, , ,

Gran Turismo Sport fügt die Rennstrecke Laguna Seca und sieben neue Fahrzeuge hinzu

Reading Time: 2 minutes

Kazunori Yamauchi, President of Polyphony Digital, Creator of Gran Turismo


Die Inhalte Dezember-Updates für Gran Turismo (Patch 1.53) sind ab morgen – Mittwoch, 18. Dezember – erhältlich!

Der legendäre WeatherTech Raceway Laguna Seca kehrt zu Gran Turismo Sport zurück

WeatherTech Raceway Laguna Seca ist eine Rennstrecke 100 Kilometer südlich von San José im Herzen des Silicon Valley im nördlichen Kalifornien (USA). Die technisch anspruchsvolle Strecke besteht aus mittelschnellen und langsamen Kurven und ist von Wüste umgeben, weshalb die Bodenhaftung zum Problem werden kann, da der Sand aus der Umgebung oft auf die Strecke geweht wird.

Die Fahrer müssen deshalb in der Lage sein, ihre Geschwindigkeit zu jedem Zeitpunkt präzise unter Kontrolle zu halten, da jegliche Einschätzungsfehler zum Verlassen der Strecke oder zu Unfällen führen werden.

Die dynamischen Höhenunterschiede sind durch die Landschaft vorgegeben und ein charakteristisches Merkmal dieser Strecke – das Highlight bildet dabei die berüchtigte, 15 Meter steil nach unten abfallende „Korkenzieherkurve”. Bei Laguna Seca handelt es sich um eine Strecke, die aufregenden Motorsport zu bieten hat, den man so woanders nicht zu sehen bekommt.

///insert <4 screenshots>

Neue Fahrzeuge

  • Ford GT ’17
  • Porsche 911 Carrera RS Club Sport (993) ’95
  • Toyota Crown Athlete G ’13
  • Volkswagen Golf GTI ’83
  • Toyota Crown Athlete G Safety Car
  • Renault Sport Megane R.S. Trophy Safety Car
  • Dodge Charger SRT Hellcast Safety Car

Empfohlenes Fahrzeug – Ford GT ’17

Zwischen 2005 und 2006 produzierte Ford den Ford GT, eine Neuauflage des GT40, der in den 1960er-Jahren beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans erfolgreich war. Auf der Detroit Motor Show 2015 wurde ein Modell der 2. Generation mit weiteren Verbesserungen angekündigt.

GameTitle on PS4

Bei der Karosserie handelte es sich ebenfalls um eine Konstruktion, die eine Aluminium-Front mit Heckhilfsrahmen kombinierte. Die Karosserieteile wurden aus Kohlefaser hergestellt, um eine ordentliche Gewichtsreduzierung zu erreichen. Die Antriebseinheit ist nicht der traditionelle V8, sondern ein 3,5-Liter-V6 mit Twin Turbo. Er erzeugt 481 kW bei 745 Nm und wird mit einem 7-Gang-Doppelkupplungsgetriebe kombiniert, wodurch das Auto eine Endgeschwindigkeit von 348 km/h erreicht.

GT League

  • Anfängerliga: Zwei neue Runden zu „Das Z-Vermächtnis” hinzugefügt.
  • Amateurliga: Zwei neue Runden zur „Super Formula”-Meisterschaft hinzugefügt.
  • Profiliga: Zwei neue Runden zur „Mittelmotor-Herausforderung” hinzugefügt.
  • Langstreckenliga: Eine neue Runde zur „Langstreckenserie für Prototypen der Gr.1″ hinzugefügt.

GameTitle on PS4

Denkt dran: Hier bei PlayStation.Blog oder auf der offiziellen Website von Gran Turismo findet ihr immer die neuesten Infos zu GT. Bis zum nächsten Mal, Rennfahrer – wir sehen uns auf der Strecke!

Website: LINK

Facebook Comments

Schon bald im Xbox Game Pass für Konsole verfügbar: The Witcher 3: Wild Hunt, Untitled Goose Game, Pillars of Eternity und viele mehr

How to run a script at start-up on a Raspberry Pi using crontab