The Tomorrow Children: Phoenix Edition wird am 6. September veröffentlicht

Reading Time: 5 minutes

Es ist offiziell! The Tomorrow Children: Phoenix Edition wird am 6. September in Europa und Nordamerika und am 7. September in Japan veröffentlicht. Es wird dann genau 6 Jahre her sein, dass wir zu unserer ersten Erkundung in die Leere aufgebrochen sind, und wir können es kaum erwarten, zurückzukehren. Zur Feier habe ich eine Gameplay-Vorschau mit vielen neuen Features für euch vorbereitet, also schaut euch den Trailer unten an und lest weiter, um exklusive Details zu erfahren.

Eine willkommene Rückkehr

Falls ihr neu bei The Tomorrow Children seid: Willkommen in der Leere! Ich bin Dylan Cuthbert, Game Director und CEO bei Q-Games in Kyoto. Ich bin stolz darauf, die heutige Enthüllung mit euch teilen zu dürfen. Freut euch auf eine ganze Reihe von Ankündigungen für neue und erfahrene Spieler gleichermaßen. Lasst mich schnell eure Erinnerung auffrischen: The Tomorrow Children: Phoenix Edition spielt in einer alternativen Zukunft nach einem fehlgeschlagenen Experiment, das die Gedanken der gesamten Menschheit vereinen sollte. Die Rückkehr der Zivilisation liegt nun in den Händen der Projektionsklone – Lebensformen, die in der Lage sind, sich auf der Suche nach verbliebenen menschlichen Überlebenden tief in die Leere vorzuwagen. Und da kommt ihr ins Spiel …

Wenn ihr das Spiel bereits kennt, werdet ihr zweifellos eine Menge interessanter Dinge im heutigen Gameplay-Trailer bemerkt haben. Seit dem Erwerb der Rechte im vergangenen Jahr haben wir eine Menge Inhalte hinzugefügt, um spannende neue Spielerlebnisse in The Tomorrow Children: Phoenix Edition zu schaffen. Ich möchte euch einen ersten Einblick geben, indem ich euch eine meiner Lieblingsneuerungen vorstelle: Monolithen.

Tor zur Leere

Wir haben uns schon früh in der Entwicklung entschieden, dass wir weitere Inseln hinzufügen möchten. Diese Entscheidung fiel uns nicht schwer. Aber die Entscheidung, welche Ideen umgesetzt werden sollen, war … nicht so leicht. Mit einer Fülle vielversprechender Konzepte auf dem Tisch begannen wir zu erforschen, wie wir die Leere vielfältig gestalten konnten. Monolithen eröffneten uns das perfekte Tor, um bestehende Inseln zu erweitern und sie in neue Landschaften zu verwandeln, was das Spielgefühl enorm vertiefte und auf heute mehr als 40 Inseln erweiterte.

Monolithen sind obeliskenähnliche Strukturen auf den Inseln, die von der Leere hervorgebracht werden. Sie sorgen für neue und geheimnisvolle Möglichkeiten zum Erkunden. Wenn ihr einen Monolithen auslöst, könnt ihr weitere Geheimnisse einer Insel entdecken. Unser Designteam hat sich richtig ins Zeug gelegt, um die bestehenden Inseln zu erweitern und versteckte Bereiche und Schätze zu implementieren, die entdeckt werden wollen, damit wir euch bisher unentdeckte Teile der Leere zeigen können. Um die Dinge noch interessanter zu gestalten, können bestimmte Monolithen nur von mehreren Spielern aktiviert werden, während andere verzweigte Wege und zusätzliche Matrjoschka-Puppen offenbaren, die ihr retten müsst. Diese Ergänzung eröffnet euch eine ganz neue Ebene der Inselerkundung!

Entert neue Höhen

Wo wir gerade von neuen Ebenen sprechen: Wir haben auch eine brandneue Möglichkeit hinzugefügt, Landschaften innerhalb der Leere zu durchqueren. Der Enterhaken macht es ganz einfach, selbst auf die höchsten Inseln zu klettern, und wir hatten in den letzten Spieltests viel Spaß damit, ihn an seine Grenzen zu bringen! Der Enterhaken ist das perfekte Fortbewegungsmittel in der Leere. Wir können es kaum erwarten, zu hören, was ihr davon denkt.

Übernehmt die Kontrolle

Seit das ursprüngliche Spiel aus den Regalen entfernt wurde, wurden wir immer wieder gebeten, The Tomorrow Children offline spielbar zu machen. Ich verstehe den Wunsch, eure Stadt auf unbestimmte Zeit zu bewahren, und kann heute endlich bestätigen, dass wir dies möglich gemacht haben.

The Tomorrow Children: Phoenix Edition enthält einen Offline-Einzelspielermodus, in dem die Genossen-KI euch auf euren Solo-Expedition in die Leere begleiten kann. Sie hilft euch, Gebäude zu reparieren, Ressourcen zu transportieren, die Stadt mit Gefechtstürmen und Raketenwerfern zu verteidigen und sogar Bäume zu schütteln, um Äpfel zu ernten, wenn die Stadtbewohner hungrig werden. Ihr könnt zudem Prioritäten für ihre Handlungen in der Polizeistation festlegen. Die Genossen-KI kann auch während des Onlinespiels angefordert werden. Wenn ihr also ein wenig Unterstützung braucht, während ihr auf eure Freunde wartet, könnt ihr mit der KI zusammenarbeiten, um Aufgaben in eurer Stadt anzustoßen.

Eine weitere Neuerung ist unser Partycode-System. Damit können Spieler online in einer Stadt zusammenarbeiten, und es wird einfach wie nie, sich mit Freunden zu verbinden. Ihr könnt euren Partycode jederzeit ändern, um den Zugriff zu beschränken oder für gewünschte Personen freizugeben. Hosts können zudem störende Genossen entfernen.

Arbeitet zusammen und verändert eure Welt

Dies ist ein brandneues Premium-Erlebnis mit vielen neuen Funktionen. Zudem haben wir alle Abhängigkeiten von externen Servern entfernt, um sicherzustellen, dass das Spiel nicht abgeschaltet werden kann. The Tomorrow Children: Phoenix Edition wird 40 EUR kosten und hält in den ersten zwei Wochen nach Veröffentlichung einen ganz besonderen Early-Bird-Bonus bereit. Darüber werdet ihr in Kürze mehr erfahren!

Hier ein kurzer Überblick über einen Teil der neuen Erfahrungen, die euch in The Tomorrow Children: Phoenix Edition bei der Veröffentlichung für PlayStation 4 mit Verbesserungen für PlayStation 5 erwarten:

  • In dem neuen, ausführlichen Tutorial erfahrt ihr, wie ihr zum Musterbürger werdet.
  • Entdeckt über 40 Inseln, darunter mehrere brandneue Designs.
  • Alle ursprünglichen Inseln wurden mit neuen Elementen aktualisiert.
  • Nutzt Monolithen, um Inseln zu transformieren und versteckte Geheimnisse zu lüften.
  • Die Genossen-KI hilft euch jetzt im Einzelspieler-Offlinemodus.
  • Weist während des Offline- oder Onlinespiels die Genossen-KI an, euer Stadtwachstum zu unterstützen.
  • Vergebt Prioritäten für die Genossen-KI, damit sie repariert, Ressourcen sammelt oder eure Stadt verteidigt.
  • Jeder Spieler ist jetzt für je eine Stadt verantwortlich.
  • Ladet Freunde mithilfe von Partycodes in eure Stadt ein.
  • Erklimmt neue Höhen mit dem Enterhaken.
  • Entdeckt mehrere neue Dorfbewohner-Designs.
  • Ladet Fahrzeuge an der neuen Ladestation auf.
  • Spielt mit neuen Licht- und Farbeinstellungen.
  • Nutzt die neuen Leerenkräfte, um euch sofort und einfach durch tückische Gebiete zu bewegen.
  • Schaltet neue Kostüme und Taschen frei, um euch von der Masse abzuheben.
  • VoidKa-Automaten tauchen jetzt an Bushaltestellen auf.
  • Gespeicherte Ressourcen sind jetzt über dem Gegenstand in eurer Tasche im Inventar einsehbar.
  • Verdient neue Trophäen.
  • Arbeitet einfacher und mit besserer Spielersichtbarkeit zusammen.
  • Dankt anderen Spielern, indem ihr auf dem Touchpad nach oben wischt.
  • Hinterlasst Geschenke für andere Spieler in ihren Häusern, auch wenn sie offline sind.
  • Errichtet ein Lager und teilt den Respawn-Punkt eures Zelts mit anderen Spielern.
  • Matrjoschka-Puppen weinen jetzt, um euch zu helfen, ihren Standort zu finden.
  • Viele weitere Hinweise, Tipps und Hilfestellung, um euch auf eurer Reise zu begleiten!
  • Umfassendes Balancing aller Elemente im Spiel und Erhöhung der Standardnutzung aller Tools.
  • Städte können dauerhaft entwickelt werden und es werden jetzt mehr Auszeichnungen für Bevölkerungsmeilensteine vergeben.
  • Inseln haben jetzt individuelle Namen.
  • Neue Häuserdesigns, die ihr für Bewohner eurer Stadt bauen könnt.

Ich hoffe, ihr habt jetzt eine grobe Vorstellung davon, was auf euch zukommt. Das ist jedoch nur eine Auswahl der neuen Funktionen! Wir arbeiten weiterhin hart daran, die bestmögliche Erfahrung für euch zu entwickeln, und ich bin stolz auf das, was wir bisher erreicht haben.

Ich möchte mich bei allen bedanken, die unsere Begeisterung seit der Ankündigung von The Tomorrow Children: Phoenix Edition teilen. Eure durchgehende Unterstützung bedeutet uns wirklich viel. In den kommenden Wochen werden wir uns näher anschauen, worauf ihr euch freuen könnt, wenn wir am 6. September in Europa und Nordamerika und am 7. September in Japan starten.

Website: LINK

Schreibe einen Kommentar