Xbox feiert neun Jahre ID@Xbox

Reading Time: 3 minutes

Als wir das [email protected]-Programm (vor fast neun Jahren!) ins Leben riefen, wussten wir nicht viel. Wir wussten, dass Indie-Studios Innovationen in der Spielentwicklung schneller denn je vorantrieben und wir wussten, dass ihre Arbeit unglaublich fortschrittlich und wichtig für die Videospielindustrie ist. Wir wussten auch, dass die Xbox-Community die Fähigkeiten und Vielfalt von unabhängigen Entwickler*innen liebte. Wir wollten Indie-Entwickler*innen dabei helfen, ihren Erfolg im Xbox-Ökosystem zu maximieren und unseren Spieler*innen die beste und vielfältigste Auswahl an Spielen zu bieten.

Also haben wir viele Gespräche geführt, um direkt von den Entwickler*innen zu erfahren, was sie von uns brauchten. Zu unserem Glück waren sie nie schüchtern und sagten uns genau, was funktioniert und was nicht. Innovative Vorschläge wie systemübergreifendes Cross-Play kamen zum Beispiel direkt von unseren [email protected] Auf der Basis ihres Feedbacks und ihrer Wünsche nahmen wir viele Änderungen an unserem Back-End und unserer App-Infrastruktur vor. Diese Änderungen scheinen auf den ersten Blick relativ unscheinbar, für die problemlose Veröffentlichung vieler Indie-Spiele auf Xbox und PC spielen sie aber bis heute eine wichtige Rolle.

[email protected]: Ein Erfolgsprogramm für unabhängige Publisher

Die bisherigen Erfolge von [email protected] haben all unsere Erwartungen übertroffen. Seit Beginn des Programms, nahmen Indie-Entwicklerstudios über 2,5 Milliarden US-Dollar Umsatz an Lizenzzahlung ein. Die Gesamteinnahmen unserer [email protected] auf Xbox haben sich in den letzten drei Jahren fast verdoppelt. Diese beeindruckenden Zahlen veranschaulichen die Stärke unabhängiger Entwickler*innen sehr deutlich.

Darüber hinaus zahlten wir Entwicklerstudios und Publishern hunderte Millionen US-Dollar an Lizenzgebühren, um ihre Spiele in den Xbox Game Pass aufzunehmen. Es gib viele großartige Spiele auf Xbox (und anderen Plattformen), die ohne die tatkräftige Unterstützung von Xbox Game Pass-Mitgliedern heute nicht existieren würden – das ist wirklich unglaublich. Die Tatsache, dass Millionen Game Pass-Abonnent*innen in den Genuss vieler der besten Indie-Spiele aller Zeiten kamen, hat große Veränderungen für Xbox-Spieler*innen und -Entwickler*innen bewirkt.

Xbox feiert neun Jahre ID@Xbox

Es ist uns wichtig, die Talente von Studios aller Größen zu fördern – ob von Start-Ups, Einzelpersonen oder Indie-Veteranen mit vielen erfolgreichen Spielen. Wir sind stolz darauf, dass über 4.600 Studios aus 94 Ländern ihre Titel auf Xbox veröffentlichen möchten. Dies umfasst über 1.000 neue Partner, die sich in den letzten zwei Jahren für das [email protected] angemeldet haben.

Bei [email protected] findest Du auch zukünftig noch mehr Indie-Lieblinge

Aber auch nach über 3.000 veröffentlichten Indie-Spielen auf Xbox liegt noch ein langer Weg vor uns. In Gesprächen mit Studios und der Community sprechen wir oft über die „Entdeckbarkeit“ von Spielen. Teams bei Microsoft arbeiten täglich an Lösungen, damit Spieler*innen die Titel entdecken, die sie lieben. So finden auch Entwickler*innen das richtige Publikum für ihre Spiele. Ob es darum geht, Spiele wie WrestleQuest oder Escape Academy im /[email protected] Showcase mit /twitchgaming Millionen von Zuschauer*innen vorzustellen, Spiele auf Xbox-Kanälen hervorzuheben oder Titel in Sales zu integrieren: Wir suchen immer nach neuen Möglichkeiten, Entwickler*innen mit neuen Spieler*innen zu verknüpfen.

Xbox Game Pass ist dabei eine wichtige Plattform, die Xbox-Spieler*innen ermutigt, neue Genres und Spiele auszuprobieren. Mitglieder spielen im Durchschnitt 30 Prozent mehr Genres und 40 Prozent mehr Spiele – der Großteil davon außerhalb des Abonnements.

Darüber hinaus investieren wir kontinuierlich in Marketing- und Merchandising-Programme und stellen sicher, dass Xbox-Spieler*innen die mehr als 3.000 Indie-Titel auf Xbox entdecken.

Xbox feiert neun Jahre ID@Xbox

Darauf aufbauend kündigt Microsoft auf der diesjährigen GDC ein neues Programm an, das ebenfalls aus den Feedback von Entwickler*innen hervorgeht – [email protected]. Unter der Leitung von Nick Ferguson, Director of [email protected], (der bereits 2013 Teil des [email protected] war, als wir nur ein kleines Team mit einer Vision waren) unterstützt [email protected] Entwicklerstudios, die Microsofts Cloud Gaming Services auf iOS, Android, Switch, PlayStation, PC und Xbox in ihre Spiele integrieren möchten. Alle Informationen zu [email protected] findest Du hier.

Vor neun Jahren versprachen wir Indie-Entwickler*innen, uns bestmöglich für sie einzusetzen, weil wir wussten, dass die Xbox-Community sie liebend gern unterstützen würden. Dieses Versprechen ist keineswegs vollständig erfüllt, denn wir sehen unsere Arbeit als fortlaufendes Engagement. Aber durch [email protected], den Start von [email protected], Xbox Game Pass, unsere Unterstützung von Indie-Studios und das großartige Feedback der Community, können wir viele Fortschritte verzeichnen.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner