, , ,

Quake: So hat das Fantasy FPS die Spielewelt verändert

Reading Time: 5 minutes

Im Jahr 1996 entführte Quake von id Software die Spieler in ganz neue Dimensionen – also nicht nur in die gotischen Gefilde jenseits des Slipgates, in denen Spieler gegen Monster kämpften, sondern auch in eine besondere Spiellandschaft. Und nicht zu vergessen in die dritte Dimension dank des revolutionären 3D-Grafik-Rendering.

Quake: So hat das Fantasy FPS die Spielewelt verändert

Wie während der QuakeCon 2021 angekündigt wurde, feiert Quake sein 25 jähriges Jubiläum und auch sein lang ersehntes Debut auf moderner Hardware mit einem verbesserten Re-Release des Shooters, der alles veränderte. Ab sofort ist das Spiel auf PlayStation 4 und abwärtskompatibel auf PlayStation 5 mit Next-Gen-Support erhältlich und verbindet die neue Power mit den klassischen Features des Spiels. 

“Man kann heute fast jedes Aspekt von Spielen nehmen und auf die Arbeit zurückführen, die Quake damals begann,” erzählt Mike Rubits, Senior Programmer bei id Software. “In einer Zeit, in der Hardware-Generationen manchmal in Monaten gemessen wurden, wurde Quake zum Standard dafür, wie zahlreiche frühe 3D-Spiele funktionieren würden.“

“Quake war der erste richtige 3D Shooter,” fügt Kevin Cloud hinzu, der Executive Producer bei id Software, der als Künstler an Doom gearbeitet hat und seit zweieinhalb Dekaden bei der Firma ist. Aber Quake war nicht nur technisch etwas Besonderes – Sein schnelles, hochqualitatives Gameplay hat sich bewährt und ist bereit für eine neue Generation von Spielern.

“Ich glaube an Quake sind die schnellen Bewegungen und der Kampf mit einer klaren und unterhaltsamen Spielmechanik so anziehend.“, erklärt Cloud, wobei die Neuauflage das Element beibehält, was er „schnell bewegen und schneller schießen“ nennt.

Die verbesserte Version

Players können die komplette Singleplayer Kampagne erleben und auch die beiden Erweiterungen im Zuge des Cross-Platform-Supports mit Koop bis zu vier Spielern. Deathmatch sogar bis zu acht Spielern! Außerdem erwarten euch Licht- und Modellverbesserungen.

Spieler auf PlayStation 5 kommen zudem in den Genuss weiterer Features der neuen Konsolengeneration. Neben der geplanten zukünftigen Unterstützung für native 4K-Auflösung und 120-Hz, das sind aufregende Aussichten für jeden Fan von rasanten Shootern. Die Neuauflage von Quake wird auch DualSense-Wireless-Controller-Unterstützung bieten, die den Spielern haptisches Feedback, adaptive Trigger, Motion Aiming und Spielaudio über die Lautsprecher des Peripheriegeräts. „Der DualSense-Controller ist ein fantastischer Controller und ich finde es spannend zu sehen, was andere Spiele damit machen“, sagt Rubits. „Ich bin ein großer Befürworter des Gyro-Zielens in Shootern und die Bewegungssteuerung des DualSense-Controllers ist erstklassig.“

Der Re-Release ist eine gemeinsame Aktion von id Software und Nightdive Studios, die sich einen Namen dafür gemacht haben, Retro-Shooter auf moderne Plattformen zu bringen. Dazu zählt auch die Neuveröffentlichung des Kultklassikers Doom 64. „In Anbetracht ihres Könnens der Modernisierung älterer Titel, könnten wir uns kein besseres Team vorstellen, um daran zu arbeiten“, sagt Rubits.

Das Timing von Nightdive könnte nicht besser sein, die Videospielbranche erlebt sowieso gerade ein Hoch, was Retro Shooter angeht – eine rasante Wiederbelebung von FPS-Spielen, die die schnellen und furiosen Designs vergangener Shooter wie Doom, Wolfenstein und das ursprüngliche Quake umfassen.

“Ich glaube Doom (2016) hat gezeigt, dass die Leute etwas mit Schnelligkeit, Spaß und einfach etwas pures wollen” sagt Christian Grawert, Senior Level Designer bei MachineGames, den Entwicklern von Wolfenstein: The New Order und Wolfenstein II: The New Colossus. “Davon profitieren auch alle Retro-Shooter. Und so auch Quake, zusammen mit exzellentem Leveldesign und einem lustigen Bestiarium.”  

“Für mich sind Bewegung und Verteidigung in den besten Retro Shootern wichtig”, verrät MachineGames Level Designer Andrew Yoder. “Bleibt in Bewegung, priorisiert weiterhin die wichtigsten Ziele, bleibt am Leben. Es gibt einen Tanz zu Quake, und es ist toll zu lernen, wie man einem ausbrechenden Feind ausweicht oder wie man den „Shambler Dance“ macht.

Der Soundtrack 

Eine weitere ikonisches Stück Geschichte in der Neuauflage ist der Soundtrack, der vom berühmten Trent Reznor und seiner Industrial-Musikgruppe Nine Inch Nails komponiert wurde. Das ursprüngliche Musikwerk gab nicht nur Quakes Ton mit seinem Umgebungssound an – es half auch dabei, die Möglichkeiten von Musik im Spiel in die Richtung zu bringen, die wir derzeit genießen.

“Ich erinnere mich noch daran als wir anfingen über die Musik nachzudenken, bis dahin war alles eigentlich nur Chip Music”, erinnert sich  Chris Vrenna, Nine Inch Nails Drummer und Mitwirkender des originalen Quake Soundtracks. Sie wollten etwas “innovatives und cooles machen”, also mussten sie etwas Neues probieren. 

Ihre Lösung: Den Soundtrack direkt von der CD-ROM streamen, während das Spiel läuft – exakt die technische Lösung, die man von  id Software erwarten würde, denn dass sie immer das bestmögliche aus der Software rausholen, ist legendär. “Es war wirklich ein Durchbruch,” erzählt Vrenna beim Gedanken an die Freiheiten, die sie als Künstler damit hatten. “Man hört ein spezielles Album von Nine Inch Nails, das dafür gemacht wurde, um es beim Spielen zu hören .”

Das Erbe

Die technischen und kreativen Errungenschaften von Quake sind zwar sehr einflussreich, aber stellen nur die Hälfte seines Erbes dar. Sobald das Spiel endlich in den Händen der Spieler war, festigte Quake seinen Status als Veränderer der Spieleindustrie.

“Quake hat uns maßgeblich beeinflusst – und zwar nicht nur Quake, sondern auch id Software und so ziemlich alles von ihnen”, sagt Jerk Gustafsson, Executive Producer von MachineGames. „Ich bin dank eines Kartenpakets, das ich für Quake II erstellt habe, mit dem Titel „1964: Echoes of the Past“ ins Geschäft gerutscht. Gustafsson zählte zu denen, die sich schnell für eine weitere Möglichkeit begeistern konnten: die Modding-Szene.

“Videospiele zu spielen ist etwas sehr soziales gewesen, wir haben bei ein paar Bier einfach zusammen gespielt – hauptsächlich Doom und Duke Nukem zu dieser Zeit. Ich hatte damals etwas Glück und gewann bei einer gut gesetzten Wette auf ein Hockey Team etwas Geld. Ich wollte sofort einen Papageien kaufen. Ich stellte es mir lustig vor, ihm sprechen beizubringen. Aber einer meiner Freunde überredete mich, einen Computer zu kaufen.”

Ein Pentium 90 Computer, ein Modem und das Spiel Quake später war Gustafssons Schicksal klar. “Diese Kombination veränderte mein Leben für immer,” erzählt er. “Ich habe das Spiel und vor allem seine Umgebungen geliebt. Ich habe das Spiel nicht nur gespielt, ich habe es regelrecht studiert. Nach einiger Zeit (und dem Internet), bin ich auf selbstgemachte Karten von Fans gestoßen und habe festgestellt: ‘Whoa, ich kann ja auch meine ganz eigenen Karten machen!’” 

Egal, ob es die atemberaubende Grafik, die zeitlose Action, der Genre definierende Online-Multiplayer, die packende Gothic-Ästhetik, der außergewöhnliche Soundtrack oder sein Einfluss auf diejenigen waren, die unsere Videospiele von heute produzieren: Quake ist einfach etwas Besonderes .

Und nun, mit dem Re-Release auf PS4 und PS5, wird eine ganz neue Generation an Spielern erleben, was dieses Spiel zu einem echten Klassiker macht. Ob langjährige Shooter-Erfahrung oder völlig neu im Genre: Es gab nie einen besseren Moment, um hier einzusteigen! Startet den Download von Quake noch heute und schaut, was euch erwartet. 

Website: LINK

Facebook Comments

Bethesda feiert 10 Jahre of The Elder Scrolls V: Skyrim mit einer Anniversary Edition am 11. November

Engineer’s guide to Industrial IoT in Industry 4.0