Categories
Console PS VR PS4

Star Ocean The Divine Force für PS4 und PS5 angekündigt, erscheint 2022

Reading Time: 5 minutes

Der erste Teil der „Star Ocean“-Reihe wurde im Jahr 1996 veröffentlicht und seitdem wurden fünf weitere Hauptspiele, ein Ableger und ein Spiel für mobile Geräte entwickelt. Dieses Jahr feiert die Reihe ihren 25. Geburtstag und das neueste Hauptspiel – Star Ocean The Divine Force – wurde angekündigt.

Star Ocean The Divine Force wird von Square Enix und tri-Ace entwickelt und soll im Jahr 2022 für PlayStation 4 und PlayStation 5 erscheinen. Das Spiel bietet eine Geschichte, die Sci-Fi und Fantasy vereint, vielseitige Charaktere und Nebengeschichten, ein Kampfsystem mit einfacher Steuerung, das für aufregende Kämpfe sorgt, und mehr.

Star Ocean The Divine Force bietet:

  • eine Geschichte, die durch die Entscheidungen, die ihr trefft, beeinflusst wird, in der die Helden zwischen den Sci-Fi- und Fantasy-Welten zusammentreffen.
  • ein vielseitiges Ensemble spielbarer Charaktere.
  • die Freiheit, nach Wunsch durch die Umgebung zu fliegen.
  • dreidimensionale Fortbewegung und Erkundung, bei der alles, was in Sichtweite ist, der Schauplatz für das nächste Abenteuer sein kann.
  • die schnellste und imposanteste Action der Reihe.

Protagonisten aus zwei verschiedenen Zivilisationen treffen aufeinander

Das „Zwei Helden“-System kehrt zurück, bei dem sich die Geschichte, die sich über die Sterne und darüber hinaus erstreckt, aus den Perspektiven der beiden Protagonisten entfaltet. Einer von ihnen stammt aus einer fortschrittlichen Zivilisation (Sci-Fi), der andere von einem unterentwickelten Planeten (Fantasy). Die Ereignisse, die im Laufe der Geschichte eintreten, und auch die verbündeten Charaktere, die am Ende an eurer Seite stehen, hängen davon ab, welchen Protagonisten ihr auswählt.

In diesem Spiel gibt es neben den beiden Protagonisten diverse weitere spielbare Charaktere und ihr könnt alle Mitglieder eurer Party steuern.

Raymond

Ein junger Mann von dem nicht föderierten Planeten Verguld. Er ist der Kapitän des Handelsschiffes Ydas, das Lawrence Logistics, einem Unternehmen seiner Familie, gehört. Sein Selbstvertrauen sorgt häufig dafür, dass er unbesonnen in Situationen hineinstürmt, wenn es um seine Freunde oder seine Arbeit geht, was der Crew der Ydas missfällt. Raymond hat ein großes Herz, eine liebenswürdige Art und ein gutes Verständnis für Geschäfte. Da er nicht der Pangalaktischen Föderation angehört, ist er nicht an den Pakt zur Erhaltung unterentwickelter Planeten gebunden. Diese aufrichtige Offenheit, anderen unabhängig von ihrem technischen Fortschritt auf Augenhöhe zu begegnen, überzeugt Laeticia, lässt Albaird aber misstrauisch werden.

Laeticia

Sie ist die Prinzessin des Königreiches von Aucerius, einem großen Territorium auf dem unterentwickelten Planeten Aster IV. Ihre strahlende und entschlossene Persönlichkeit wird im ganzen Königreich bewundert, doch hinter ihrem überkorrekten Auftreten verbirgt sie eine Vorliebe für das Tragen einer Rüstung und ihr außergewöhnliches Geschick mit den Doppelklingen. Um die drohende Gefahr durch ein Nachbarland abzuwenden, begibt sich Laeticia auf eine geheime Reise, um eine bestimmte Person ausfindig zu machen. Unterwegs trifft sie auf Raymond, der kurz zuvor auf Aster IV gestrandet ist. Die zwei vereinbaren, sich gegenseitig zu helfen, und reisen gemeinsam weiter.

Elena

Ein Crewmitglied des Handelsschiffes Ydas und Raymonds erste Offizierin. Sie ist fast für den gesamten Betrieb des Schiffes verantwortlich und hat sich durch ihr weitreichendes Wissen und ihr gelassenes Auftreten das volle Vertrauen von Raymond und der Crew verdient. Elena ist ständig von Raymonds Hang zur Leichtsinnigkeit überrascht, hält aber trotzdem viel von seinen Qualitäten als Anführer.

Albaird

Ein Kindheitsfreund von Laeticia, der ihr nun als Ritter des Königreichs von Aucerius dient. Er beherrscht Semiomantie und den Umgang mit Chakram. Aufgrund seines starken Sinns für Loyalität ist er nie weit von Laeticias Seite entfernt. Albairds linker Arm ist bis zu seinen Fingerspitzen bedeckt und manchmal sieht es so aus, als wollte er ihn schützen. Er begleitet Laeticia auf ihrer geheimen Mission und traut Raymond bei ihrem ersten Treffen nicht über den Weg. Widerwillig erlaubt er Raymond jedoch, sich ihnen anzuschließen, da er sich nicht gegen ihre Wünsche stellen möchte.

Fliegt nach euren Wünschen durch die Umgebung

In diesem Spiel können sich die Charaktere rundum frei bewegen und sogar durch die Lüfte fliegen.

Die Spieler können herumfliegen und sich in drei Dimensionen durch eins der größten Areale in der Geschichte der Reihe bewegen.

Das Spiel ermöglicht für eure Herangehensweise an Kämpfe und Abenteuer eine größere Freiheit als je zuvor, egal, ob ihr auf Felsen oder Dächern herumhüpft oder nahtlos in Kämpfe einsteigt, nachdem ihr von Klippen gesprungen seid.

Die schnellste und imposanteste Action der Reihe

Auch die Kämpfe haben sich in Star Ocean The Divine Force weiterentwickelt. Charaktere können nun unmittelbar aus der Bewegung heraus mit unglaublich hohem Tempo angreifen, sofort vor einem Gegner verschwinden oder sogar Horden von Gegnern mit einer Fähigkeit besiegen, die sie mit einem Angriff ausschaltet. Erlebt harte, aber aufregende Kämpfe, während ihr frei durch die Welt fliegt.

Das Schicksal des Universums erwacht, wenn sich zwei Helden begegnen

Die Pangalaktische Föderation. Seit ihrer Entstehung im Sol-System war diese Organisation bestrebt, Frieden und Ruhe in die Galaxien zu bringen. Während sich ihr Einfluss auf das Universum ausweitete, dienten viele Helden unter ihrem Banner und halfen Planeten in Not.

Doch bis zum Jahr 583 SD haben sich die Dinge verändert. Die einst friedvolle Pangalaktische Föderation ist jetzt dafür bekannt, sich Planeten gegen ihren Willen einzuverleiben. Einst standen sie für Gerechtigkeit, jetzt sind sie in Dunkelheit gehüllt.

Raymond Lawrence, Kapitän des Handelsschiffs Ydas, verlässt den nicht föderierten Planeten Verguld auf einer gewöhnlichen Transportmission. Der Job ist einfach, die Route bekannt – und doch läuft alles aus dem Ruder, als die Ydas von der Astoria angegriffen wird: ein Schlachtschiff, das ein Mitglied der Kenny-Familie an Bord hat, die in der Pangalaktischen Föderation eine wichtige Rolle spielt.

Raymond und sein Crewmitglied Chloe sind gezwungen, das Schiff inmitten des Chaos aufzugeben und den abgelegenen, unterentwickelten Planeten Aster IV anzusteuern. Noch bevor ihre Rettungskapseln landen können, setzt ein EMP-ähnlicher Energiestoß von der Planetenoberfläche ihre Systeme außer Betrieb und bringt sie zum Absturz. Dabei werden sie getrennt und stranden auf einem ihnen unbekannten Planeten.

Nach seiner Landung wird Raymond sofort von einigen der weniger freundlichen heimischen Wildtiere angegriffen. Doch als alles verloren zu sein scheint, wird sein Leben von der Kronprinzessin des Königreichs von Aucerius gerettet: Laeticia Aucerius. Erstaunt über das plötzliche Auftauchen dieses Mannes, der auf einer „Sternschnuppe“ in ihr Leben getreten ist, bittet Laeticia Raymond, ihr Königreich vor der Bedrohung durch das benachbarte Reich Vey‘l zu retten. Er akzeptiert unter der Bedingung, dass sie ihm im Gegenzug dabei hilft, Chloe zu finden.

Und so beginnen sie ihre Reise auf Aster IV. Allerdings wird Raymond schon bald erkennen, dass er dem Schatten der Pangalaktischen Föderation noch nicht entkommen ist.

„Woher kommst du, Ray?“

„Ich komme aus einer anderen Welt – einer Welt, die weit, weit weg im Himmel ist.“

Diese Begegnung und der darauf folgende Kampf gegen eine übermächtige Macht markiert ein neues Kapitel in der galaktischen Geschichte.

Star Ocean The Divine Force erscheint nächstes Jahr auf PS4 und PS5.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.