, , , ,

Zum 2. Geburtstag: Sea of Thieves kommt auf Steam & 38 Features, die seit dem Launch geändert wurden

Reading Time: 11 minutes

Das Leben auf den Weltmeeren hat sich stark verändert, seit Sea of Thieves im März 2018 erstmals in See stach. Dank einer Reihe von Updates – einschließlich der wegweisenden Anniversary Edition – ist die Welt der erbarmungslosen Piraten in einem rasanten Tempo gewachsen. Und das Beste daran: Alle Updates waren, sind und bleiben kostenlos!

Fest steht: Der zweite Geburtstag von Sea of Thieves muss gebührend gefeiert werden. Innerhalb von 24 Monaten wurden über 10 Millionen Vollblut-Piraten rekrutiert und in regelmäßigen Abständen umfassende Erweiterungspacks veröffentlicht – ein Grund mehr, den zweiten Geburtstag so richtig zu feiern!

Sea of Thieves erscheint auf Steam

Bald werden noch viele weitere Piraten die Gewässer von Sea of Theives unsicher machen, denn zukünftig ist Sea of Thieves auch auf Steam verfügbar. Steam-Nutzer erleben plattformübergreifend zusammen mit Xbox One- und Windows 10 PC-Nutzern die wildesten Abenteuer auf hoher See. Ab heute kannst Du Sea of Thieves auf Deine Steam-Wishlist setzen, bevor es dann schon bald auf Steam losgeht.

Warum es sich lohnt, in Sea of Thieves einzusteigen, erfährst du anhand der folgenden 38 Fakten und Neuerungen, die innerhalb der letzten zwei Jahre Einzug in die Spielwelt von Sea of Thieves gehalten haben.


1. Einführung von Tall Tales

Tall Tales bildet das Fundament der Kampagne, die Dich durch regelmäßige Erweiterungen immer wieder vor neue Herausforderungen stellt. In Shores of Gold, dem ersten Teil der Kampagne, begibst Du Dich auf die Suche nach einem magischen Schatz auf einer verlorenen Insel. Ganz andere Abenteuer warten auf Dich in den erst kürzlich erschienenen Erweiterungspacks Seabound Soul und Heart of Fire. Die elf bisher erschienen Teile sorgen im Solo-Modus oder gemeinsam mit anderen Piraten für bis zu 30 Stunden Spielspaß.


2. PVP-Modus Die Arena

Die Arena ist ein kompetitiver Spielmodus, der seit Veröffentlichung des großen Anniversary Updates 2019 Teil des Spiels ist. Im Modus misst Du Dich mit Freunden und anderen Besatzungen im direkten Gefecht. Darüber hinaus wirst Du früher oder später auch Bekanntschaft mit den Säbelrasslern machen – einem neuen Handelsbund, der sich Großtaten, Meisterleistungen und Prahlerei auf die Fahne geschrieben hat.


3. Der Megalodon

Mit The Hungering Deep, dem ersten großen Inhaltsupdate für Sea of Thieves, tauchte zum ersten Mal der Megalodon aus den Tiefen der Weltmeere auf. Der furchteinflößende Riesenhai gilt bis heute als große Bedrohung, die jederzeit zuschlagen kann. Damit jedoch nicht genug: Im Laufe der Zeit fanden immer neue Megadolon-Varianten ihren Weg zur Wasseroberfläche, darunter seltene Arten wie der legendäre Shrouded Ghost. Bist Du mutig genug, Dich den Monstern zu stellen, winken Dir Ruhm und Anerkennung!



4. Neues Gebiet Devil’s Roar

Devil’s Roar ist eine abgelegene und unwirtliche Gegend, in der es vor Naturgefahren nur so wimmelt: Vulkane, Lava und Geysire liegen zwischen Dir und den heiß begehrten Schätzen, die dafür umso kostbarer sind. Die vor langer Zeit in Vergessenheit geratene und extrem gefährliche Region ist Teil von Forsaken Shores, dem dritten kostenlosen Inhaltsupdate für Sea of Thieves.


5. Skelettschiffe

Seit Juli 2018 findest Du Skelettschiffe im Spiel, die eine ständige Bedrohung darstellen. Dank der Skelettschiffe misst Du Dich auch außerhalb des PvP-Modus in hitzigen Schiff-gegen-Schiff-Kämpfen. Ohne Vorwarnung treten die Schiffe aus dem Nebel hervor, um aus dem Hinterhalt zu attackieren. Wer seine Angst überwindet, kann sich auf epische Schlachten gefasst machen.


6. Nebel: Fluch und Segen zugleich

Die Erkundung einer verborgenen Insel ist bei dichtem Nebel gleich viel atmosphärischer, aber auch komplexer. Aus diesem Grund findest Du seit dem Inhaltsupdate Shrouded Spoils im November 2018 dicke Nebelschwaden  in der Welt der Piraten. Wenn Du clever bist, machst Du Dir den Nebel sogar zu Nutze, indem Du Dein Schiff darin vor anderen Crews versteckst.


7. Die Jungfernfahrt

Die Jungfernfahrt ist eine Einführungssequenz und dient allen Neupiraten als Tutorial – weit entfernt von der rauen See und fiesen Schurken lernen Neulinge die Welt von Sea of Thieves kennen. Aber nicht nur das: Auch gestandene Veteranen können sich auf Jungfernfahrt begeben und sich so exklusive kosmetische Veränderungen verdienen. 


8. Feuer

Seit November 2019 spielst Du und Deine Besatzung mit dem Feuer. Mit Brandbomben und Chests of Rage lässt Du gegnerische Schiffe in Flammen aufgehen. Manchmal springt der Funke bereits über, wenn Du etwas Essen auf dem Herd liegen lässt. So zeigst Du Deinen Feinden, wer dieses brachiale Element am besten beherrscht!



9. Wertvolle Beute auf hoher See

In Zeiten, in denen nur wenige Piraten in See stachen, waren die Ozeane im wahrsten Sinne des Wortes wie leergefegt. Heute sind sie hingegen geradezu überfüllt mit schwimmenden Fässern, auftauchenden Skelettkapitänen, Schiffswracks, wertvollen Statuten und Schatzkarten. Mit etwas Glück findest Du sogar verschollene Prämien, die einst für Siege über Megalodons, Kraken oder Skelettschiffe verliehen wurden.


10. Neuer Loot durch Angeln

Seit Veröffentlichung der Anniversary Edition nutzt Du den umfangreichen Angel-Modus, der Dir stundenlange Ablenkung von nervenaufreibenden Schlachten bietet. In den Ozeanen leben seitdem  zehn verschiedene Fischarten, die sich nur in bestimmten Regionen bei idealen Bedingungen mit dem passenden Köder fangen lassen. Du entscheidest, ob Du die Beute verzehrst und wieder zu Kräften kommst, oder sie lieber beim Ruf des Jägers verkaufst.


11. Der Ruf des Jägers

Der Ruf des Jägers ist ein Handelsbund, der vom liebenswerten Merrick und dessen Familie betrieben wird. Bei Merrick kannst Du Deine Beute verkaufen – egal ob roh oder bereits gebraten. Je besser Dein Gericht und je seltener der Fisch, desto größer die Belohnung. Anders als bei den übrigen Handelsbünden findest Du Merricks Vertreter meist auf den Seeposten im Meer. Also nichts wie los: Sichere Dir den Ruf als der größte Fischer der Weltmeere.


12. Frachtfahrten

Seit der Einführung des Forsaken Shores-Updates arbeitest Du Dich mit erfolgreichen Frachtfahrten bis an die Spitze der Handelsbünde. Sammle wertvolle Fracht und liefere sie pünktlich und unbeschadet an verschiedensten Orten ab. Nur so wirst Du am Ende mit Deiner Bezahlung zufrieden sein.



13. Legends oft the Sea

Die Welt von Sea of Thieves hält seit jeher Easter Eggs bereit, die die Geschichten der legendärsten Piraten würdigen. Die Nebenquests der mysteriösen Umbra sind als Teil des Updates Legends of the Sea seit Januar 2020 verfügbar. Sie bieten Dir die Möglichkeit, durch das Aufspüren solcher Nebenquests Belohnungen und Dublonen zu ergattern. 


14. Die Festung der Verdammten

Die Plünderung von Skelett-Festungen war schon immer ein wesentlicher Bestandteil der Welt von Sea of Thieves. Nun aber geht es darum, die Festung der Verdammten zu erobern. Seit Halloween 2019 hebt dieses gruslige Feature die Raubzugerfahrung auf eine neue Stufe. Im Gegensatz zu anderen Festungen, die Du bereits aus früheren Plünderungen kennst, kann die Festung der Verdammten jederzeit neue Besatzungen rekrutieren. Kaum verwunderlich, denn ein besonders wertvoller Schatz wird eben besonders hartnäckig bewacht.  


15. Explodierende Skelette

Erst kämpften sie mit ihren Fäusten, dann mit Gewehren und Kanonen. Seit die Skelette explosive Schießpulverfässer für sich entdeckt haben, musst Du im Duell gegen die lebenden Toten noch vorsichtiger sein!


16. Schießpulverfässer

Die sogenannten Schießpulverfässer eignen sich ideal für einen Überfall auf eine Festung. Diese seltenen Fässer kannst Du entweder für viel Geld beim Handelsbund verkaufen, oder als explosive Waffe gegen Deine Feinde einsetzen. 


17. Schnittertruhen

Bei den Schnittertruhen handelt es sich um wertvolle Schätze, die tief verborgen in versunkenen Schiffwracks liegen. Ein mysteriöses Leuchtfeuer weist Dir den Weg zu ihnen. Aber Vorsicht: Sobald Du eine Schnittertruhe geborgen hast, können andere Crews auf der Karte sehen, dass Du im Besitz dieser wertvollen Belohnung bist.


18. Tiereische Begleiter

Jeder Pirat braucht einen tierischen Begleiter. Aus diesem Grund findest Du seit September 2019 einen Piratenbasar im Spiel mit Papageien, Affen und bald weiteren Tierarten. Die Tiere sind in unterschiedlichen Farben erhältlich, auch die Rasse kannst Du wählen. Selbst das passende Kostüm für Deinen tierischen Freund ist hier erhältlich.



19. Über 100 neue Emotes

Die Emotes waren bei der Community schon immer beliebt. Umso besser, dass seit der Einführung des Piratenbasars mehr als 100 neue Emotes im Spiel zu finden sind. Vom We’re Flying- Emote bis hin zum berüchtigten Crab Dab-Emote ist für jeden Piraten etwas Passendes dabei.


20. Verfluchte Kanonenkugeln

Seit dem Update Cursed Sails im Juli 2018 hast Du Zugriff auf verfluchte Kanonenkugeln. Mit den elf verschiedenen Geschossen richtest Du keinen gewöhnlichen Schaden an, sondern bewirkst einen temporären Statuseffekt bei Deinem Gegner. So lässt Du mit einem Treffer beispielsweise die verfeindete Crew tanzen oder Du machst deren Kanonen unbrauchbar.


21. Kochen

Neben dem Fischen und Jagen bereitest Du seit der Anniversary Edition auch leckere Gerichte zu.  Egal, ob am Schiffsherd oder draußen am Lagerfeuer – einmal zubereitet kannst Du Dein selbstgemachtes Gericht verzehren, um wieder zu Kräften zu kommen. Oder Du tauschst es gegen eine Prämie beim Ruf des Jägers.


22. Die Schiffsratten

Die Schiffsratten haben sich als direkte Antwort auf die immer mächtiger werdenden Handelsbünde zusammengetan und sind seit Sommer 2018 Teil des Spiels. Duke und dessen kunterbunte Mannschaft lieben die Freiheit und halten nicht viel von Regeln und Bräuchen. Besonders herausragenden Piraten verleihen die Schiffsratten allerdings wertvolle Belohnungen. Du solltest die Reihe an Nebenquests also auf jeden Fall ernst nehmen!


