, , ,

Spielt die legendären 12 Pixel-Art-Figuren in Streets of Rage 4, das am 23. April erscheint!

Reading Time: 5 minutes

Cyrille Imbert, Executive Producer, DotEmu:


Hallo zusammen,

ich bin Cyrille Imbert, Executive Producer von Streets of Rage 4. 26 Jahre nach dem letzten Teil der Serie freue ich mich, euch heute mitteilen zu können, dass das Spiel am 30. April 2020 erscheinen wird! Wir bei Dotemu, Lizardcube und Guard Crush Games sind selbst begeisterte Streets of Rage-Fans und freuen uns, diesen Traum endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Wir können es kaum erwarten, dass ihr das Spiel genießt.

In diesem Beitrag geht es mehr als nur das Veröffentlichungsdatum. Wir sind auch begeistert euch zu verraten, dass der Battle Modus zurück kommt! Ein Spielmodus, der euch und euren Freunden hilft, ein für alle Mal zu entscheiden, wer wirklich Wood Oak Citys bester Raufbold ist.

Aber genug der Vorrede, schaut es euch selbst an:

Im Battle Modus testet ihr eure Fähigkeiten mit eurem Lieblingscharakter gegen 1-3 Freunde durch verschiedene erinnerungswürdige Level. Da sich in Streets of Rage 4 alles um Kooperation dreht, haben wir gedacht es würde euch vielleicht Spaß machen, mit den Charakteren herumzuspielen und rauszufinden, wer an stärksten ist und zu eurem Spielstil passt. Egal, ob ihr die unterschiedlichen Combos und Specials trainieren oder einfach nur Spaß haben wollt: der Battle Mode ist der richtige Ort dafür. Und er wird von Anfang an verfügbar sein!

Wie im obigen Trailer gezeigt, könnt ihr den Kampfmodus mit den Streets of Rage 4-Charakteren sowie der vollständigen Liste von zwölf Retro-Charakteren (die wir letzte Woche angekündigt haben), ausprobieren – sobald wir sie freigeschaltet haben!

Ja, ihr seht richtig: Ihr könnt in Streets of Rage 4 alle Figuren aus den vorherigen Streets of Rage-Teilen spielen. Wir haben es geschafft, fast alle Altbekannten wieder zu vereinen (sorry Roo), sodass es insgesamt 17 spielbare Figuren in ihren glänzenden Pixel-Art-Outfits und mit ihren besonderen Eigenschaften geben wird.

Das ist aber noch nicht alles. Ihr könnt euch auch aussuchen, ob ihr Streets of Rage 4 mit dem Original-Soundtrack spielen wollt, der von einer Reihe All-Star-Künstlern (Olivier Deriviere, Yuzo Koshiro, Motohiro Kawashima, Yoko Shimomura, Das Mörtal, Scattle, …) gestaltet wurde, oder ob ihr euch mit einer Auswahl an Tracks aus Streets of Rage 1 und 2 auf eine fantastische Reise in die Vergangenheit begeben wollt! Im Spiel könnt ihr jederzeit zwischen den beiden Soundtracks wechseln.

Go Straight

Es war keine einfache Aufgabe, die Pixel-Charaktere wieder zum Leben zu erwecken. Als Fans wollten wir das aber auf jeden Fall in die Tat umsetzen und euch alle damit überraschen.

GameTitle on PS4

Alles begann in der Prototypenphase der Entwicklung. Zu diesem Zeitpunkt war noch keine der Figuren von Streets of Rage 4 fertiggestellt. Um also mit dem Testen zu beginnen und am Gameplay zu arbeiten, hat Jordi Asensio, unser Gamedesigner, einige Figuren aus den vorherigen Streets of Rage-Spielen extrahiert und sie in die Guard Crush Engine integriert. Während der weiteren Entwicklung erkannten wir, dass diese Figuren mit den Blitzeffekten und allem drumherum wirklich gut aussehen. Deshalb mussten wir unbedingt alle alten Charaktere in das neue Spiel integrieren.

GameTitle on PS4

Das Gleiche ist uns mit der Musik passiert: Zu Beginn hatten wir keinen Soundtrack, mit dem wir arbeiten konnten, also haben wir einfach den “Go Straight”-Track aufgelegt, um für das richtige Streets of Rage-Gefühl zu sorgen, während wir das Spiel testeten. Das Ergebnis: Es fühlte sich so gut an, dass wir beschlossen, den Original-Soundtrack auch zu integrieren.

Knallharte Straßenkämpfe

All diese Charaktere zurückzubringen war keine einfache Aufgabe, ganz im Gegenteil. Zuerst mussten wir jede einzelne Figur Frame für Frame extrahieren. Dieser erste Schritt war ein ziemlich langwieriger Prozess, da wir mit etwa 1500 verschiedenen Frames arbeiten mussten. Danach wurde es allerdings noch komplizierter, denn wir mussten alle Animationen mit dem Timing der Originalspiele rekonstruieren. Aufgrund der Komplexität dieses Prozesses musste alles von Hand erledigt werden.

GameTitle on PS4

Sobald die Animationen passten, ging es ans Eingemachte: das Gameplay. Da alle Figuren aus verschiedenen Spielen stammen und Streets of Rage 4 ein brandneuer Titel ist, mussten wir alles an das Streets of Rage 4-System anpassen. Wir mussten alle Charaktere überarbeiten und die Eigenschaften jeder ihrer Attacken einzeln anpassen. Dieser Prozess erforderte eine Menge Recherche und Feinabstimmung, da wir das Timing und die Hitbox Frame für Frame durchgehen mussten, um so nah am Original wie möglich zu bleiben.

GameTitle on PS4

(Vergleich der Hitbox für die gleiche Attacke: links Streets of Rage 4, rechts Streets of Rage 2)

Aber manchmal konnten wir die ursprünglichen Eigenschaften nicht exakt reproduzieren, weil Streets of Rage 4 anders funktioniert als die vorherigen Teile und das alte Gameplay einfach nicht passte. Daher mussten wir Änderungen und Abstimmungen vornehmen, damit das Gameplay funktioniert und Spaß macht.

Für einige Charaktere oder Moves mussten wir uns Anpassungen vornehemen und sie verfeinern, damit sich ihre Movesets angenehm und präzise anfühlen, was auch das Hinzufügen einiger neuer Feinheiten bedeutete. Ich möchte hier aber nicht zu viel verraten – ich lasse sie euch am 30. April selbst entdecken!

Nach Monaten harter Arbeit war es dann soweit, voilà: 12 frisch abgestimmte, klassische Kämpfer und fünf neue Kämpfer für insgesamt 17 spielbare Charaktere!

Wir hoffen, ihr spielt Streets of Rage 4 genauso gerne wie wir. Vielen Dank für eure Unterstützung seit der ersten Ankündigung des Spiels. Es war eine außergewöhnlich lange und äußerst lohnende Reise für uns, und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aufgeregt wir sind, euch das fertige Produkt präsentieren zu können.

Teilt eure Gedanken zu dieser unglaublichen Spieleserie mit uns auf Social Media. Euer Feedback, eure Ideen und eure ermutigenden Worte zu lesen, war uns eine große Freude und hat uns dazu motiviert, immer unser Bestes zu geben.

Website: LINK

Facebook Comments

What do you think?

3 points

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Spielt die legendären 12 Pixel-Art-Figuren in Streets of Rage 4, das am 23. April erscheint!

Streets of Rage 4 Launches April 30, Battle Mode Announced

, , ,

Spielt die legendären 12 Pixel-Art-Figuren in Streets of Rage 4, das am 23. April erscheint!

Reading Time: 5 minutes

Cyrille Imbert, Executive Producer, DotEmu:


Hallo zusammen,

ich bin Cyrille Imbert, Executive Producer von Streets of Rage 4. 26 Jahre nach dem letzten Teil der Serie freue ich mich, euch heute mitteilen zu können, dass das Spiel am 30. April 2020 erscheinen wird! Wir bei Dotemu, Lizardcube und Guard Crush Games sind selbst begeisterte Streets of Rage-Fans und freuen uns, diesen Traum endlich Wirklichkeit werden zu lassen. Wir können es kaum erwarten, dass ihr das Spiel genießt.

In diesem Beitrag geht es mehr als nur das Veröffentlichungsdatum. Wir sind auch begeistert euch zu verraten, dass der Battle Modus zurück kommt! Ein Spielmodus, der euch und euren Freunden hilft, ein für alle Mal zu entscheiden, wer wirklich Wood Oak Citys bester Raufbold ist.

Aber genug der Vorrede, schaut es euch selbst an:

Im Battle Modus testet ihr eure Fähigkeiten mit eurem Lieblingscharakter gegen 1-3 Freunde durch verschiedene erinnerungswürdige Level. Da sich in Streets of Rage 4 alles um Kooperation dreht, haben wir gedacht es würde euch vielleicht Spaß machen, mit den Charakteren herumzuspielen und rauszufinden, wer an stärksten ist und zu eurem Spielstil passt. Egal, ob ihr die unterschiedlichen Combos und Specials trainieren oder einfach nur Spaß haben wollt: der Battle Mode ist der richtige Ort dafür. Und er wird von Anfang an verfügbar sein!

Wie im obigen Trailer gezeigt, könnt ihr den Kampfmodus mit den Streets of Rage 4-Charakteren sowie der vollständigen Liste von zwölf Retro-Charakteren (die wir letzte Woche angekündigt haben), ausprobieren – sobald wir sie freigeschaltet haben!

Ja, ihr seht richtig: Ihr könnt in Streets of Rage 4 alle Figuren aus den vorherigen Streets of Rage-Teilen spielen. Wir haben es geschafft, fast alle Altbekannten wieder zu vereinen (sorry Roo), sodass es insgesamt 17 spielbare Figuren in ihren glänzenden Pixel-Art-Outfits und mit ihren besonderen Eigenschaften geben wird.

Das ist aber noch nicht alles. Ihr könnt euch auch aussuchen, ob ihr Streets of Rage 4 mit dem Original-Soundtrack spielen wollt, der von einer Reihe All-Star-Künstlern (Olivier Deriviere, Yuzo Koshiro, Motohiro Kawashima, Yoko Shimomura, Das Mörtal, Scattle, …) gestaltet wurde, oder ob ihr euch mit einer Auswahl an Tracks aus Streets of Rage 1 und 2 auf eine fantastische Reise in die Vergangenheit begeben wollt! Im Spiel könnt ihr jederzeit zwischen den beiden Soundtracks wechseln.

Go Straight

Es war keine einfache Aufgabe, die Pixel-Charaktere wieder zum Leben zu erwecken. Als Fans wollten wir das aber auf jeden Fall in die Tat umsetzen und euch alle damit überraschen.

GameTitle on PS4

Alles begann in der Prototypenphase der Entwicklung. Zu diesem Zeitpunkt war noch keine der Figuren von Streets of Rage 4 fertiggestellt. Um also mit dem Testen zu beginnen und am Gameplay zu arbeiten, hat Jordi Asensio, unser Gamedesigner, einige Figuren aus den vorherigen Streets of Rage-Spielen extrahiert und sie in die Guard Crush Engine integriert. Während der weiteren Entwicklung erkannten wir, dass diese Figuren mit den Blitzeffekten und allem drumherum wirklich gut aussehen. Deshalb mussten wir unbedingt alle alten Charaktere in das neue Spiel integrieren.

GameTitle on PS4

Das Gleiche ist uns mit der Musik passiert: Zu Beginn hatten wir keinen Soundtrack, mit dem wir arbeiten konnten, also haben wir einfach den “Go Straight”-Track aufgelegt, um für das richtige Streets of Rage-Gefühl zu sorgen, während wir das Spiel testeten. Das Ergebnis: Es fühlte sich so gut an, dass wir beschlossen, den Original-Soundtrack auch zu integrieren.

Knallharte Straßenkämpfe

All diese Charaktere zurückzubringen war keine einfache Aufgabe, ganz im Gegenteil. Zuerst mussten wir jede einzelne Figur Frame für Frame extrahieren. Dieser erste Schritt war ein ziemlich langwieriger Prozess, da wir mit etwa 1500 verschiedenen Frames arbeiten mussten. Danach wurde es allerdings noch komplizierter, denn wir mussten alle Animationen mit dem Timing der Originalspiele rekonstruieren. Aufgrund der Komplexität dieses Prozesses musste alles von Hand erledigt werden.

GameTitle on PS4

Sobald die Animationen passten, ging es ans Eingemachte: das Gameplay. Da alle Figuren aus verschiedenen Spielen stammen und Streets of Rage 4 ein brandneuer Titel ist, mussten wir alles an das Streets of Rage 4-System anpassen. Wir mussten alle Charaktere überarbeiten und die Eigenschaften jeder ihrer Attacken einzeln anpassen. Dieser Prozess erforderte eine Menge Recherche und Feinabstimmung, da wir das Timing und die Hitbox Frame für Frame durchgehen mussten, um so nah am Original wie möglich zu bleiben.

GameTitle on PS4

(Vergleich der Hitbox für die gleiche Attacke: links Streets of Rage 4, rechts Streets of Rage 2)

Aber manchmal konnten wir die ursprünglichen Eigenschaften nicht exakt reproduzieren, weil Streets of Rage 4 anders funktioniert als die vorherigen Teile und das alte Gameplay einfach nicht passte. Daher mussten wir Änderungen und Abstimmungen vornehmen, damit das Gameplay funktioniert und Spaß macht.

Für einige Charaktere oder Moves mussten wir uns Anpassungen vornehemen und sie verfeinern, damit sich ihre Movesets angenehm und präzise anfühlen, was auch das Hinzufügen einiger neuer Feinheiten bedeutete. Ich möchte hier aber nicht zu viel verraten – ich lasse sie euch am 30. April selbst entdecken!

Nach Monaten harter Arbeit war es dann soweit, voilà: 12 frisch abgestimmte, klassische Kämpfer und fünf neue Kämpfer für insgesamt 17 spielbare Charaktere!

Wir hoffen, ihr spielt Streets of Rage 4 genauso gerne wie wir. Vielen Dank für eure Unterstützung seit der ersten Ankündigung des Spiels. Es war eine außergewöhnlich lange und äußerst lohnende Reise für uns, und ihr könnt euch nicht vorstellen, wie aufgeregt wir sind, euch das fertige Produkt präsentieren zu können.

Teilt eure Gedanken zu dieser unglaublichen Spieleserie mit uns auf Social Media. Euer Feedback, eure Ideen und eure ermutigenden Worte zu lesen, war uns eine große Freude und hat uns dazu motiviert, immer unser Bestes zu geben.

Website: LINK

Facebook Comments

What do you think?

3 points

Total votes: 0

Upvotes: 0

Upvotes percentage: 0.000000%

Downvotes: 0

Downvotes percentage: 0.000000%

Xbox Adaptive Controller: So zockt ihr Minecraft mit nur einer Hand

Spielt die legendären 12 Pixel-Art-Figuren in Streets of Rage 4, das am 23. April erscheint!