in , ,

Genshin Impact Version 3.3: Zeit für ein Kartenspiel!

- Werbung -
Reading Time: 5 minutes

Hallo Reisende! Das Entwicklerteam von Genshin Impact hat heute wieder Neuigkeiten für euch dabei! Nachdem die Handlung ihren Durchbruch erreicht hat und die Krise überwunden wurde, wollen wir bei unserer nächsten Aktualisierung, die am 7. Dezember erscheint, für etwas Abwechslung sorgen, und zwar mit einer Runde Geniale Beschwörung!

Zusätzlich zum neuen Kartenspiel führt die anstehende Version 3.3 „Aller Sinn klar, alles Sein leer“ zum Bündnis zwischen zwei alten Seelen, Faruzan und unserem einstigen Feind Scaramouche, der jetzt unter dem Namen „Wanderer“ bekannt ist. Außerdem kannst du dich Arataki Itto und weiteren alten Freunden anschließen, um eine Reihe von Zwischenfällen und kniffligen Herausforderungen bei der Aktion „Probe des Mutes“ zu bestreiten.

Der Wanderer und die Gelehrte

Die beiden neuen Figuren, die schon länger in dieser Welt existieren, als die meisten gewöhnlichen Menschen, werden nach ihren umfangreichen und rätselhaften Lebenserfahrungen unsere Verbündeten. Nachdem Scaramouche als Endgegner in Sumerus Haupthandlung besiegt wurde, scheint der Verlorene in der Gewahrsam von Nahida einen alternativen Lebensweg als „Wanderer“ gefunden zu haben. Im neuen Archontenauftrag Zwischenkapitel „Umgekehrte Schöpfung“ wirst du dich mit dem Wanderer auf den Weg zu Irminsul begeben, um mehr zu erfahren.

Der Wanderer, einst ein furchterregender Gegner, zeigt auch als Verbündeter seine beeindruckenden Fähigkeiten. Mit dem Göttlichen Auge mit Anemo-Kraft kann diese neue 5-Sterne-Figur in der Luft schweben und mithilfe eines Katalysators einige coole Fähigkeiten im Kampf einsetzen. Durch Auslösen seiner Elementarfähigkeit verursacht der Wanderer zuerst Anemo-Schaden, woraufhin er in die Luft steigt und in einen schwebenden Zustand eintritt. Um den schwebenden Zustand aufrechtzuerhalten, höher zu schweben oder in der Luft zu rennen, verbraucht der Wanderer keine Ausdauer, sondern Kuugoryoku. In diesem Zustand wird der Wirkungsbereich seines Standardangriffs, heftigen Schlags und dem daraus resultierenden Schaden erhöht. Beim Kontakt mit Hydro-, Pyro-, Kryo- oder Elektro-Kraft erhält er außerdem bis zu 2 von 4 Verstärkungseffekte, wodurch z. B. die max. Menge an Kuugoryoku erhöht wird, sein Angriff oder die kritischen Treffer erhöht werden oder seine Elementarenergie regeneriert wird, wenn er Gegner mit Standardangriffen oder heftigen Schlägen trifft. Nach dem Anwenden seiner Spezialfähigkeit komprimiert der Wanderer die Luft und stößt sie auf den Gegner hinab. Falls er sich währenddessen im Schwebezustand befindet, wird dieser beendet.

Auch die neue 4-Sterne-Figur Faruzan hat eine ungewöhnliche Vergangenheit. Vor über hundert Jahren blieb das unbestrittene Genie versehentlich in einer Ruine gefangen. Erst vor Kurzem gelang es ihr, alle Vorrichtungen und Rätsel zu lösen und zur Akademie zurückzukehren, um ihre Arbeit als Forscherin und Mentorin fortzusetzen.

Faruzan wendet ihr Talent und ihr Wissen über Vorrichtungen auch im Kampf an. Mit ihrer Anemo-Kraft und ihrem Bogen ist sie eine tolle unterstützende Figur für das Team. Ihre Elementarfähigkeit setzt ein Polyeder ein, das Gegnern Schaden zufügt. Im Anschluss daran wird ihr nächster gezielter Schuss zu einem Spezialangriff, der nach kurzer Zeit an seinem Aufprallpunkt einen Wirbel erzeugt und Objekte sowie Gegner in der Nähe mit sich zieht. Beim Auslösen ihrer Spezialfähigkeit setzt Faruzan ein größeres Polyeder ein, das sich in einer dreieckigen Flugbahn bewegt und eine Sturmwelle freisetzt, die allen Truppenmitglieder einen Anemo-Schadenbonus verleiht und den Anemo-Widerstand getroffener Gegner verringert. Wenn das Polyeder die Spitze des Dreiecks erreicht, setzt es eine weitere Sturmwelle frei. Faruzan wendet ihr Wissen auch beim Erkunden an und erhält mehr Belohnungen, wenn sie in Sumeru auf Erkundung geht.

