, , , ,

Über 2.000 Spiele im ID@Xbox Programm: Ein Blick in die Geschichte und in die Zukunft der Indie Games

Reading Time: 6 minutes

Summary

  • Mit dem ID@Xbox Programm haben unabhängige Entwickler schon über 2.000 Spiele realisiert.
  • ID@Xbox hat seit Beginn des Programms über 1,5 Milliarden Dollar an Lizenzgebühren an unabhängige Entwickler ausgezahlt.
  • Weitere 2.000 Spiele unabhängiger Publisher befinden sich aktuell in Entwicklung.

Die Welt der Indie Games ist so aufregend und faszinierend wie niemals zuvor. Talentierte neue Entwickler treten auf den Plan, die die Geschichte des Genres aus einem neuen Blickwinkel betrachten. Mit dem Sprung in die nächste Konsolengeneration mit Xbox Series X werfen wir einen Blick zurück in die bewegte Geschichte der Indie Games. Hierbei spielen Microsoft als Unterstützer, der die Szene formt, und das wachsende ID@XboxProgramm eine ganz besondere Rolle.

Mit dem Launch von Decoy Games Swimsanity sind mehr als 2.000 Spiele unabhängiger Entwickler auf Xbox One und Windows 10 PC erschienen. Seit dem Start des ID@Xbox Programms wurden mehr als 1,5 Milliarden Dollar an Lizenzgebühren von Microsoft an die Entwickler ausgezahlt. Diesen bedeutenden Meilenstein erreichten die Entwickler in nicht einmal zwei Jahren – derselbe Zeitraum, in dem etwa 1.000 Spiele mit ID@Xbox veröffentlicht wurden. Darunter riesige MMOs wie Black Desert, actiongeladene Multiplayer wie Warframe, entspannte Farm-Simulationen wie Slime Rancher, knifflige Puzzles á la Human Fall Flat oder innovative Plattformer wie Celeste. Auf den ersten Blick scheint es, als hätten all diese Spiele abgesehen von ihrer Vielseitigkeit nicht viel gemeinsam – doch der Eindruck täuscht: Sie alle zeigen eine ungewöhnliche Vision und repräsentieren die kreativen Freiheiten, wie Du sie nur bei unabhängigen Entwicklern findest.

Über 2.000 Spiele im ID@Xbox Programm: Ein Blick in die Geschichte und in die Zukunft der Indie Games 1

Indie Games sind viel älter als Du vielleicht denkst – es gab sie nämlich schon vor den ersten Spielen großer Studios. Die Geschichte reicht zurück bis zu den Entwickler-Pionieren, die bereits für Apple II, Commodore 64 oder Sinclair 8 Bit-Spiele entwickelten, die heute noch Kultstatus genießen. Diese Spiele wurden als Ziplock-Datei verpackt und mit händisch kopierten Anleitungen in örtlichen Computer-Geschäften verkauft. Als der Übergang zu einer digitalisierten Welt immer weiter voranschritt, setzte Xbox Live Arcade einen ersten einflussreichen Impuls und übertrug diese Indie Games in den schwindenden Tagen von OG Xbox auf die neue Plattform Xbox 360.

Die Xbox Live Arcade als Plattform für Entwickler

Die ursprünglichen Gründer der XBLA sahen ihre Erfindung im wahrsten Sinne als eine Arcade – ein Ort, wo man klassische Arcade-Titel und Spiele für zwischendurch auf einem zentralen Spielsystem spielte. Doch etwas Unerwartetes geschah: Einige der unabhängigen Entwickler wie Jonathan Blow oder das Team von The Behemoth, die noch Spiele für PC entwickelten, ließen sich von diesen downloadbaren Spielen inspirieren. Wenige Zeit später erschienen, auch durch die Ermutigung von Microsoft, immer mehr Originalspiele und Indie Games auf XBLA. Der digitale Vertrieb befreite die Konsolenentwickler von den Datenbeschränkungen einer physischen Disc und gab ihnen die Freiheit, die verschiedensten Spieltypen zu erforschen.

Es handelte sich dabei um Titel, die vielleicht nie die Ansprüche traditioneller Verleger erfüllt und somit auch nie eine Disc-Veröffentlichung erhalten hätten. Sie waren mit einer maximalen Dateigröße von 40MB kleiner und bespielten Genres wie 2D-Plattformer, die den Mainstream schon lange nicht mehr erreichten. Und dennoch zogen sie die Spieler mit ihrer Magie in ihren Bann. So waren diese bahnbrechenden Entwickler ganz unabhängig von einer Disc in der Lage, einfach ihren kreativen Visionen nachzugehen. Und so schufen sie Games wie Castle Crashers, Limbo und Super Meat Boy, über die wir immer noch sprechen und die sich heute, über zehn Jahre nach ihrer Veröffentlichung, immer noch so frisch anfühlen.

So viele Indie Games wie noch nie dank Xbox Game Pass und Abwärtskompatibilität

Über 2.000 Spiele im ID@Xbox Programm: Ein Blick in die Geschichte und in die Zukunft der Indie Games 2

In der Generation von Xbox One erleben wir ein unglaubliches Wachstum der Independent-Szene, da die Entwickler immer ehrgeizigere und innovativere Projekte realisieren. Denn als Indie Games in das Zentrum des Xbox Media Briefings rückten, nahmen noch mehr Spieler den einzigartigen Zauber dieser Titel wahr. Games wie INSIDE und We Happy Few wurden auf der E3 vorgestellt und auch Cuphead, das von einer Familie ohne vorherige Erfahrung in der Spielentwicklung geschaffen wurde, feierte sein Debüt auf der E3 im Jahr 2014.

Heute sind diese Spiele ein nicht mehr wegzudenkender Teil der Gaming-Kultur. Natürlich gibt es weiterhin klassische Publisher, die unglaubliche Titel entwickeln. Doch unabhängige Schöpfer begegnen den großen Studios mittlerweile auf Augenhöhe. Eine Xbox-Show sähe ohne die neuesten unabhängigen Spiele völlig anders aus – ganz zu schweigen von Indie-Shows wie dem Game Fest. Und dank Entwicklungen wie dem Xbox Game Pass erleben jeden Tag Millionen von Spielern die kreativen Welten der vielseitigen Indie Games.

Die Zukunft der Indie Games auf Xbox Series X

Und wie geht es weiter? Es sieht gut aus: Einerseits sind zahlreiche Spiele, die Du heute auf Xbox One spielst, dank Abwärtskompatibilität ab dem ersten Tag auch auf Xbox Series X verfügbar. Du nimmst also Deine Spiele mit in die nächste Generation und erlebst sie immer wieder aufs Neue, während die Entwickler weiterhin ein riesiges Publikum erreichen.

Über 2.000 Spiele im ID@Xbox Programm: Ein Blick in die Geschichte und in die Zukunft der Indie Games 3

Andererseits werden unabhängige Entwickler weiterhin einen wesentlichen Teil der Spielevielfalt auf Xbox Serie X ausmachen. Mit über 2.000 Spielen, die sich bereits in der Optimierung oder Entwicklung für die Konsole der nächsten Generation befinden, ist für jede Menge Abwechslung gesorgt. Hunderte von Entwicklern besitzen bereits Xbox Series X Dev-Kits – und jeden Tag steigt diese Zahl weiter an! Angesichts der Kreativität, die wir bereits gesehen haben, haben wir keine Zweifel, dass die kommenden Spiele uns die Sprache verschlagen werden. Hierzu haben wir schon ein paar vielversprechende Einblicke erhalten, die wir schon bald mit Dir teilen.

Ein paar Worte von unseren Entwicklern:

„Für Cuphead war das ID@Xbox Programm im wahrsten Sinne des Wortes ein echter Quantensprung. Es war unfassbar ermutigend, zu wissen, dass Microsoft an das Spiel glaubte, obwohl es noch in den Kinderschuhen steckte. Außerdem war uns das Team mit all dem Fachwissen eine große Hilfe, da es uns bei jedem Schritt bis hin zu unserem allerersten Release unterstützt hat. Und noch heute ist diese Liebe und Leidenschaft für Cuphead ungebrochen. Das Team von ID besteht aus Menschen, die Videospiele wirklich lieben und den Spielern mit Leib und Seele eine unvergessliche Erfahrung bieten wollen. Für jemanden, der gerade die ersten Schritte als Entwickler geht, kann ich mir keinen besseren Partner vorstellen.”

Maja Moldenhauer, Studio MDHR

„Bereits seit der Studio-Gründung und der Einführung von Oxenfree in 2016 ist Night School Teil der ID@Xbox-Familie. Der motivierendste Teil der Zusammenarbeit mit dem ID-Team war die volle Unterstützung unserer kreativen Vision. Als wir ein Spiel über besessene Teenager machten, lautete das Feedback im Grunde genommen nur: ,Macht genau so weiter und lasst uns wissen, wie wir helfen können!‘ Als wir dann Afterparty entwickelten, in dem eine Gruppe gestorbener Freunde mit Satan ein höllisches Trinkspiel spielt, erhielten wir erneut großen Rückhalt. Das ID-Team versteht, wie wir Entwickler kreativ ticken und unterstützt uns in jedem Augenblick. So stellen beide Teams sicher, dass ein möglichst großes Publikum unseren Titel sieht. Noch dazu sind die Mitarbeiter des ID-Teams coole und nette Leute. Alles Gute zu über 2.000 Spielen!”

 – Sean Krankel, Night School Studios

„Die Arbeit mit ID@Xbox war eine fantastische Erfahrung. Zu wissen, dass ein ganzes Team toller Mitarbeiter hinter Dir steht und Deinen Traum von einem Indie Game unterstützt, ist ein unglaublich motivierendes Gefühl. Während Events kamen immer wieder Mitglieder des ID@Xbox-Teams vorbei und erkundigten sich nach uns – für ein kleines Startup ist das das Größte! Wir freuen uns riesig, diese Partnerschaft auch in Zukunft fortzusetzen!“

Khalil Abdullah, Decoy Games

Es ist unglaublich bewegend, zu sehen wie all die verschiedenen Entwickler Videospiel-Geschichte auf Xbox schreiben. Wir sind stolz, dass wir mit Xbox und ID@Xbox die Entwicklung der Gaming-Industrie weiter vorantreiben und vielen Entwicklern zum Durchbruch verhelfen. Wir können die gemeinsame Zukunft kaum erwarten! 

Für alle aktuellen Informationen zu ID@Xbox und die neuesten News aus dem Xbox-Kosmos schau regelmäßig hier auf Xbox Wire DACH vorbei.

Website: LINK

Facebook Comments

A Quick History of Indie Games on Xbox and a Look Forward with Over 2,000 Games Shipped via ID@Xbox

How an indie developer went from rock bottom to making hit games