in , ,

FIFA 23: Die Neuerungen des Karrieremodus in der Übersicht

- Werbung -
Reading Time: 5 minutes

Mit FIFA 23 erschien kürzlich der neueste Ableger der beliebten Fußball-Simulationsreihe aus dem Hause Electronic Arts. Neben den neuen Gameplay-Möglichkeiten haben die Entwickler darüber hinaus auch den Karrieremodus überarbeitet. Was in diesem Jahr neu ist, das verraten wir euch in den nachfolgenden Zeilen.

Wie bereits im Vorgänger könnt ihr erneut zwischen einer Karriere als Manager beziehungsweise Trainer und Spieler wählen.

- Werbung -
- Werbung -

Manager-Karriere

Erstmals in der Geschichte der Serie habt ihr in FIFA 23 die Möglichkeit, in die Rolle eines echten Trainers zu schlüpfen. Im Spiel enthalten sind zum Beispiel Jürgen Klopp (FC Liverpool), Pep Guardiola (Manchester City) oder auch Thomas Tuchel (zuvor FC Chelsea). Alternativ könnt ihr auch eine eigene Spielfigur erstellen.

Zunächst sei erwähnt, dass das Entwicklerteam das Menü des Karrieremodus (Manager & Spieler) überarbeitet hat. So sollt ihr nicht nur schneller alle wichtigen Informationen im Blick haben, sondern auch leichter zu den Unterpunkten kommen können, zu denen ihr möchtet.

Hinsichtlich der Transfers wurden in FIFA 23 neue Analysetools ergänzt, die euch vor potentiellen Fehlkäufen bewahren sollen. Kurz gesagt sollt ihr dank dieser Tools fortan noch besser erkennen können, ob einer eurer Wunschspieler einen Kauf oder auch eine Leihe lohnt oder ob ihr lieber Abstand von einer Verpflichtung nehmen solltet.

Es zeigt euch an, wie gut ihr euch bei den Verhandlungen angestellt habt und auf welcher Position der Spieler idealerweise zum Einsatz kommen sollte. Außerdem gibt euch dieses neue Feature Tipps, damit ihr in zukünftigen Gesprächen noch besser agieren könnt.

Neu ist des Weiteren die Möglichkeit, erstmals ausgewählte Szenen einer Partie aktiv spielen zu können. Es gibt noch immer die Optionen, ein Spiel komplett zu spielen oder simulieren zu lassen, doch mit den Spielbaren Highlights könnt ihr nun die entscheidenden Szenen eines Matches quasi im Schnelldurchlauf erleben.

Mehr noch: Ihr könnt wahlweise auch nur die offensiven Aktionen eurer Mannschaft nachspielen. Diese Möglichkeit besteht ebenfalls dann, wenn ihr eine Karriere als Spieler spielt. Hier könnt ihr wahlweise das ganze Team oder nur euren Spieler steuern.

Spieler-Karriere

Wie bei der Karriere als Trainer/Manager habt ihr auch bei den Spielern die Wahl, ob ihr euch einen eigenen Profi erstellt oder in der Rolle eines realen Fußballers loslegt. Neu ist nun, dass euer Spieler drei Charakterzüge (Disziplin, Freigeist, Teamwork) hat, die ihr durch unterschiedliche Aktivitäten weiterentwickeln könnt.

- Werbung -

Diese Aktivitäten fallen ganz verschieden aus: Ihr könnt beispielsweise eine Party für einen Mannschaftsneuzugang organisieren, einen Privatkoch engagieren oder Sponsor der nächsten Busfahrt werden. Für jede dieser Aktivitäten erhält euer Spieler Punkte in einem oder mehreren der drei Bereiche, was ihn letztendlich insgesamt besser macht.

Ebenfalls neu mit an Bord sind die sogenannten Dynamischen Momente. Hierbei handelt es sich um Zwischensequenzen, mit denen besondere Meilensteine eurer Karriere gefeiert werden, beispielsweise der Wechsel zu einem großen Club, die Verpflichtung eines begehrten Star-Spielers oder der Gewinn einer wichtigen Trophäe. Dynamische Momente erlebt ihr ebenso in eurer Manager-Karriere.

Die letzte Neuerung in FIFA 23, die wir euch vorstellen möchten, ist die überarbeitete KI (Manager & Spieler). Eure computergesteuerten Gegner können das Spielgeschehen auf dem Rasen jetzt noch besser analysieren als in den Vorgängern. Doch nicht nur das: Die KI agiert nun cleverer und passt die Taktik und Auswechslungen an euer Spiel an, um so die Herausforderung konstant hoch zu halten. Ein Team, das in Rückstand liegt, soll zum Beispiel merklich aggressiver in die Zweikämpfe gehen, um sich zurückzukämpfen.

Tipps für den Karrieremodus

Ehe wir zum Ende des Artikels kommen, möchten wir euch noch ein paar kurze Tipps für den Karrieremodus der Fußball-Simulation mit auf den Weg geben:

  • Achtet immer auf die Fitness eurer Spieler. Falls einige von ihnen bereits angeschlagen in ein Match gehen, erhöht sich die Chance von Verletzungen. Macht deshalb Gebrauch von euren Auswechslungen. Wir empfehlen euch zudem, eine gute Reihe von Ersatzspielern zu verpflichten, um auf alles vorbereitet zu sein.
  • Eng verbunden mit dem vorherigen Punkt ist das Training eures Teams. Dieses könnt ihr simulieren lassen, allerdings entstehen die Ergebnisse hier zufällig. Solltet ihr etwas Zeit aufbringen können, lohnt es sich, diese Einheiten selbst zu spielen.
  • Auch die Moral eurer Mannschaft ist wichtig. Sinkt diese, gilt das gleichsam für ihr Leistungsniveau. Setzt deshalb in den Verhandlungsgesprächen mit den Spielern realistische Ziele und versucht, diese auch zu erfüllen. Wichtig sind hierbei auch die Interviews, denn mit der richtigen Antwort hebt ihr die Moral des Teams.
  • Plant voraus und setzt auf Talente: Wenn ihr vielversprechende Nachwuchsspieler billig verpflichten könnt, solltet ihr diese fördern, um ihr Potential zu entfalten. Alternativ kann es sich manchmal auch lohnen, vereinslose Spieler zu holen, falls ihr beispielsweise den Ausfall eines wichtigen Spielers schnell kompensieren müsst.
  • Um auf hoch veranlagte Talente aufmerksam zu werden, solltet ihr frühzeitig ein gutes Scouting-Netzwerk aufbauen und die Scouts eure Wunschspieler beobachten lassen. Darüber hinaus geben sie euch nützliche Tipps für die Verhandlungsgespräche, etwa in Form von Richtwerten für die Ablösesumme.

Damit sind wir nun auch am Ende unserer kleinen Übersicht zu den Neuerungen des Karrieremodus in FIFA 23 angekommen. Welche Tipps würdet ihr Neulingen für diesen Spielmodus mit auf den Weg geben? Verratet es uns gerne unten in den Kommentaren.

Mehr zu FIFA 23

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent AuthorYears Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar