M. Night Shyamalan zum Nervenkitzel, der uns in Staffel 3 von Servant auf Apple TV+ erwartet

Reading Time: 2 minutes

Während der Feiertage habe ich etwas Zeit gefunden, um meinen Serienrückstand aufzuholen. Geholfen hat mir dabei das Apple TV+ Angebot für PS5. Eine der spannendsten und nervenaufreibendsten Serien, an die ich seither ständig denken muss, ist Servant, ein Psychothriller aus der Feder des legendären Regisseurs M. Night Shyamalan.

Diesen Freitag startet die dritte Staffel von Servant auf Apple TV+, in der neue Geschehnisse und Wendungen der Psyche der Turners zusetzen werden. Im Vorfeld der Staffelpremiere habe ich mich mit dem (ebenfalls aus Pennsylvania stammenden!) M. Night Shyamalan unterhalten, um mehr über das Hirn hinter all dem Wahnsinn zu erfahren.

Ein kurzer Auszug indem Shyamalan erklärt, was er an der Arbeit an Servant genießt:

“You know, making movies every two years is a kind of an isolated, lonely thing. And this is not that and I love that aspect of it, having a kind of a film school together with people that I respect and love and, I could just follow whatever interests I have. So it’s become almost like a little mini studio, where I see a film, for example, in a film festival and I go “Wow, who shot that?” and I go “Oh, this is her name. She’s a filmmaker who lives in Sweden and does this,” and then I call her up, talk with her and go “Wow, I really think you’d be great for the show I’m doing. Would you come to Philadelphia and direct an episode?”

Hört euch hier das Gespräch an!

Besitzer einer PS5-Konsole können sich jetzt ein 6-monatiges Probeabo von Apple TV+ ohne zusätzliche Kosten sichern. Klickt hier, um weitere Details und die vollständigen Bedingungen zu erhalten und euch die FAQ durchzulesen.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner