Tunche erscheint am 25. März für PS4

Reading Time: 4 minutes

Tunche ist ein actiongeladenes Rogue-Lite, inspiriert durch klassische Beat ’em ups wie Final Fight und Streets of Rage, aber mit einigen modernen Hack-’n-Slash- und RPG-Elementen. Vereint werden all diese Elemente in der handgezeichneten und wunderschön animierten Spielwelt und der Geschichte, die im Herzen des Amazonas-Dschungels spielt.

Euch stehen 5 einzigartige Charaktere zur Verfügung, darunter auch Hat Kid aus dem preisgekrönten Spiel A Hat in Time!

Aber eins noch, bevor wir euch mehr über das Spiel verraten – ihr fragt euch doch sicher: Was bedeutet eigentlich „Tunche“?

Tunche ist der Name einer mythologischen Kreatur, eines Wesens, das in den Geschichten der Menschen, die im Dschungel und an vielen anderen Orten Südamerikas leben, über viele Generationen hinweg immer wieder Erwähnung findet. Der Legende nach soll Tunche ein Geist sein, der tief im Herzen des Regenwalds haust und eine Vorliebe fürs Pfeifen hat. Man weiß also immer, wenn man der Gestalt zu nahe kommt. Aber dann könnte es leider auch bereits zu spät sein.

In unserer Geschichte läuft das aber ein bisschen anders ab. Tunche ist nach wie vor ein furchteinflößendes magisches Wesen, aber auch der Geisterfürst des Dschungels. Eines Tages wird der Dschungel wie aus dem Nichts von finsteren magischen Monstern überrannt. Diese aggressiven Kreaturen greifen Dörfer an und entführen die dort lebenden Menschen. Die Bewohner des Dschungels betrachten Tunche als ihren Gebieter, weshalb sie nachvollziehbarerweise ihn im Verdacht haben.

Und so brechen unsere vier Abenteurer – und eine gewisse Besucherin aus einer anderen Welt – auf in die Wildnis, um die Bestie zu finden. Dabei hat jeder von ihnen seine eigenen Beweggründe. Ihnen stehen viele Herausforderungen bevor, von denen einige anderen Geschichten der Sagenwelt des Amazonas entstammen. Sie müssen sich durch vier unterschiedliche „Welten“ voller Gefahren kämpfen, bevor sie die Wahrheit herausfinden können.

Das Studio

LEAP Game Studios wurde 2012 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Lima, Peru. Tunche ist für uns bei LGS ein ganz besonderes Spiel. Es ist zwar nicht unser erstes Spiel und auch nicht unsere erste Konsolenveröffentlichung, aber es hat für alle Teammitglieder dennoch einen äußerst hohen Stellenwert.

Das Spiel

Gleich von Beginn an könnt ihr mit der Quadrat-Taste einfache 3-Schlag-Kombos ausführen. Jeder Charakter hat dabei ein eigenes Angriffstempo und eine unterschiedliche Reichweite, weshalb sie sich alle anders anfühlen – so sollte für jeden Spieler der passende Spielstil dabei sein. Im Laufe des Kampfes füllt sich eure Mana-Leiste auf, wodurch ihr Zugriff auf Spezialangriffe und ultimative Fähigkeiten erlangt. Die Charaktere sind auf verschiedene Dinge spezialisiert: Rumi bevorzugt Magieangriffe mit großer Reichweite, während Qaru bei Luft-Kombos brilliert. Hat Kid ist eine Allrounderin mit einigen Spezialmanövern, die direkt aus A Hat in Time entnommen wurden.

Nutzt die verschiedenen Fähigkeiten und meistert Schleuder-Attacken, Luft-Kombos, Power-Angriffe und Supermagie-Angriffe, um im Kampf siegreich zu sein!

Beim Kämpfen erhöht ihr außerdem euren „Stilgrad“, wenn ihr gut genug seid – von einem einfachen „D“ bis hin zum super stylischen „SSS“. Je höher euer Stilgrad am Ende eines Kampfes ist, desto besser werden die Belohnungen sein, die ihr erhaltet.

Und die Belohnungen spielen bei der Weiterentwicklung eures Charakters eine entscheidende Rolle. Tunche ist nämlich auch ein Rogue-Lite, das man in einer einzigen Spielsitzung beenden kann. Die Charaktere behalten zwar ihre Erfahrungspunkte und werden mit jeder Reise in den Dschungel stärker, aber ihre temporären Belohnungen, die euch während einer Spielsitzung richtig mächtig machen können, müssen sie jedes Mal wieder abgeben.

Die wichtigste Belohnung sind die sogenannten Spirituellen Kerne, magische Kugeln, die euch zusätzliche Fähigkeiten verleihen, mit denen ihr beispielsweise Gegner in Brand stecken oder Blitze beschwören könnt. Ihr verliert alle eure ausgerüsteten Spirituellen Kerne zwar bei jedem Game Over, könnt sie aber dennoch aufwerten und sie in Läden kaufen, wenn ihr genug Währung in den Spieldurchgängen gesammelt habt.

Unsere 5 Charaktere unterscheiden sich aber nicht nur in der Art, wie sie sich spielen, und den benutzbaren Gameplay-Mechaniken. Jeder von ihnen erlebt auch eine ganz persönliche Geschichte, die im Spiel mittels Comic-Sequenzen präsentiert wird. Sie verfolgen ihre eigenen Ziele und Ambitionen, wenn sie in den Dschungel aufbrechen, und ihr müsst jede der Geschichten abschließen, wenn ihr alles über die Welt von Tunche und die persönlichen Schicksale der Charaktere erfahren möchtet.

Der Grafikstil

Auf Screenshots und in Trailern ist euch vielleicht schon aufgefallen, dass Tunche einen ganz eigenen Grafikstil hat. Jedes einzelne Sprite in Tunche wurde Einzelbild für Einzelbild von unseren talentierten Künstlern gezeichnet, und obwohl unseren Leveln eine 3D-Welt zugrunde liegt, damit ihr und die Gegner euch richtig austoben könnt, soll doch alles wie ein zweidimensionales Kunstwerk anmuten.

Wir hoffen, dass den PlayStation-Spielern Tunche gefallen wird, wenn es ab dem 25. März erhältlich ist. Wir haben jede Menge Blut, Schweiß und Tränen in das Projekt gesteckt, um euch das bestmögliche Rogue-Like mit actiongeladenem Beat-’em-up-Gameplay präsentieren zu können, und haben uns von einigen der interessantesten Geschichten der Mythologie des Regenwalds inspirieren lassen, um Tunche zu dem zu machen, was es ist.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner