, , ,

Für alle Sammler: Mutaziones Samenbox

Reading Time: 4 minutes

Ich bin Buddy Sola, Community Manager bei Akupara Games, und ich freue mich, euch Neues über Mutazione berichten zu können! Anfang des Jahres habe ich einen Blog-Artikel über den Gartenmodus geschrieben – einen eigenständigen Wolkengarten, in dem ihr das magische Gameplay der musikalischen Gärten mit größerer Freiheit genießen könnt. Das Update brachte auch mehrere neue Samen und Sounds mit sich und machte es möglich, Samen mit Freunden zu teilen.

Für alle Sammler: Mutaziones Samenbox

Heute veröffentlichen wir alle sieben Gärten des Storymodus für den Gartenmodus. Sieben Gärten, die ihr kennt und liebt, und in denen ihr jetzt im Gartenmodus völlig frei pflanzen, experimentieren und wunderschöne Kompositionen erschaffen könnt! Zur Feier des Tages wollte ich euch ein wenig mehr über Mutaziones Samenbox erzählen – und über die unerschrockenen Sammler, die versuchen, jeden einzelnen Samen im Spiel aufzuspüren!

Falls ihr den Gartenmodus noch nie gespielt habt, möchte ich es euch an dieser Stelle erklären: Die Spieler haben am Anfang ein Set mit Startsamen, die sie in ihren Gärten pflanzen können. Wenn die Pflanzen wachsen und blühen, können die Spieler noch mehr Samen von ihnen ernten. Aber im Verlauf des Spiels weht der Wind neue Samen herbei, die von alleine in den Gärten der Spieler sprießen und zu Pflanzen gedeihen, die irgendwann auch Samen hervorbringen. Jeder Samen ist nicht nur mit einer bestimmten Stimmung verknüpft (sie besitzen eine musikalische „Stimmung“ wie Melancholie oder Euphorie), sondern auch mit einem Instrument (wie zum Beispiel einer Bratsche oder E-Gitarre). Ihr könnt euren Garten also mit Instrumenten füllen, die euch gefallen, um eure ganz persönliche Hintergrundsymphonie zu komponieren.

Der Gartenmodus bietet euch eine Samenbox, mit der ihr eure Sammlung im Blick behalten könnt, die Enyzklopädie einiger Samen aus dem Storymodus, und ein System, um Samen zwischen Spielern zu teilen. Dadurch ist genau das entstanden, worauf sammelwütige Spieler gehofft hatten: Ein komplexes System, durch das sie ihre Samenbox füllen und alle Samen und Sounds sammeln können, die Mutazione zu bieten hat!

„Ich habe im Storymodus von Mutazione sehr intensiv gegärtnert und bin jeden Tag mit den neuen Samen, die ich gefunden habe, in alle meine Gärten gegangen und habe sie quasi optimiert“, erläutert ein Spieler in der offiziellen Discord-Community von Akupara Games. Es war echt toll, wie aus der Möglichkeit, Samen zu teilen, eine kleine Community erwachsen ist, die seltene Samen entdeckt, gesammelt und miteinander getauscht hat.

Nach dem Release des Gartenmodus haben die Spieler angefangen zu experimentieren und auf unserem Discord von ihren Erkundungen und Entdeckungen erzählt. Die Spieler haben erkannt, dass die Samen bei unterschiedlichen Nutzern unterschiedlich oft generiert wurden. Bei bestimmten Spielern tauchten also seltenere Samen auf, die bei anderen Spielern nie auftauchten. Die Community hat schnell gemerkt: Wenn wir unsere Sammlungen vervollständigen wollen, müssen wir miteinander reden, Samen tauschen und gemeinsam die Geheimnisse der Gärten erkunden.

Dieses Prozess spiegelt auch genau die Philosophie des Gartenmodus-Designers Douglass Wilson wider. „Musik zu hören, ist für mich etwas sehr Persönliches, aber auch etwas sehr Soziales“, schreibt er. „Ich liebe es, mit Freunden Musikempfehlungen auszutauschen, und ich hoffe, dass das System zum Tauschen von Samen diese Energie ein bisschen einfängt. Alessandro Coronas, der Komponist und Sounddesigner des Spiels, hat sehr viele unterschiedliche Pflanzen mit sehr vielen verschiedenen Instrumenten aufgenommen. Wir wollten ein paar davon erst nach und nach einführen, damit die leidenschaftlichen Spieler jeden neuen Sound wirklich genießen können.“

„Ich habe recherchiert, indem ich mir den Trailer ganz genau angesehen habe“, beschreibt ein anderer Spieler die eigene Detektivarbeit. „Und in einer Rezension irgendwo gibt es ein Bild von einer Pflanze, die wir noch nicht haben …“ Ein anderer aufmerksamer Beobachter hat erkannt, dass die am schwersten zu findenden Samen alle einen anderen Stimmungstyp hatten, und dass noch zwei Stimmungen fehlten, um die Sammlung zu vervollständigen. Diese beiden Samen wurden bisher noch immer nicht entdeckt. Es kommen allerdings immer neue Spieler dazu und fangen an, Samen miteinander auszutauschen – wir nähern uns also! Und dank dieser neuen Samen und einer brandneuen Auswahl an fruchtbaren Orten (den Storymodus-Gärten, die jetzt im Gartenmodus zu finden sind) gibt es neuen Nährboden für detektivisch veranlagte, experimentierfreudige Gärtner!

Natürlich müsst ihr euch nicht an der großen Sammelleidenschaft und Detektivgeschichte beteiligen. Ihr könnt im Gartenmodus von Mutazione auch einfach ganz alleine vor euch hinkomponieren. Neue Samen, neue Erde – der perfekte Zeitpunkt, um wieder ins Spiel einzusteigen und friedliche, wohlklingende Refugien zu erschaffen.

Wir können es kaum erwarten, eure Kreationen zu hören.

Website: LINK

Facebook Comments

Mortal Kombat 11 Ultimate – Gameplay-Enthüllung zu Rambo

Neue Media-Erfahrungen und top Entertainment-Streaming-Apps auf PS5