, , , ,

Friendly Fire 4: Über 800.000 Euro für den guten Zweck #FriendlyFire4 #XboxLiebtDich

Reading Time: 3 minutes

Als ich mich im Hotel in Köln für den Friendly Fire 4-Stream vorbereitet habe, lief nach der YouTube-Wiederholung der „Game Awards“ zufällig „Americas Got Talent“ in der Playlist und ich habe es weiterlaufen lassen, ohne der Show große Aufmerksamkeit zu schenken. Nach dem erfolgreichen Auftritt einer großen Gesangsgruppe sagte die Jurorin (übersetzt): „Ich finde es toll, dass ihr in eurer Freizeit etwas Sinnvolles macht und die Zeit nicht mit Videospielen verplempert!“ – „Witzig“, dachte ich, und machte mich auf dem Weg zu Videospielern, die in den letzten drei Jahren im Rahmen ihrer Leidenschaft zu Games mehr als eine Million Euro für den gemeinnützigen Zweck sammeln konnten.

Über 800.000 Euro Spenden aus der Gaming-Community

Vorurteile haben wir alle – mal sind sie stärker, mal weniger stark ausgeprägt. Doch nur in den seltensten bringen sie Menschen zusammen. Ganz anders Friendly Fire 4: Elf wundervolle Menschen haben innerhalb von zwölf Stunden in herzlich familiärer Atmosphäre und authentischer Leidenschaft mit der Kraft der Gaming-Community über 800.000 Euro an Spenden zusammentragen können. Über 800.000 Euro! Auch wenn der finale Betrag erst im März bekanntgegeben wird: Das ist eine wirklich beeindruckende Summe. Sie kommt folgenden Institutionen zu Gute:

Als die finale Summe um kurz vor drei Uhr nachts feststand, konnte ich die Freude in den Gesichtern des Teams sehen. Es ist immer wieder ein tolles Gefühl, mit unserem Hobby, das gerne kurzerhand als „Daddelei“ abgetan wird, Menschen in Not helfen zu können. Dabei bieten Streamer und Content CreatorUnterstützung nicht nur an Tagen, an denen Charity Streams wie Friendly Fire oder auch Loot für die Welt stattfinden, sondern an jedem einzelnen Tag.

Vielen Menschen geht es schlechter als unsereins – für sie sind insbesondere die Weihnachtstage nicht immer geprägt von Freude. Die positive Energie der einzelnern Streamer und der Community insgesamt hilft uns dabei, diese schlechten Tage ein wenig besser machen zu können. Dieses Gefühl der Gemeinschaft habe ich bisher in keiner anderen Community erlebt. Es erfüllt mich mit Stolz, ein Teil dieser Kultur sein zu dürfen und für eine Plattform zu arbeiten, die genau diese Werte vertritt.

Ein großes Danke an alle, die Teil dieser wunderbaren Gemeinschaft sind und natürlich ein großes Danke an alle bei Friendly Fire: Pandorya, Team PietSmiet (Jay, Chris, Sep, Br4mm3n, Piet), Der Heider, fisHC0p, PhunkRoyal, MrMoreGame, Gronkh, Mikkel, eosAndy, Nancy, das Produktionsteam rund um Bernd und Dave, den weiteren Partnern wie THQ Nordic, Bethesda und viele mehr.

Vielen Dank auch an Head Up Games mit denen wir drei großartige exklusive Xbox One X-Konsolen, signiert von Jan Böhmermann, Nora Tschirner und Dirk von Lowtzow mit den Sozialhelden versteigern konnten.

Der größte Dank gebührt aber einer Person: nämlich Dir! Danke für Deine Unterstützung – als Zuschauer, als Spender, als Teil unserer Xbox-Familie. #XboxLiebtDich

Website: LINK

Facebook Comments

Next Week on Xbox: Neue Spiele vom 11. bis 14. Dezember

Daily Deal – The Fullbright Collection