, , ,

In Chicory: A Colorful Tale ist die ganze Welt eure Leinwand

Reading Time: 4 minutes

Hallo zusammen! Ich bin Greg Lobanov und bin Director von Chicory: A Colorful Tale. Ich möchte euch einen Blick hinter die Kulissen geben und euch zeigen, was uns bei der Entwicklung dieses Spiels inspiriert hat und was ihr erwarten könnt, wenn Chicory: A Colorful Tale dieses Jahr für die PS4 und PS5 erscheint.

Nachdem in Chicory: A Colorful Tale alle Farben aus der Welt verschwinden, liegt es an euch, sie mit einem magischen Pinsel wiederherzustellen.

Ich bin Spieledesigner und liebe es, Neues zu kreieren. Dabei fühle ich mich am wohlsten. Ein Teil meiner Arbeit besteht darin, mich mit anderen kreativen Menschen zu treffen und mit ihnen darüber zu sprechen, welche Ideen sie haben und wie sie sich fühlen. Ich wollte unsere Spieler dazu ermutigen, ihrer Kreativität freien Raum zu lassen und dieses Spiel auf eine persönlichere Weise zu spielen. Vielleicht gibt es nicht auf alles genau die eine richtige Antwort, aber genau das macht es ja so spannend, diese Welt zu erkunden.

Der Ausgangspunkt für das gesamte Projekt war die einzigartige Maltechnik in diesem Spiel. Wir wollten zu jeder Zeit die individuelle Kreativität von Spielern in den Mittelpunkt stellen – und dieses Bestreben hatte weitreichende Auswirkungen auf alle Aspekte der Geschichte, der Welt und der Rätsel.

Das Spiel bietet seinen Spielern umfassende Möglichkeiten, ihre Welt individuell zu gestalten. Ihr könnt nicht nur jederzeit und überall alles bemalen, sondern auch Deko-Objekte und Pflanzen sammeln und diese überall platzieren. Alles was ihr bemalt und dekoriert, bleibt über das ganze Abenteuer hinweg erhalten. Es ist besonders spannend, wenn ihr während eures Abenteuers an einen bereits besuchten Ort zurückkehrt. Bei den meisten Nebenaufgaben geht es auch darum, etwas zu schaffen, das der Welt dauerhaft euren Stempel aufdrückt. Oftmals werden damit andere Figuren angezogen, die sich dann an einem neuen Ort versammeln. Übrigens gibt es wirklich viele Nebenaufgaben. (Schließlich ist Chicory ein Adventure-Spiel!) Während ihr ihre Post zustellt, könnt ihr einige der über 100 Figuren in dem Spiel näher kennenzulernen. Ebenso könnt ihr an Malkursen teilnehmen und dort Meisterwerke der Kunst nachbilden.

Wir haben alle Möglichkeiten des neuen DualSense Wireless-Controllers komplett ausgereizt, um in Chicory eine noch nie erlebte Spieltiefe hineinzubringen.  Ihr könnt mit dem Touchpad malen und auch die Steuerung ist speziell darauf ausgelegt. Außerdem gibt es auch die Möglichkeit, die Steuerung umzukehren, damit Linkshänder auf Wunsch auch mit ihrer dominanten Hand zeichnen können. Außerdem haben wir eine Menge sanfter haptischer Feedbacks hinzugefügt implementiert, damit sich alles warm und kuschelig anfühlt, als ob ihr eine Katze streichelt.

Beim Testen dieses Spiels ist uns aufgefallen, dass Spieler auf sehr vielfältige Art und Weise an das Abenteuer herangehen. Für einige steht das Abenteuer in Vordergrund: Sie lieben es, Neues zu entdecken und schwierige Rätsel zu knacken. Andere lassen sich in die wohlig-angenehme Welt hineinziehen und verbringen ihre Zeit damit, Dinge zu bemalen, ohne sich allzu viele Gedanken um die jeweils nächste Aufgabe zu machen. Es war uns wichtig, ein Spiel für ein möglichst vielfältiges Publikum zu entwickeln, aber die Balance zu finden, ist nicht immer ganz leicht. Deshalb wollten wir die Möglichkeiten so vielfältig wie möglich gestalten, um Spielern jeder Art ihr optimales Spielerlebnis zu bieten.

Spieler können jederzeit ein öffentliches Telefon aufsuchen und bei ihren Spieleltern anrufen, um daran erinnert zu werden, was sie zuletzt gemacht haben oder was genau sie als Nächstes tun sollten. Diese Hinweise im Spiel waren jedoch in ihrer Funktion eingeschränkt. Es gibt sie nur an bestimmten Orten und deshalb sind sie notwendigerweise eher allgemein gehalten. Mit dem Hilfesystem der PS5 konnten wir alle Lücken füllen und sicherstellen, dass kein Bildschirm im Spiel ganz ohne Hilfe für Spieler bleibt, die nicht mehr weiterkommen und nur einen kleinen Stups in die richtige Richtung brauchen. Beide Systeme greifen hervorragend ineinander. Insgesamt beinhaltet dieses Spiel mit diesen Tipps im Spiel und der ergänzenden Spielhilfe also einen kompletten Walkthrough.

Auch haben wir Optionen für Spieler hinzugefügt, um Actionszenen langsamer und einfacher ablaufen zu lassen oder sie sogar ganz zu überspringen. Für die besonders unheimlichen Szenen gibt es optionale Inhaltswarnungen. Ich möchte aber auch nicht unerwähnt lassen, dass es, obwohl das Malen eine wichtige Rolle spielt, an keiner Stelle darauf ankommt, dass ihr zwischen Farben unterscheiden könnt, um irgendwelche Rätsel zu lösen. Spieler mit Farb-Sehschwächen können also ebenso viel Spaß haben wie alle anderen.

Wenn unsere Designs dazu führen, dass jeder Spieler beim Malen in Chicory in seine eigene kreative Welt eintauchen kann, dann ist es das, was wir erreichen wollten!

Chicory: A Colorful Tale wird von Finji (Night in the Woods, Overland, Wilmot’s Warehouse) veröffentlicht und erscheint im Frühjahr 2021 für die PS5 und PS4. Ihr könnt das Spiel ab dem Erscheinungstag auf Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Portugiesisch (Brasilien) und Russisch spielen.

Website: LINK

Facebook Comments

Die Mega-März-Angebote kommen in den PlayStation Store

Composer Ryo Yamazaki: Creating Musical Happiness for Balan Wonderworld