, , ,

Wieso sich Fans von Until Dawn schon jetzt auf Man of Medan freuen sollten

Reading Time: 5 minutes

Fred Dutton


Seit Until Dawn, die einzigartige Hommage an Teenie-Horrorfilme, 2015 erschien, hat das Spiel mit seiner verzweigten Handlung, den unvergesslichen Charakteren und den gnadenlosen Schockeffekten Unmengen an Fans gewonnen.

Supermassive hat seitdem immer wieder mal Horrortitel herausgebracht – wie das Spinoff Until Dawn: Rush of Blood und das PS VR-Prequel The Inpatient -, doch mit dem demnächst erscheinenden Man of Medan tauchen die Entwickler noch tiefer in das Genre ein.

Da die Struktur von Until Dawn als Ausgangpunkt genommen und diese in interessante Richtungen gelenkt wurde, deutet alles darauf hin, dass uns hier ein würdiger Nachfolger des Überraschungshits des Studios erwartet.

Wir haben uns mit Pete Samuels, CEO von Supermassive und Executive Producer des Spiels, zusammengesetzt, um schon vor dem Launch am 30. August mehr über den Titel zu erfahren.

1. Der erste Teil einer Reihe von verschiedenen Horrorgeschichten

Man of Medan ist der erste Titel von The Dark Pictures Anthology, einer Reihe von cinematischen Horrorspielen, die ihre Inspiration echten Legenden und Ereignissen verdankt. Jedes Spiel erzählt eine brandneue Geschichte mit neuen Charakteren, greift dabei aber auf die gleiche fesselnde Spielmechanik zurück, die schon Until Dawn so unwiderstehlich machte.

Man of Medan

“Man of Medan spielt auf einem Schiff im Südpazifik, wo fünf Freunde einen Tauchurlaub verbringen wollen”, erklärt Samuels.

“Es ranken sich Gerüchte um ein Wrack aus dem 2. Weltkrieg, das es zu entdecken gilt, gleichzeitig kommt an Bord auch das Partymachen nicht zu kurz – perfekte Voraussetzungen für eine unvergessliche Zeit. Doch dann zieht ein Sturm auf, und plötzlich wird der sorglose Segeltörn zum Kampf ums Überleben.

Die Spieler können genau die Art von Spannung und Angst erwarten, die sie von Until Dawn kennen, doch mit einer noch viel verzweigteren Handlung. Jede Figur kann sterben!”

2. Das Team von Until Dawn hat die Finger im Spiel

Man of Medan basiert nicht nur auf dem gleichen Prinzip wie Until Dawn, sondern wird sogar von zahlreichen Mitwirkenden Horrorfans sind also in guten Händen.

“Viele Directors sind gleich, und insgesamt ist die Hälfte des Teams dasselbe. Außerdem nutzen wir viele kreative Partner, die schon an Until Dawn beteiligt waren.”

3. Die Handlungsstränge sind viel umfassender als in Until Dawn

Genau wie in Until Dawn bildet die verzweigte Geschichte das Grundgerüst des Spiels. Alle Schlüsselpersonen des Spiels leben oder sterben, abhängig von den Entscheidungen, die ihr als Spieler trefft, und den Informationen, die ihr aufdeckt. Diesmal jedoch geht Supermassive noch einen Schritt weiter.

“Es gibt Szenen, die nur auf bestimmten Erzählpfaden existieren; verschiedene Kombinationen von Überlebenden, die vor den letzten Szenen möglich sind; bedeutendere und in mancher Hinsicht überraschendere Folgen von “falsch gemanagten” Beziehungen; und Enden, die je nach dem, welchen Weg man geht, stark variieren”, erklärt Samuels.

“Man of Medan hat die meisten Verzweigungen und möglichen Ergebnisse aller unserer bisherigen Spiele. Es gibt viele Möglichkeiten, dies zu quantifizieren, aber hier ist nur eine”, fährt er fort.

“In Until Dawn gab es 38 Todesszenen für die Charaktere und man konnte bis zu zehn während eines einzigen Durchspielens sehen. In Man of Medan gibt es 69, und das meiste, was ihr wahrscheinlich bei einem einzigen Durchspielen sehen werdet, sind neun. Das bedeutet, dass ihr das Spiel mindestens neun Mal spielen müsst, nur um alle Todesszenen zu sehen, geschweige denn all die anderen möglichen Story-Events.”

4. Es beschränkt sich nicht auf ein Horror-Subgenre

Während Until Dawn eine unverblümte Hommage an die Teenie-Slasher-Hits der 80er und 90er Jahre war, greift Man of Medan auf eine größere Bandbreite von Horror-Einflüssen zurück.

Man of Medan

“Man of Medan hat sicherlich einige ähnliche Berührungspunkte, aber auch einige, die man aus dem Subgenre der Home Invasion erkennen würde, und einige viel übernatürlichere – sogar Sci-Fi-Horror”, sagt Samuels.

“Es fühlt sich sicherlich zeitgenössischer an in seinen Einflüssen, denken wir, und natürlich ist es der erste Teil einer Anthologie. Die zweiten, dritten und vierten Teile sind in ihren Einflüssen sehr unterschiedlich.”

5. Supermassiv hat eine weitere talentierte Besetzung erstellt

Ein Schlüsselfaktor für Until Dawns Erfolg war, wie es sich auf eine talentierte Schauspielerbesetzung stützte, um den triefenden, augenzwinkernden Dialog des Spiels wirklich zu verkaufen – darunter der Megastar aus Heroes – Hayden Panettiere – und ein Prä-Mr Robot/Bohemian Rhapsody Rami Malek.

Mit Man of Medan hat das Studio eine weitere beeindruckende Liste an Hollywood-Talenten zusammengestellt, darunter Shawn Ashmore (X-Men, The Following), der Conrad spielt, und Ayisha Issa (Shadowhunters, Warm Bodies, Immortals), die Fliss ihre Stimme verleiht.

6. Es treibt die PS4-Hardware an ihre Grenzen

Until Dawn war ein echter Hingucker, der die Decima Engine von Guerrilla Games nutzte, um seine dunklen, atmosphärischen Orte wirklich aufleben zu lassen. Die Grafik von Man of Medan ist in jeder Hinsicht gleichwertig.

“Wir sind jetzt zu Unreal Engine gewechselt und unser Team hat einige großartige Systeme und Tools entwickelt, die ganz gezielt das unterstützen, was wir tun, und das Aussehen, das wir wollen”, erklärt Samuels. “Wir werden 4K-Auflösung und HDR für kompatible Systeme unterstützen.”

7. Man wird sich mit den Charakteren identifizieren können

Ein Horrorspiel zu erschaffen, das wirklich beängstigend ist, ist eine seltene Fähigkeit und etwas, das nur wenige Titel erfolgreich umsetzen. Supermassives Geheimnis? Charaktere, mit denen man sich identifizieren kann, an die man glaubt und um die einem wichtig sind

“Unsere Art von Horror handelt von der Verwundbarkeit von Charakteren, die einem wichtig sind. Charaktere, die ein wenig wie man selbst sein könnten. Sie sind weitgehend unbewaffnet und ahnungslos und haben die gleiche Angst wie wir selbst, wenn uns solche Ereignisse passieren würden”, sagt Samuels.

Man of Medan

“Das ist es, was effektiver Horror für uns ist. “Echte” Menschen, mit glaubwürdigen Beziehungen, die extremem Terror ausgesetzt sind.”

8. Es ist der Anfang von etwas Größerem

Wie bereits erwähnt, ist Man of Medan der erste Teil einer Reihe von Horrortiteln mit dem Titel The Dark Pictures Anthology. Es ist nicht episodisch – jeder Teil wird eine eigenständige Geschichte sein – aber sie werden alle im selben Universum existieren.

“Es gibt eine Figur, die die Anthologie verbindet. Er heißt The Curator und wird von Pip Torrens hervorragend gespielt”, teast Samuels.

“Wir haben uns zu zwei Spielen in einem Zeitraum von 12 Monaten verpflichtet. Die ersten drei sind weit fortgeschritten und die vierten und fünften sind aus narrativer Sicht ziemlich weit fortgeschritten. Wir haben sogar unsere Ideen fertig für die sechste, siebte und achte!

“Über all diese hinweg und andere, die noch kommen werden, hoffen wir, dass wir noch viel mehr von den 39 Untergenres des Horrors abdecken werden, die wir identifiziert haben! Wir könnten nicht aufgeregter sein.”

Man of Medan erscheint am 30. August auf PS4. Bestellt noch heute vor und ihr erhaltet einen frühen Zugang zum Curator’s Cut. Dieser Modus, der nach Beendigung des Spiels verfügbar ist, bietet Szenen, die aus der Perspektive der anderen Charaktere spielbar sind, mit brandneuen Wahlmöglichkeiten und Entscheidungen.

Website: LINK

Facebook Comments

What do you think?

26 points

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Red Dead Online: neue Early-Access-Inhalte für PlayStation 4 jetzt erhältlich

Virtual Virtual Reality: Inside the Meta Adventure Launching Today for PS VR