, , , ,

Kingdom Come: Deliverance – Willkommen in Böhmen

Reading Time: 3 minutes

In Kingdom Come: Deliverance schreiben wir das Jahr 1403 in Böhmen. Nach dem Tod des geliebten Königs und Heiligen Kaiser Karl IV. kommt sein Sohn Wenzel IV. an die Macht. Die Herrschaft seines Vaters vernachlässigend, nimmt Wenzel seine neue Position nicht ernst und verbringt seinen Lebtag mit Essen und Jagen.

Kingdom Come: Deliverance

Der kaiserliche Adel hat für diese Regierung keinerlei Zuspruch und wendet sich an Wenzels Halbbruder Sigismund von Ungarn. Er und seine Söldnerarmee marschieren in die Länder des Königs ein und nehmen Wenzel gefangen. So beginnt eine Zeit voller Plünderungen. Die Bergbaustadt Silber Skalitz ist eine der Städte, die von Sigismund‘ Armee überrannt wird.

Du übernimmst die Rolle von Henry, eines jungen Schmiedesohns aus Silver Skalitz. Henrys Leben wird auf den Kopf gestellt als der Bürgerkrieg die Türschwelle seiner Familie erreicht. Eng mit historischen Ereignissen gespickt kommt die Geschichte von Kingdom Come: Deliverance mit realen Charakteren wie Sigismund von Ungarn oder Jobst von Mähren daher. Dein eigener Freiraum bleibt Dir aber erhalten, Du entwickelst Henry so wie Du es Dir wünschst.

Kingdom Come: Deliverance

Historische Orte und Umgebungen

Unsere höchste Priorität ist die Genauigkeit der Orte und historischen Begebenheiten in Kingdom Come: Deliverance. Das Design der gesamten Spielwelt ist mit Liebe zum Detail und einer klaren Vorstellung zum historischen Kontext gestaltet. Es gibt mehrere Schlösser wie Pirkstein oder Talmberg, die so nah wie möglich an ihren realen Pendants erschaffen wurden.

Darüber hinaus ist jedes Dorfhaus und jeder Schuppen nach authentischer mittelalterlicher Architektur modelliert. Die Besonderheit, die das Eintauchen in die Spielwelt noch greifbarer macht, ist der Maßstab Eins-zu-Eins der verschiedenen Orte und Landschaften.

Kingdom Come: Deliverance

Eines der größten Bauwerke im Spiel ist das Kloster Sasau. Das Team hinter Kingdom Come: Deliverance hat eine Menge historischer und örtlicher Recherchen unternommen, um einen solchen Ort bis ins kleinste Detail zu rekonstruieren.

Flüsse und Hügel werden so platziert, wie sie im wirklichen Leben sind. Das Spielen von Kingdom Come: Deliverance ist so nah am Besuch des realen Mittelböhmens wie möglich. Die meisten Städte, Dörfer und Sehenswürdigkeiten, die im Spiel zu sehen sind, sind noch heute erhalten: Sázava, Talmberk, Úžice, Ledečko, Samopše, Mrchojedy, Rataje nad Sázavou, Neuhof und viele andere kleinere Sehenswürdigkeiten sind immer noch historische Orte. Obwohl sie heute ganz anders aussehen als im 15. Jahrhundert.

Es gibt keine richtige Art, das Action-Rollenspiel zu spielen. Du kannst einen tapferen Ritter in glänzender Rüstung sein oder ein hinterhältiger Jäger, der dazu neigt, für zwielichtige Charaktere zwielichtige Arbeiten zu verrichten. Kingdom Come: Deliverance ist in erster Linie eine tiefe RPG-Erfahrung mit einem Fokus auf Storytelling, offene Quests und komplexe Mechaniken.

Kingdom Come: Deliverance

Kingdom Come: Deliverance bietet all seine historischen Forschungen in einem Glossar, das Du während des gesamten Spiels ständig freischaltest. Es gibt weit über hundert Codex-Themen, die von relevanten historischen Ereignissen bis hin zu allgemeinen Fragen der mittelalterlichen Gesellschaft und des täglichen Lebens reichen.

Kingdom Come: Deliverance ist ab sofort auf Xbox One verfügbar. Weitere Informationen zum Spiel und zu Themen rund um Xbox findest Du auf Xbox Wire DACH.

Website: LINK

Facebook Comments

Hacker House’s Zero W–powered automated gardener

Crossing Souls Review: Stuck In The Past