, , ,

The Last of Us Remastered – 8 Tipps für die Trophäenjagd

Reading Time: 4 minutes

Im Oktober erwartet euch mit The Last of Us Remastered bei PlayStation Plus nicht nur die Möglichkeit, euch in ein absolutes Meisterwerk der Spielegeschichte zu stürzen und euch auf The Last of Us Part II im kommenden Frühjahr vorzubereiten, sondern auch eine Chance auf eine zusätzliche Platin-Trophäe!

Doch die weltweite Infektion macht das nicht unbedingt zu einem einfachen Unterfangen, besonders wenn man auf die Trophäensammlung scharf ist.

Wir haben für euch ein paar generelle Tipps zusammengestellt, die euch auf dem Weg zu Platin gute Dienste leisten werden!

1. Schwerer Start

Der schnellste Weg, sich alle notwendigen Trophäen zu holen ist, gleich mit dem Schwierigkeitsgrad “Überlebender” zu starten. Im Vergleich zur PS3-Version stehen euch gleich zu Beginn alle Schwierigkeitsgrade zur Verfügung, womit ihr euch einen früher notwendigen Spieldurchgang ersparen könnt.

2. Plündern was das Zeug hält

Bei eurem ersten Durchgang solltet ihr versuchen, keine der Sammlerobjekte zu verpassen und alles mitzunehmen, was nicht niet- und nagelfest ist, da ihr viele Materialien und Teile für eure Upgrades brauchen werdet.

Wenn ihr ganz auf Nummer Sicher gehen wollt, dann habt ihr hier einen kompletten Collectibles-Guide, damit ihr auch nichts auf dem Weg zur “Plünderer”-Trophäe verpasst!

Und in diesem Sinne…

3. Augen auf!

Untersucht jedes Gebiet auf Gegenstände und Vorräte. Besonders wenn ihr auf “Überlebender” begonnen habt, können diese Fundsachen einen enormen Unterschied bedeuten. Und um es noch einmal zu erwähnen: Ihr braucht viele Materialen für eure Upgrades!

Besonders bei den Firefly-Anhängern heißt es aufgepasst, denn diese liegen nicht nur auf dem Boden herum, sondern hängen auch an Bäumen!

4. Sesam öffne dich!

Und weil eure Ausrüstung auf höherem Schwierigkeitsgrad so wichtig ist, hier der nächste Tipp in diese Richtung: Habt immer 1 bis 2 Messer zur Hand, um verschlossene Türen zu knacken! Zwar ist die Versuchung in vielen Fällen groß, die praktischen Helferlein zu nutzen, um euch schnell eines Clickers zu entledigen, doch hier gibt es bessere Wege – dazu später mehr!

Hinter besagten Türen verbergen sich oft viele Vorräte, Materialien und vorallem Munition!

5. Skip it!

Keine Frage, eure Begegnungen mit Feinden, sind auf “Überlebender” kein Zuckerschlecken. Da trifft es sich gut, dass ihr viele davon umgehen könnt. Stürzt euch also nicht Hals über Kopf in jeden Kampf, sondern versucht euch so oft wie möglich durch Schleichen eine Auseinandersetzung zu ersparen.

Werdet ihr in einen Kampf verwickelt, nutzt nach Möglichkeit eher den Bogen, als eure anderen Waffen, da ihr einige der Pfeile wiederaufsammeln könnt!

Wie ihr euch beinahe wie ein Ninja durch The Last of Us Remastered arbeiten könnt, zeigt euch folgendes Video:

6. Lasst euch helfen

Bösewichte leben seit Jahrzehnte nach diesem Motto: Lasst andere die Drecksarbeit erledigen! In The Last of Us Remastered kämpft ihr selten alleine und das solltet ihr ausnutzen. Egal ob Ellie, Tom oder Bill — die Munitionsvorräte eurer Kameraden gehen nie zu neige. Besonders Ellie packt gerne mal ihr Messer aus, um kurzen Prozess mit euren Gegnern zu machen.

Sollte einer eurer Helfer in den Schwitzkasten genommen werden, lasst einen kurzen Blick über eure Umgebung wandern, bevor ihr zur Waffe greift, denn ein Treffer mit einer Flasche oder einem Ziegelstein hat ebenfalls einen befreienden Effekt und schont die eigenen Munitionsreserven!

7. Assassin’s Creed Ellie

Wenn euch das Spiel in die Schuhe der jungen Ellie steckt, könnt ihr ihr Jagdmesser einsetzen, so oft ihr wollt. Nutzt diese Tatsache in Kombination mit Flaschen- oder Ziegelsteinwürfen auf eure Gegner, um sie schnell mit einem Stich zu erledigen!

TITLETITLE

8. Auf leisen Sohlen

Besonders die Gebiete mit Infizierten werden eine Herausforderungen darstellen, wenn ihr nicht auf euer Geräuschprofil achtet. Hier gibt es jedoch eine Technik, die euch möglichst sicher durch diese Situationen bringt.

Haltet die L1-Taste gedrückt, um mit eurer Waffe (oder Ziegelstein) zu zielen. Dabei bewegt ihr euch automatisch am langsamsten und besonders leise! Solange ihr die Taste nicht los lasst oder direkt in einen Infizierten lauft, solltet ihr ohne weiteres an ihnen verbeischleichen können.

Sagt Cheese!

Einen Tipp gibt es noch, den man im Notfall einsetzen kann. Mit dem Photo Mode des Titels kann man nicht nur schöne Bilder schießen, ihr könnt damit auch ein wenig schummeln und euch schon Mal in einem Gebiet ein wenig umsehen, bevor ihr euch hineinbewegt. Das habt ihr aber nicht von uns!


Holt euch The Last of Us Remastered als PlayStation Plus-Mitglied im Oktober kostenlos im PlayStation Store!

Website: LINK

Facebook Comments

Coming Soon to Xbox Game Pass for Console: Dishonored 2, Fallout: New Vegas, World War Z, and More

Warum es beim Schwertkampf-Side-Scroller Driven Out Spaß macht, zu sterben