, , ,

Oddworld: Soulstorm erscheint für die PlayStation 5

Reading Time: 3 minutes

Dank der Leistung von PlayStation 5 können wir euch in Oddworld: Soulstorm eine kinoreife Grafik und mitreißende Story bieten, die mit unseren früheren Titeln nicht vergleichbar ist. Oddworld: Soulstorm ist viel umfangreicher als je zuvor. Wir planen, die atemberaubende Grafikqualität der PS5, die überwältigende 3D-Audioqualität und den DualSense-Controller zu nutzen, um euch ein noch besseres Storytelling und fantastische Grafiken zu liefern, damit ihr tiefer denn je in das mitreißende, emotionale Oddworld-Erlebnis eintauchen könnt.

Oddworld ist für unterhaltsame und anspruchsvolle Action-Adventure-Plattformer mit spannenden Geschichten bekannt, die sich durch schwarzen Humor auszeichnen und die Ironie des menschlichen Daseins beleuchten. Vor allem aber setzen Oddworld-Spiele auf HOFFNUNG als alles umspannende Philosophie, die das Spiel und das Gameplay vorantreibt.
In Oddworld: Soulstorm macht ihr genau dort weiter, wo ihr in New ’n‘ Tasty aufgehört habt. Abe hat unfreiwillig eine Verwandlung von einem ahnungslosen mudokanischen Rädchen im Getriebe, das buchstäblich kurz davor stand, von der großen Business-Maschine der Glukkons zermalmt zu werden, zu einem unerwarteten Helden durchgemacht – einem Leuchtfeuer der Hoffnung.

Abe ist ein echter Jedermann, in den Spieler sich unabhängig von Alter, Farbe, Geschlecht oder sexueller oder politischer Orientierung hineinversetzen können. Abe ging einfach nur seinem Alltag nach und hatte keinen Schimmer von dem, was um ihn herum geschah. Dann aber erkannte er plötzlich eine tiefere, unangenehme Realität und hatte keine andere Wahl, als etwas zu verändern. Abe wollte vielleicht kein Held sein, aber dennoch hat er eine gewisse Größe an sich. Ein größeres Ziel. Ein größeres Wohl. All das hat ihm enormen Ärger eingebracht – und tut es auch weiterhin.
Wenn jemand wie Abe, der fast unmögliche Hindernisse überwinden musste, ein Symbol der Hoffnung werden und die Welt um sich herum nachhaltig verändern kann, warum nicht auch ihr?

Jede Revolution beginnt klein und kann an unerwarteten Orten entstehen. Ihr und Abe seid der Anfang. In Oddworld: Soulstorm werdet ihr erkennen, dass viele Köpfe und Hände nötig sind, um Probleme zu lösen, die ein Mensch (oder Mudokaner) nicht allein lösen kann. Und wie es für Oddworld-Spiele typisch ist, führt dies zu urkomisch verheerenden Momenten, die aus Abes Spielen einfach nicht wegzudenken sind.

Nach dem Plündererprinzip stöbert ihr in Mülleimern, begeht Taschendiebstahl und durchsucht Spinde, um Gegenstände zu finden, die ihr zu Waffen und Werkzeugen verarbeiten könnt. Frisch ausgerüstet helft ihr dann, die anderen Mudokaner zu retten und die finsteren Geheimnisse hinter Oddworld: Soulstorm zu lüften.
Egal, ob ihr den klassischen Abe-Spielstil bevorzugt, bei dem ihr euch anschleicht und Probleme löst, oder lieber alles zusammenplündert, um ein Arsenal zu erschaffen und eure unterwegs hinzugewonnenen Anhänger zu bewaffnen – Oddworld: Soulstorm bietet euch verschiedene Entscheidungsmöglichkeiten, sodass ihr das Spiel immer und immer wieder spielen könnt, ohne Langeweile fürchten zu müssen.

Hinzu kommen leichte RPG-Elemente, Leaderboards, Trophäen für Komplettisten und ein Fortschrittssystem, mit denen Oddworld: Soulstorm einen neuen Standard für Action-Adventure-Plattformer der nächsten Generation setzt.
Es braucht Zeit, um sich vom ahnungslosen Schaf in einen echten Revoluzzer zu entwickeln. Wir bei Oddworld brauchen dafür eine ganze Quintologie. Oddworld: Soulstorm ist der zweite Teil dieser Quintologie, und wir freuen uns darauf, euch bald mehr darüber verraten zu können.

Website: LINK

Facebook Comments

Ghostwire: Tokyo gibt 2021 sein Konsolendebüt auf PS5

Goodbye Volcano High, eine Liebesgeschichte am Ende einer Ära, erscheint für PS5