen verteilt werden Jede Spielerkarte verfügt über unterschiedliche Attribute und Werte und lässt sich durch aufstiege auf eine höhere Qualitätsstufen heben. Mit Glück erwischt ihr eine Spezialkarte, die gegenüber der Standardversion deutliche Vorteile in den Matches bringt. Grobe Faustregel: je höher der angezeigte Wert, desto besser der Spieler. 

Das Sammelkartenprinzip ist spannend und motivierend, wenn ihr einen Überraschungspack öffnet und vielleicht einen begehrten Spieler findet, der einfach perfekt in euer Team passt und eine Position besetzt, in der ihr noch geschwächelt habt. Neben dem Kauf von Packs kommt ihr an die begehrten Karten unter anderem durch das fleißige Sammeln von Erfahrungspunkten, dem Tausch doppelter Karten oder euren Erfolgen in den Ligen und Events. Antreten könnt ihr in dem Modus Mein TEAM Unlimited 2.0, in dem ihr euch durch 9 Ligen mit je bis zu 12 Matches durchspielen sollt oder dem brandneuen Modus Mein TEAM Limited. Dieser ist nur am Wochenende von freitags bis sonntags verfügbar und ihr tretet in Online-5v5-Multiplayerspielen an. Klasse: Jedes Wochenende gibt es ganz besondere Beschränkungen und Herausforderungen, beispielsweise dürft ihr nur mit Spielern unter 24 Jahren antreten. 

Weitere Neuerungen in Mein Team ist The Exchange, ein Bereich, in dem ihr Karten aus eurem Bestand eintauscht. Hier findet ihr in jeder Saison auch exklusive Karten, die ihr nur dort bekommt. Apropos Saisons: Diese sind ebenfalls neu, für alle Spieler kostenlos und liefern alle 5 bis 6 Wochen massig neue Inhalte, wie tägliche, wöchentliche oder saisonbasierte Agendas, Saisonlevel mit tollen Belohnungen bei Rangaufstieg – in Saison 1 gab es zum Beispiel Rosa Diamant Steph Curry – oder fantastische Lineup- und Sammlungsupdates. Welcher Fan möchte seine Kartensammlung nicht mit Idolen wie Yao Ming oder Anthony Davis schmücken? 

NEU: Holt euch in Saison 5 erstmals deutsche Spieler ins Dream Team

Aktuell läuft noch die Saison 5, die am 26. März 2021 ihr Ende findet. Also habt ihr noch genügend Zeit euch absolute Superstars der Moderne und des Goldenen Zeitalters der NBA zu sichern und euch den einzigartigen Herausforderungen zu stellen. Was ihr alles an spektakulären Inhalten geboten bekommt, findet ihr in der offiziellen Zusammenfassung zur Saison 5 – Age of Heroes aufgelistet. 

Besonders spannend finden wir das German-Card-Pack, das ihr für nur kurze Zeit ergattern könnt. Darin befinden sich unter anderem Top-Athleten wie Maxi Kleber, der bei den Dallas Mavericks spielt, Dennis Schröder, Point Guard bei den Los Angeles Lakers oder der 28-jährige Daniel Theis, der seit 2017 bei den Boston Celtics unter Vertrag steht. 

Tipps für euer Dream Team

Wie kommt man an gute Karten ran, wozu sind Token gut oder wie sammelt man am besten Erfahrungspunkte: Mit diesen Tipps kommt ihr schneller zu eurem Dream Team.

1.Schaut euch genau die sogenannte Kartenevolution an, also in welche Richtung sich eine dynamische Karte entwickelt. Arbeitet gezielt auf die gewünschte Evolution hin, wollt ihr zum Beispiel die Karte von Jared Sullinger der Boston Celtics verbessern, braucht ihr 200 Punkte und 100 Rebounds. Das ist zu schaffen. 
2.Kommt ihr an einen Scheideweg, also habt die Option die Evolution in verschiedene Richtungen zu vollziehen, achtet genau darauf, an welcher Position ihr den Spieler einsetzen wollt. Den großartigen Shaquille O’Neal könnt ihr beispielsweise als Rebound Chaser oder Rim Protector spezialisiern.
3.Nutzt so oft wie möglich die Offline-Spielmodi Domination und Tripple Threat. Domination könnt ihr gegen die KI nur noch in der Schwierigkeitsstufe Profi spielen, Siege werden dann aber mit reichlich EP belohnt. Wichtig: Spielt Triple-Threat, dann lässt sich nach genügend Siegen der Safe öffnen, in dem ihr verschiedene wertvolle Belohnungen findet.
4.Beschäftigt euch sofort mit der Agenda einer neuen Saison und arbeitet zügig die täglichen und wöchentlichen Ziele ab, damit ihr alle Belohnungen kassiert. 
5.Nutzt das Auktionshaus The Exchange und versucht unbedingt euer Glück beim Eintausch unwillkommener Karten aus eurer Sammlung.
6.Arbeitet auf da Ziel hin, zum Saisonende das maximale Level 40 zu erreichen. Das lohnt sich richtig. Vergesst nicht, zu Beginn einer neuen Saison wird alles wieder auf Null zurückgesetzt.
7.Nutzt die Picks nach einem Aufstieg, um nicht nur Spielerkarten, sondern auch Aufstiegskarten und Multiplikatoren zu bekommen. 
8.Spielt den Modus Limited so oft wie möglich. Ihr müsst hier besondere Bedingungen erfüllen, aber ihr habt eine Extra-Chance. Ihr könnt eine Belohnung gegen zwei andere zufällige Belohnungen tauschen. Wenn ihr das Risiko nicht scheut, habt ihr sogar die Möglichkeit einen Meisterschaftsring zu bekommen. Habt ihr 5 oder 6 Ringe, je nach Länge der Saison, zusammen, gibt es einen ganz besonderen Limited-Spieler.
9.Erspielt Tokens, eine der In-Game-Währungen von NBA 2K21. Die bekommt ihr als Belohnung bei fast allen Spielmodi von Mein TEAM. Geht dann in den Pack Marktplatz und tauscht diese gegen Spielerkarten. Zu Beginn bekommt ihr dafür nur Smaragdkarten, aber mit der Zeit stehen euch auch rare Karten, wie Amethyst, Diamant oder gar Galaxy Opal zur Verfügung. Ist müsst dafür nur jeweils 10 Karten einer Raritätsstufe eingetauscht haben, um die nächst höhere Stufe angeboten zu bekommen.

Die perfekte Basketball-Simulation für die neue Konsolengeneration

Als Besitzer einer PS5 profitiert von den blitzschnellen Ladezeiten der internen SSD und werdet begeistert sein, wie schnell ihr euch nach dem Spielstart schon mitten in der Action wieder findet. Optisch brilliert NBA 2K21 mit authentischen Spielern und Umgebungen. Ohne zu übertreiben: Wenn ihr auf den Bildschirm schaut, werdet ihr immer wieder denken, ihr seid mitten in einer Live-Übertragung, so echt und lebendig wirken Spieler, Courts und  Zuschauerränge. Was ebenfalls zum puren Realismus der Simulation beiträgt, ist der innovative Einsatz der haptischen Feedback-Funktionen des DualSense-Controllers. So spürt ihr am eigenen Körper, wie hart ein Zusammenprall auf dem Spielfeld sich anfühlt und wenn der Spieler Ermüdungserscheinungen zeigt, dann leisten die adaptiven Trigger bei einem Spurt deutlichen Widerstand. Dann wisst ihr, dass ihr vielleicht eurem Spielcharakter eine kurze Verschnaufpause gönnen solltet. Wichtig: Ihr könnt eure Spielstände selbstverständlich von der PS4- auf die PS5-Version übertragen, es geht garantiert kein Fortschritt verloren.

Website: LINK

Facebook Comments

Crimson Heist, die neueste Saison von Rainbow Six Siege beginnt heute

Wir stellen vor: Haven, ein neues, unabhängiges Studio in Montreal