, , , ,

Windows 11: Eine neue Ära des PCs beginnt

Reading Time: 5 minutes

Hier geht’s zum Blogpost in einfacher Sprache

Der Rollout von Windows 11 startet heute. Windows 11 ist die neue Generation unseres Betriebssystems, das Nutzer*innen verlässlich in ihrem Alltag begleitet. Es kommt mit einem neuen modernen Design und höchstmöglicher Sicherheit. Windows 11 verbindet uns mit Freund*innen, Familie und Kolleg*innen. Wir lernen damit, arbeiten, spielen und sind kreativ. Alle Menschen sollen Windows 11 ohne Einschränkungen nutzen können, deshalb wurde Barrierefreiheit bei der Entwicklung von Anfang an mitgedacht. Das Betriebssystem ist ab sofort auf neuen PCs verfügbar und wird als kostenloses Upgrade schrittweise auf berechtigten Windows 10-PCs ausgerollt.

Wie bekommt man Windows 11?

Anwender*innen, deren Windows 10-Geräte für das Upgrade auf Windows 11 geeignet sind, werden über Windows Update benachrichtigt, sobald es für sie verfügbar ist. Über Einstellungen > Windows Update > Nach Updates suchen, können sie auch manuell prüfen, ob Windows 11 für ihr Gerät bereitsteht. Bis voraussichtlich Mitte 2022 werden alle berechtigten Geräte das Upgrade-Angebot erhalten. Mit der App PC Health Check können Nutzer*innen überprüfen, ob sie ihren aktuellen Windows 10-PC auf Windows 11 upgraden können.

Für Unternehmen: Vertraute Tools in einer hybriden Arbeitswelt

Windows 11 ist auch für Unternehmenskunden ab dem 5. Oktober 2021 verfügbar. Es ist das Betriebssystem für die hybride Arbeitswelt und bietet eine moderne, aber vertraute Umgebung, die Produktivität fördert und gleichzeitig Raum für Kreativität und Kollaboration schafft. Der Rollout von Windows 11 verläuft so, wie Geschäftskunden es bereits von Windows 10 kennen.

Sicherheit in Windows 11

In einer hybriden Arbeitswelt braucht es moderne Sicherheitslösungen, die umfassenden Schutz bieten – unabhängig davon, wo sich Nutzer*innen gerade befinden. Windows 11 ist ein Zero-Trust-fähiges Betriebssystem, das mit integrierten und standardmäßig aktivierten Sicherheitsfunktionen vom Chip bis zur Cloud vor Bedrohungen schützt.

Barrierefreiheit „by Design“

Vom neuen Startbutton über die Taskleiste bis hin zu Schriftarten und Symbolen – das Design von Windows 11 ist klar und übersichtlich gestaltet. Es wurde barrierefrei entwickelt und kommt mit Verbesserungen, die von und für Menschen mit Behinderung gestaltet wurden. Barrierefreiheit ist eine wichtige Voraussetzung, um allen Menschen den Zugang zu Technologien zu erleichtern – und dazu gehört auch ein für alle zugängliches und sicheres Windows.

Modern und zurückhaltend: Das nutzerfreundliche Design von Windows 11

Das Startmenü befindet sich in der Mitte der Taskleiste und nutzt die Cloud sowie Microsoft 365, um die zuletzt verwendeten Dateien anzuzeigen – auch wenn diese zuvor auf einem Android- oder iOS-Device geöffnet wurden.

Snap Layouts

Mit den neuen Funktionen „Snap-Layouts“ und „Snap-Gruppen“ haben Nutzer*innen in Windows 11 künftig noch mehr Möglichkeiten, mehrere Fenster übersichtlich neben- und untereinander zu platzieren und so die gesamte Bildschirmfläche optimal auszunutzen. Das Feature „Desktops“ bietet die Option, verschiedene Desktops für unterschiedliche Bereiche des Lebens anzulegen – zum Beispiel zum Arbeiten, Spielen oder Lernen.

Voice Typing

Optimierte Touch-, Pen- und Sprachbedienung

Die neue Generation von Windows bietet eine verbesserte Touch-, Pen- und Sprachbedienung. Auf Tablets ohne Tastatur sind die Symbole in der Taskleiste in einem größeren Abstand zueinander angeordnet. Fenster lassen sich leicht verschieben oder in der Größe ändern. Auf Tablets ohne Tastatur kann Windows 11 zudem über Gesten bedient werden. Beim Arbeiten mit einem Pen erhalten Nutzer*innen haptisches Feedback in Form von Vibrationen, während sie klicken, skizzieren oder schreiben. Windows 11 kommt mit einer verbesserten Spracheingabe – es kann automatisch Satzzeichen setzen und Sprachbefehle ausführen.

Microsoft Teams in Windows 11

Microsoft Teams-Integration: Schneller in Verbindung treten

In Windows 11 ist Microsoft Teams direkt in die Taskleiste integriert. Anwender*innen können so noch schneller via Chat, Text, Sprache oder Video mit anderen in Kontakt treten – unabhängig davon, ob die andere Person ein Windows-, Android- oder iOS-Gerät nutzt. Auch Teams-Funktionen wie Stummschalten oder Bildschirmteilen sind künftig direkt über die Taskleiste erreichbar.

Windows 11 Gaming

Windows 11: Das beste Windows für Gaming

Windows 11 nutzt die neueste Gaming-Technologie – darunter „DirectX 12 Ultimate“ für immersive Grafiken bei gleichzeitig hohen Bildraten. „DirectStorage“ bietet schnellere Ladezeiten sowie detailliertere Spielewelten und Auto HDR sorgt für ein breiteres, lebendigeres Farbspektrum. Die neue Generation von Windows unterstützt zudem beliebtes PC-Gaming-Zubehör sowie Peripheriegeräte. Mit dem Xbox Game Pass für PC oder Ultimate erhalten Gamer*innen Zugang zu mehr als 100 Spielen, die laufend um weitere Titel ergänzt werden.

Microsoft Store in Windows 11

Der neue Microsoft Store: Mehr Apps und einfache Suche

Der Microsoft Store ist die zentrale Anlaufstelle für Apps, Spiele, Serien und Filme. Das übersichtliche Design sorgt für eine noch leichtere Bedienung und über Sammlungen wird die Suche nach Inhalten weiter vereinfacht. Der neue Store bietet eine noch größere Auswahl an Apps. Beliebte Anwendungen wie Canva, Disney+, Zoom, Epic Game Store und weitere sind ab sofort über den Microsoft Store verfügbar.

Widgets in Windows 11

Widgets: Schneller Zugriff auf Nachrichten, Wetter und Co.

„Widgets“ erlauben mit Unterstützung von KI und Microsoft Edge einen schnelleren Zugang zu Informationen und Nachrichten. Durch verschiedene Möglichkeiten der Personalisierung können Nutzer*innen Widgets zusammenstellen und auf die Nachrichten von heute, das Wetter von morgen und ihre aktuelle To-Do-Liste zugreifen.

In unserem Windows 11 Content Hub finden Sie alle weiteren Beiträge rund um Windows 11.


Ein Beitrag von Irene Nadler
Communications Manager Windows & Devices

Tags: ,

Website: LINK

Facebook Comments

Atelier Sophie 2: Die Reise geht weiter!

Windows 11 jetzt verfügbar: Das ändert sich mit dem neuen Betriebssystem beim Gaming