PlayStation Indies: Wie Entwickler den DualSense Wireless-Controller und 3D-Audio der PS5-Konsole nutzen

Reading Time: 4 minutes

Skatet oder sterbt. Zeichnet die friedliche Stille einer seltsamen Welt auf. Erlebt eine Cyberstadt aus der Perspektive einer Katze. Im Verlauf des nächsten Jahres erwarten euch faszinierende Gegebenheiten auf PlayStation – entsprungen aus der Fantasie unabhängiger Entwickler auf der ganzen Welt. Und diese Abenteuer versprechen, noch immersiver zu werden, denn die kreativen Köpfe nutzen die gesamte Bandbreite der PlayStation 5-Features. Vom groben Erzittern des DualSense Wireless-Controllers beim Grinden bis zu 3D-Audio, das euch präzise vor Bedrohungen warnt – wir zeigen euch, wie verschiedene Studios die Power von PS5 nutzen, um jeden Moment des Gameplays zu verbessern. 

Stray

Entwickler: BlueTwelve Studio | Veröffentlichungstermin: Jetzt erhältlich

Swann Martin-Raget, Producer: Stray ist ein Katzen-Adventure in der Dritte-Person-Perspektive, das in einer mysteriösen Cyberstadt spielt. Wir nutzen alles, was der DualSense Wireless-Controller zu bieten hat, um Spieler tief in das Gefühl eintauchen zu lassen, eine Katze zu sein. Sie können jederzeit die Kreis-Taste drücken, um im Spiel zu miauen – der Laut kommt daraufhin sowohl aus dem Spiel als auch dem Controller-Lautsprecher. Die adaptiven Trigger bieten einen angenehmen Druckwiderstand, wenn die Katze ihre Krallen an Oberflächen wie Sofas und Läufern wetzt. Wenn Objekte wie Glasflaschen umgeworfen werden, spüren Spieler über das haptische Feedback des Controllers den Aufprall der kleinen Katzenpfoten. Sogar das Schnurren der schlafenden Katze wird über den Controller vermittelt. Dank DualSense macht es noch mehr Spaß, eine Katze zu sein, und wir hoffen, dass Spieler Spaß beim Erkunden und Interagieren mit der Welt von Stray haben.

Rollerdrome

Entwickler: Roll7 | Veröffentlichungstermin: 16. August 2022

David Jenkins, Head of Q/A: Ich bin absolut begeistert vom neuen DualSense Wireless-Controller und den tollen Optionen für das Feedback, das wir den Spielern damit geben können. Von unterschiedlichen Vibrationsstärken, die von Karas Aktionen abhängen (landen, grinden, ausweichen, getroffen werden), über Audiohinweise, die euch verraten, wenn die Munition zur Neige geht oder euch ein Scharfschütze auflauert, bis hin zu unterschiedlichen Widerstandsniveaus beim Betätigen des Abzugs verschiedener Waffen (besonders beim Aufladen der Z-11-Waffe).

All diese Dinge sorgen dafür, dass sich Spieler in Rollerdrome wirklich FÜHLEN, als würden sie durch Arenen skaten, Raketen ausweichen, auf Geländern grinden und House Player (Hausspieler) umnieten – auf eine Art, die andere Controller einfach nicht leisten können. Alles hat dieses großartige Gefühl von Gewicht und Körperlichkeit, vor allem dann, wenn etwas besonders Schweres ins Spiel kommt.

Season: A Letter to the Future

Entwickler: Scavengers | Veröffentlichungstermin: Februar 2023

David Boily, Technical Director: Season: A Letter to the Future bietet ein immersives Erlebnis für die Sinne, bei dem ihr die eigenartige Welt um euch herum bereist, entdeckt und aufzeichnet. Durch die adaptiven Trigger spüren Spieler beim Fahrradfahren jeden Pedaltritt sowie die Steigungen der Hügel. Gemeinsam mit dem haptischen Feedback des DualSense Wireless-Controllers werden dadurch die unterschiedlichen Straßen und Pisten, die ihr auf eurer Reise erkundet, besonders gut emuliert. Außerdem könnt ihr dank 3D-Audio jedes Detail der opulenten Klanglandschaft unserer Welt in euch aufsaugen und aufzeichnen. All das vereint sich zu einem sagenhaften Erlebnis, wenn ihr einen Hang hinabsaust und euch vom Schwung eures Rads tragen lasst, während euch der Fahrtwind an den Ohren vorbeirauscht. Dies sind einige unserer Lieblingsfeatures bei der Entwicklung, um unsere Spieler dazu einzuladen, in die geheimnisvolle Welt von Season einzutauchen.

Tchia

Entwickler: Awaceb | Veröffentlichungstermin: Anfang 2023

Phil Crifo, Game Director: Wir wollten, dass sich das Gameplay von Tchia so glatt und intuitiv wie möglich anfühlt, aber gleichzeitig auch besonders engagierten Spielern Mechaniken bietet, an denen sie arbeiten und sich darin zu wahren Meistern entwickeln können. Tchias Schleuder ist ein vielseitiges Werkzeug, mit dem Spieler Objekte in der offenen Welt und bei Feindbegegnungen umherbewegen können, aber das Spiel bietet auch spezielle Schießstand-Herausforderungen. Die Bewegungssteuerungstechnologie des DualSense Wireless-Controllers hat es uns ermöglicht, eine bewegungsgesteuerte Zielanpassung zu implementieren, mit deren Hilfe Spieler mittels Neigung des Controllers Tchias Zielvorgang präzise abstimmen können. Wir hoffen, dieses System nützt Personen mit verringerter Finger-/Daumenbeweglichkeit, die nicht in der Lage sind, schnelle und präzise Stick-Bewegungen auszuführen. Außerdem finden wir, dass sich dieses Feature hervorragend für Spieler eignet, die sich entweder nicht so gut mit Controllern auskennen oder die sich eine extra hohe Zielgenauigkeit wünschen.

Animal Well

Entwickler: Shared Memory | Veröffentlichungstermin: 1. Quartal 2023

Billy Basso, Solo-Entwickler: Animal Well ist ein Spiel voller Geheimnisse, von denen manche mehr, manche weniger offensichtlich sind. Trotz seines trügerisch simplen Pixelart-Stils ist es hochgradig detailliert und atmosphärisch. Die fortgeschrittene GPU von PlayStation 5 ermöglicht sowohl die gruseligen Schatten, die die Landschaft verschleiern, als auch das Licht, das euch den Weg weist. Der DualSense Wireless-Controller kann euch auf subtile Hinweise aufmerksam machen, die ihr eventuell übersehen hättet. Vielleicht lauert etwas im hohen Gras. Oder ein vermeintlich dichtes Gebüsch verbirgt einen Hohlraum. 3D-Audio könnte auf Bedrohungen – oder ein verstecktes Geheimnis – in der Nähe hinweisen. Ihr müsst euch auf all eure Sinne verlassen, um sämtliche Mysterien von Animal Well aufzudecken.

Website: LINK

Schreibe einen Kommentar