23. Allianzen

Weit draußen auf hoher See können Verbündete von großer Bedeutung sein. Nur gut, dass Du Dich mit anderen Crews zusammenschließen kannst, um so die Kräfte zu bündeln. Du willst schnelles Geld verdienen und spielst gerne mit anderen Piraten zusammen? Dann ist eine Allianz in der nächsten Schlacht vielleicht genau das richtige für Dich.



24. Die Creater Crew

Die Creator Crew richtet sich speziell an Streamer, YouTuber und andere Content Creator, die ihre Inhalte verbessern und von anderen Kreativen profitieren wollen. Sobald Du Dich für die Creator Crew registriert hast, steht dir ein breites Archiv an Tutorial-Inhalten zur Verfügung, von dem Du Dich inspirieren lassen kannst. Du erhältst Zugang zu einem speziellen Forum, zu hochauflösenden Assets und anderen Grafiken und kannst außerdem exklusive kosmetische Veränderungen freischalten, indem Du die Creator Challenges erfolgreich meisterst.


25. Zweimaster

Ein weiteres Feature des Cursed Sails-Updates eroberte im Handumdrehen die Herzen der Community. Die Rede ist von der Brigantine, einem Schiffstyp, der für drei Spieler ausgelegt ist. Dabei ist die Brigantine wendiger als eine Galeone und mit deutlich mehr Feuerkraft ausgestattet als eine gewöhnliche Schaluppe.


26. Ruderboote

Als Teil des Updates Forsaken Shores dienten Ruderboote ursprünglich dazu, die siedenden Gewässer der Devil’s Roar-Region zu überwinden. Inzwischen haben sie sich jedoch auch für Piraten bewährt, die sich unbemerkt an größere Schiffe heranschleichen oder mehr Beute transportieren möchten. Auch ein Ruderboot-Rennen hat es in sich!


27. Die Harpune

Jedes Schiff – selbst einige Ruderboote – sind inzwischen mit Harpunenkanonen ausgestattet. Mithilfe der Geschosse fischst Du beispielsweise Beute aus dem Meer oder segelst in scharfen Kurven um eine Insel herum. Natürlich stiehlst Du mit dem sogenannten Yoink, wie es die Community nennt, auch die Schätze von ahnungslosen anderen Piraten.



28. Dublonen und der Schwarzmarkt

Mit ihrer Ankunft in der Welt von Sea of Thieves brachten die Schiffsratten eine neue Währung mit. Diese verdienst Du, indem Du zeitlich begrenzte Aktionen meisterst, eine Reihe von Nebenquests löst und bestimmte Belohnungen freischaltest. Anschließend liegt es an Dir: Entweder Du tauschst die Dublonen auf dem Schwarzmarkt gegen seltene kosmetische Veränderungen ein oder Du verkaufst sie bei den wichtigsten Handelsbünden, um in deren Gunst weiter aufzusteigen.


29. Seeposten

Verteilt über die Weiten der Meere triffst Du immer wieder auf die sogenannten Seeposten. Dort deckst Du Dich mit Ressourcen ein und erwirbst eine Vielzahl von kosmetischen Veränderungen zu einem günstigeren Preis. Darüber hinaus findest Du auf den Seeposten Vertreter vom Ruf des Jägers, an die Du Fisch und Fleisch verkaufst.


30. Die Truhe der Wut

Seit Februar 2020 ist die Truhe der Wut Teil der Welt von Sea of Thieves. Wie andere verfluchte Truhen, enthält die Truhe der Wut einen besonders wertvollen Schatz. Aber Achtung: Ihr sich regelmäßig entladender Zorn macht die Truhe zu einem gefährlichen Gegenstand, der auch als brachiale Waffe gegen Feinde benutzt werden kann.



31. Sammlertruhen

Die Sammlertruhen gibt es schon seit der Einführung des Updates Tall of Tales: Shores of Gold – seit kurzem dienen sie auch als Belohnung für das Lösen von Rätselquests. So oder so bleibt ihre Funktion die gleiche: Truhe auf, Schätze rein. In der Sammlertruhe sind sie sicher.


32. Verstecken/Tarnen

Darauf muss man erst einmal kommen: Mehrere Streamer haben sich mithilfe von Emotes getarnt und das Vorgehen dadurch salonfähig gemacht. Zur Erinnerung: Durch den Einsatz von Emotes wird der Gamertag eines Spielers verborgen, sodass sich dieser beispielsweise unbemerkt an Bord eines fremden Schiffs schleichen kann. Rare hat auf diesen Geniestreich reagiert und weitere Versteck-Emotes für den Piratenbasar kreiert. Einer von ihnen steht kostenlos zur Verfügung. 


33. Erweiterte Anpassungsmöglichkeiten für Schiffe

Je individueller, desto besser: Ein gutaussehendes Schiff ist so etwas wie die Visitenkarte eines gestandenen Piraten. Aus diesem Grund wurden die Anpassungsmöglichkeiten im Zuge des Shrouded Spoils-Updates großzügig erweitert. Seitdem gestaltest Du alle wesentlichen Elemente Deines Schiffs individuell, inklusive Segel, Rumpf, Kanonen und Galionsfigur.


34. Neue Skelettarten

Die Skelette stellen ohne Frage eine große Bedrohung dar und sie wird gewiss nicht kleiner: Inzwischen gibt es eine Reihe weiterer Skelettarten, die aus Gold, pflanzlichen Überresten oder Asche bestehen. Währenddessen treiben die Skelettkapitäne samt Besatzung auf den Weltmeeren ihr Unwesen. Bleib wachsam – vielleicht triffst Du sogar eines Tages auf den furchterregenden Skelett-Lord.



35. Sprechende Trompeten

Mithilfe der sprechenden Trompete kommunizierst Du mit anderen Besatzungen. Wie ein Megafon verstärkt die sprechende Trompete Deine Sprach- und Text-Nachrichten, damit diese von anderen Spielern gehört oder gelesen werden können. Ein Ideales Tool, um sich mit anderen Crews auszutauschen, ohne sich dabei zu nahe zu kommen.


36. Bomben

Der Einsatz von Bomben kann das Kampfgeschehen von jetzt auf gleich auf den Kopf stellen – und Du kannst zwischen zwei Varianten wählen: Feuerbomben, explodieren beim Aufprall und setzen alles und jeden um sie herum in Brand. Donnerbomben erinnern eher an eine Granate und richten in ihrem Umfeld ebenfalls immensen Schaden an.


37. Der Kettenschuss

Der Kettenschuss ist ein neuer Munitionstyp für Deine Kanone, der seit März diesen Jahres Teil des Spiels ist. Mit ihm lässt sich der Mast eines verfeindeten Schiffs mit nur einem Treffer zerstören, was Dir im Gefecht neue taktische Möglichkeiten einräumt. Ehrlichgesagt gibt es nichts Befriedigenderes, als mit einem Schuss den Mast eines anderen Schiffes zu fällen.


38. Zusätzliche 1200 Punkte für Deinen Gamerscore

Weil die Welt von Sea of Thieves ständig wächst, sind im Laufe der Zeit mehrere hundert Achievements und zusätzliche 1200 Punkte für Deinen Gamerscore (von insgesamt 2200) hinzugekommen.


Das war noch lange nicht alles: Die Verbesserung des Kampf-Modus, neue Musikinstrumente, frische Aufgaben und hunderte von zusätzlichen kosmetischen Möglichkeiten warten bereits auf Dich. Besuche die offizielle Seite von Sea of Thieves, um keines der anstehenden Updates mehr zu verpassen.

Du bist noch kein Teil der Community oder willst nach einer Pause wieder einsteigen? Dann melde Dich jetzt für den Xbox Game Pass an oder kaufe das Spiel im Microsoft Store oder beim Händler Deines Vertrauens. Die einzigartige Spieldynamik von Sea of Thieves erlaubt es Dir, jederzeit wieder die Segel zu setzen oder komplett neu einzusteigen, ohne einen Nachteil gegenüber Deinen Gegnern zu haben.

Website: LINK

Facebook Comments

Der Weltraum-Shooter Boundary erscheint 2020 für PS4

Xbox Insider Release Notes – Alpha Skip-Ahead Ring (2005.200401-0000)