Der Wanderer und Faruzan werden im Aktionsgebet der ersten Hälfte von Version 3.3 erscheinen, gleichzeitig mit der Rückkehr von Arataki Itto. In der zweiten Hälfte kehren dann Shougun Raiden und Kamisato Ayato zurück. Der neue 5-Sterne-Katalysator „Tulaytullahs Erinnerung“ wird im neuen Waffenaktionsgebet verfügbar sein.

- Werbung -

Das beliebteste Kartenspiel in Teyvat

Ab Version 3.3 wird man in der Lage sein, mit NPCs und sogar Freunde online zu einer Runde Geniale Beschwörung herauszufordern! Das Hauptziel bei Geniale Beschwörung ist simpel: Besiege mit deinen Karten alle Figurenkarten deines Gegners. Um ein Deck zu erstellen, benötigt man sowohl Figurenkarten, die mit ihren Fähigkeiten Schaden verursachen, sowie Aktionskarten, also Ausrüstungs-, Ereignis- und Unterstützungskarten, die verschiedene Verstärkungen und Effekte bieten und vielfältige Strategien ermöglichen. Basierend auf dem bereits bekannten Kampf- und Elementarsystem, verfügen Figurenkarten ebenfalls über Standardangriffe, Elementarfähigkeiten und Spezialfähigkeiten, um Schaden zu verursachen und Elementarreaktionen auszulösen. Man löst Elementarreaktionen aus, indem man zu einer Figurenkarte eines anderen Elements wechselt und ihre Fähigkeit bei betroffenen Gegnern anwendet.

Zum Ausführen einer Aktion, z. B. Ausführen eines Angriffs, Wechseln von Figurenkarten oder Verwenden einer Aktionskarte, muss eine bestimmte Anzahl an Elementarwürfeln verbraucht werden. Figurenkarten verbrauchen dabei mehr Elementarwürfel ihres eigenen Elements. Zu Beginn jeder Runde würfelt man selbst wie auch der Gegner mit acht achtseitigen Würfeln, deren Seiten jeweils eines der sieben Elemente oder ein Omni-Element darstellen. Die Chance, ausgewählte Würfel in jeder Runde neu zu würfeln, kann dir helfen, mehr Würfel des gewünschten Elements zu erhalten.

Um Karten mit tollen dynamischen Bildseiten freizuschalten, kann man NPCs herausfordern, um die Stufe zu erhöhen, und Glücksmünzen sammeln, um neue Objekte beim Kartenhändler zu erhalten. Wenn man sein erstelltes Deck testen möchte, kann man jederzeit online einen Freund oder einen zufälligen Spieler zum Duell einladen.

Weitere aufregende saisonale Aktionen

Version 3.3 bringt auch weitere lustige Aktionen und Herausforderungen mit sich. Bei der saisonalen Aktion, „Akitsu Kimodameshi“ trifft man sich vielleicht in einer seltsamen Prüfung mit Arataki Itto wieder, um eine Reihe von „Steinzerstörer“-Minispielen zu meistern. Im Gegensatz zu vorherigen Minispielen führen Elementarreaktionen hier zu lustigeren Tricks und Herausforderungen.

Die Abenteurergilde ist dabei, eine neue Aktion, „Spurensuche in der Wildnis“, zu veranstalten, bei der man innerhalb einer begrenzten Zeit „Spurensucherballons“ sammeln muss. Außerdem ist das beliebte Versteckspiel in der Aktion „Windflucht“ mit einigen neuen Verbesserungen zurück. Und auch die beliebte Herausforderungsaktion „Verlorene Stadt an der Front – Reich der Wüste“ kehrt ebenfalls mit sieben neuen Prüfungen zurück, um deine Kampffähigkeiten zu testen.

Und das war auch schon alles, was wir über die kommende Version 3.3 bekanntgeben wollten. Wir wünschen allen eine gute Zeit in Sumeru und freuen uns darauf, euch bei einer Runde Geniale Beschwörung anzutreffen.

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent AuthorYears Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar