, , ,

Mit PSVR auf Reisen gehen

Konstantinos Fotopoulos, freier Redakteur


VR ermöglicht ein neues Maß an Immersion. Der Begriff beschreibt das “Eintauchen” in Experiences, die mit einem traditionellen Bildschirm nicht möglich sind. Plötzlich blickt man nicht nur auf einen Punkt an der Wand, sondern man ist selbst mittendrin im Geschehen.

Eine besonders einfache Möglichkeit, diese Rundum-Experiences zu erleben, ist die YouTube-App auf PlayStation 4. Zusammen mit PSVR könnt ihr hier 360-Grad-Videos sehen und alle möglichen Abenteuer in der virtuellen Realität erleben. Wie genau das funktioniert und welche 360-Grad-Videos ihr unbedingt erleben solltet, erfahrt ihr hier.

360-Grad-Videos mit PSVR

YouTube hat ein reiches Angebot an 360-Grad-Videos, die sich ganz einfach mit PSVR anschauen lassen. Hierfür ist nur eine Sache wichtig: Ihr müsst die aktuelle Version der YouTube-App auf eurer PS4 installiert haben.

Um sicherzustellen, dass ihr die aktuelle Version der App installiert habt, geht ihr zuerst in den “TV & Video”-Bereich im PS4-Hauptmenü und markiert hier die YouTube-App. Drückt nun die “Options”-Taste auf dem PS4-Controller. Es erscheint nun ein Menü mit weiteren Optionen. Wählt hier die Option “Auf Update überprüfen” aus.

Sollte es ein Update geben, wird die PS4 dieses nun herunterladen und installieren. Falls es kein Update gibt, besitzt ihr schon die aktuelle Version der YouTube-App. Nun müsst ihr die App starten. Sie erkennt, dass ein PSVR angeschlossen ist und fragt, welchen Modus ihr verwenden möchtet. Wählt nun den Modus “VR” aus.

360-Grad-Videos entdecken

Der schwierigere Teil ist überstanden, nun geht es auf Entdeckungsreise! YouTube ist voller spannender VR-Videos. Da kann es schon schwierig sein, einen Überblick zu bewahren. Genau aus diesem Grund haben wir auf unserem YouTube-Kanal eine Playlist zusammen gestellt, die euch eine Auswahl an den coolsten 360°-Videos bietet, die ihr momentan erleben könnt.

Noch mehr? Für die ganz eifrigen virtuellen Weltenbummler bietet YouTube einen eigenen Kanal namens “Virtuelle Realität”, auf dem ihr ebenfalls durch unzählige 360°-Videos in verschiedenen Kategorien stöbern könnt. Zum Kanal geht es hier entlang. Nun aber einige Tipps von uns.

Die Erde von oben sehen

Viele Menschen wünschen sich, ins All zu reisen. Dank PSVR und dem Kanal Seeker VR ist es zumindest virtuell möglich, bis an die Grenze des Weltraums zu fliegen und unseren Planeten von oben zu sehen. Was auf einem einfachen Monitor oder Fernseher vielleicht etwas unscheinbar aussieht, ist in VR eine atemberaubende Erfahrung.

Mit Mortara in Macau fahren

Edoardo Mortara ist ein Rennfahrer und konnte 2009 und 2010 den Macau Grand Prix für sich entscheiden. Es gibt also kaum jemanden, mit dem wir lieber über die Strecke von Macau in einem wahnsinnig schnellen Boliden brettern würden. Da dies im echten Leben aber wohl ein unerfüllter Wunsch bleiben wird, schaffen PSVR und die FIA hier Abhilfe.

Löwen hautnah erleben

Löwen mögen zwar brandgefährlich sein, aber trotzdem sind wir Menschen von ihnen fasziniert. Wer die wilden Katzen hautnah erleben möchte, kann dies jedoch in völliger Sicherheit mit PSVR und einem Kurzfilm von National Geographic tun.

Die Geschichte der Akropolis lernen

Wenn man an Athen als Reiseziel denkt, ist eines der vielen Highlights immer die Akropolis. Dieses über 2000 Jahre alte Gebäude steckt voller Geschichte… und Touristen. Um dem ganzen Chaos zu entgehen, hat die BBC ein 360-Grad-Video zur Akropolis veröffentlicht, bei dem man nicht nur interessante Fakten zum Wahrzeichen Athens lernt, sondern auch ganz neue Einblicke auf die weltberühmte Architektur erhält.

Mit Delfinen schwimmen gehen

VR muss nicht immer den Adrenalinspiegel in die Höhe schießen lassen. Warum nicht einfach mal entspannt mit Delfinen und dem Kanal VIEMR schwimmen gehen? Die hochintelligenten Meereslebewesen freuen sich über euren Besuch – auch in VR!

Website: LINK

Facebook Comments

Exclusive Avatar T-Shirt Now Available to Xbox Insiders Level 10+!

Das Erscheinungsdatum des Roguelike-Adventures ToeJam & Earl: Back in the Groove wird diese Woche bekanntgegeben