, , ,

Kämpft ab nächster Woche im Sci-Fi-Arcade-Shooter Riftstar Raiders für PS4 um die beste Beute

Marc Manuello, Riftstar Raiders Design Lead, Climax Studios:


Ihr gehört zu den Riftstar Raiders, fähigen Piloten, die durch Kybernetik verbessert wurden und mit ihren stark individualisierten Schiffen Jagd auf Aufträge, Beute und Geld machen. Ihr und euer Geschwader seid möglicherweise das Einzige, was die Auslöschung des Spiralarms verhindern kann. Und in vier Tagen beginnt das Abenteuer auf PS4.

Der Spiralarm wird von einem schweren Konflikt gebeutelt. Verkommene Gruppierungen tragen einen sinnlosen, ewigen Krieg aus. Die gierigen Piraten, die abgeschieden im Entlegenen Sektor leben. Die stolze Föderation, die von ihrem Hauptplaneten Hyperion im Herzen des Inneren Reichs aus mit eiserner Faust über die Galaxis herrscht. Und der raffgierige WarSwarm, ein unaufhaltbarer Schwarmverstand von selbstreplizierenden Maschinen, die sich wie ein Virus ausbreiten und sich den Sektoren der Föderation gefährlich nähern. In all diesem Chaos wächst im Dunklen eine unvorstellbare Macht heran. Der Zorn der Alten wird bald erwachen.

In den letzten zwei Wochen war die Testversion von RiftStar Raiders auf PlayStation live. Tausende von Spielern haben die Galaxis ausgebeutet und ihre Schiffe gemoddet, neu gestaltet und angepasst.

Egal, ob ihr eher Teamplayer oder Einzelkämpfer seid – ihr müsst Feinde besiegen, um Beute zu sammeln und euer Raumschiff zu verbessern. Feinde verlieren oft blaue Schildenergie-Kapseln oder Starbux, die im Spiralarm gängige Währung. Weniger häufig findet ihr rote Rumpfgesundheit-Kapseln, die euch vor der Zerstörung retten können und im Eifer des Gefechts daher extrem nützlich sind. Aber auch sie verblassen neben den grünen Vorteilskisten, die noch viel seltener sind und ein spezifisches Systemteil enthalten, mit dem ihr euer Raumschiff anpassen und verbessern könnt.

TITLE

Ein Raider-Schiff besteht aus 3 Kernsystemen: Waffen, Schild und Boost-Antrieb. Bei jedem dieser Systeme könnt ihr jeweils einen einzelnen Untersystem-Archetyp ausrüsten, bei den Waffen sogar einen primären und einen sekundären Archetyp. Jeder Archetyp bietet eine einzigartige Fähigkeit. Insgesamt könnt ihr über die verschiedenen Systeme neun verschiedene Archetypen ausrüsten. Jeder davon kann über seinen eigenen Tech-Baum verbessert und angepasst werden. In der rauen Ecke der Galaxis, die man den Entlegenen Sektor nennt, hat alles seinen Preis. Deswegen sind Starbux so wichtig.

Mit Starbux könnt ihr Upgrades kaufen und erbeutete Vorteile in dafür vorgesehenen Slots eures Schiffs ausrüsten. Die Anzahl der Upgrades und Vorteilsslots, die ein Schiff unterstützen kann, hängt vom jeweiligen System ab. Jeder einzelne Vorteil ist einzigartig und bietet eine spezifische Verbesserung oder Ergänzung der Standardattribute des Archetyps. Mit dem Eisberg-Vorteil könnt ihr beispielsweise eure Feinde einfrieren, mit dem Cluster-Geschoss-Vorteil die Anzahl der abgefeuerten Kugeln erhöhen. Es sind unzählige Kombinationen möglich.

Ihr könnt euch auch auf einen einzigen Vorteil konzentrieren und dessen Effizienz steigern, indem ihr ihn mehrmals ausrüstet. Aber vergesst nicht, dass Vorteile Verbrauchsobjekte sind. Ihr müsst sie also immer wieder neu erbeuten.

TITLE

Der Inhalt eines Vorteilscontainers variiert, je nachdem, welcher Gruppierung der Feind angehört, der ihn verloren hat, und in welchem Sektor der Kampf stattfand. Einige Vorteile sind seltener als andere. Um die beste Schiffskonfiguration zu erhalten, müsst ihr identifizieren, wer wo was fallen lässt.

Entscheidet, ob ihr Schaden verursachen wollt, als Tank feindliche Projektile auf euch zieht, euer Geschwader unterstützt oder befreundete Einheiten heilt. Hängt ihr bei einer Mission? Ändert eure Strategie und experimentiert mit neuen Kombinationen. Oder ladet Freunde ein und bildet ein Geschwader! Konzentriert euch auf den Angriff, die Verteidigung, die Fortbewegung oder alles auf einmal. Ihr habt die Wahl.

TITLE

Wenn ihr Vorteile mit verschiedenen Upgrades mischt, kann das zu unerwarteten und sehr positiven Effekten führen: Wie wäre es zum Beispiel mit Zielsuchraketen, die beim Aufprall den Feind betäuben und möglicherweise ein schwarzes Loch entstehen lassen? Die Effekte eurer Vorteile können sich auch auf eure Verbündeten auswirken. Sie können sich beispielsweise im Anziehungsradius eines schwarzen Lochs befinden. Aber das Motto der Raiders lautet schließlich auch “Weniger von uns heißt mehr für mich.”

Mit Freunden zu spielen ermöglicht euch also bessere Strategien und eine bessere Planung. Jeder kann eine einzigartige Rolle übernehmen und zum Erreichen der gemeinsamen Ziele beitragen. Aber vergesst nicht, dass sie genau wie ihr versuchen, die beste und meiste Beute zu erobern. Also arbeitet an euren Flugfähigkeiten und übt das Zielen mit dem Grappler, um euch die besten Beutestücke als erster zu schnappen.

Noch habt ihr etwas Zeit, die Probeversion von RiftStar Raiders aus dem PlayStation Store herunterzuladen, bevor das Spiel am 23. Februar offiziell erscheint. Löscht Horden von Feinden aus und taucht in das komplexe Anpassungs- und Klassensystem des Spiels ein. Und holt euch das Upgrade auf die Vollversion, um eure Ausrüstung aus der Probeversion zu behalten.

Raiders! Zu euren Schiffen! Konfiguration prüfen! Teams bilden! Und Start!

Wir sehen uns im Rift …

Website: LINK

Facebook Comments

Kingdom Come: Deliverance – Mein Name ist Nobody

Die neuen Wochenendangebote im PlayStation Store: Resident Evil 7, Wolfenstein 2, Skryim und mehr