FIFA 22: 6 Möglichkeiten, um im FUT-Modus schnell Coins zu sammeln

Reading Time: 5 minutes

Für viele FIFA-Fans ist der Ultimate Team-Modus seit Jahren nicht nur fester, sondern gar zentraler Bestandteil von EAs beliebter Fußball-Simulationsreihe. Eine wichtige Währung in diesem Modus sind die sogenannten Coins und wir geben euch nachfolgend 6 Tipps, um diese begehrten Münzen fix zu bekommen.

Was sind Coins in FIFA 22?

Sollte FIFA 22 der erste Teil von Electronic Arts‘ langlebiger Spieleserie sein, in den ihr euch stürzt, erklären wir euch kurz noch einmal, was Coins sind. Im FUT-Modus gibt es zwei Währungen, Coins und Points. Mit letzteren könnt ihr Karten-Packs kaufen, müssen aber mit  Echtgeld bezahlt werden..

Coins, also Münzen, auf der anderen Seite, sind vielfältiger einsetzbar und ja, ihr könnt mit ihnen ebenfalls Packs erwerben. Darüber hinaus, und das ist wichtiger, ist es ebenso möglich, mit ihnen den Transfermarkt zu nutzen, um dort neue Spieler für euer Team zu kaufen. Für Coins müsst ihr auch kein reales Geld investieren, sondern verdient  sie euch durch verschiedene Aktivitäten, zum Beispiel, indem ihr einfach Spiele in FUT Ultimate Team absolviert. Dabei ist es egal, ob ihr ein Match gewinnt oder verliert. 

Hier kommen wir gleich zur ersten Einschränkung, denn „schnell“ ist in diesem Zusammenhang eher relativ. FUT Points könnt ihr schnell erhalten, indem ihr einfach Geld investiert. FUT Coins verlangen derweil nach einem Zeitinvestment. Ihr werdet also einige Zeit benötigen, um einen ordentlichen Batzen der virtuellen Münzen anzuhäufen. Wenn ihr verschiedene Strategien kombiniert, könnt ihr diese Zeitspanne allerdings ordentlich reduzieren.

Zunächst werdet ihr, wie alle anderen auch, mit einem Bronze-Team anfangen und müsst mit diesem Spiele bestreiten, um eure ersten Coins zu sammeln. Das könnt ihr tun, indem ihr beispielsweise bei Turnieren antretet, in eine Saison startet oder Herausforderungen erfolgreich meistert.

Absolviert Squad Battle Challenges

Apropos Herausforderungen: Das Ziel im Squad Battle Challenges-Modus ist es, eine schlagkräftige Mannschaft aufzubauen und dafür werdet ihr um Karten-Packs nicht herumkommen. Einige davon sind kostenlos, während ihr für andere wiederum Coins investieren müsst.

Beginnen wir mit der kostenlosen Variante: Nicht alle Karten, die ihr auf diesem Weg erhaltet, könnt ihr anschließend auf dem Transfermarkt verkaufen. Was es mit diesem auf sich hat, dazu kommen wir gleich noch. Falls ihr solche Karten erhalten habt, solltet ihr sie unbedingt in den Squad Battle Challenges einsetzen.

In diesem Modus stellt ihr ein Team zusammen, das bestimmte Voraussetzungen erfüllen muss, etwa dass alle Spieler aus einer spezifischen Liga stammen. Ist euch das gelungen, könnt ihr eure Mannschaft später gegen ein Karten-Pack eintauschen. Konzentriert euch zunächst auf simple Herausforderungen aus der Kategorie „Grundlagen“, beispielsweise „Auf dem Weg nach oben“ oder „Legen wir los“. Diese beinhalten allesamt Aufgaben, die nicht allzu anspruchsvoll ausfallen.

Schließt Saison-Ziele ab

Eine weitere einfache Möglichkeit, um relativ fix Coins zu verdienen, sind die Saison-Ziele. Als Belohnungen hierfür winken neben den begehrten Münzen auch Karten-Packs sowie Erfahrungspunkte (XP), die euren Saison-Fortschritt erhöhen. Für jede erreichte Stufe erhaltet ihr übrigens ebenfalls diverse Goodies. Dranbleiben lohnt sich also.

Achtet auf Coin-Boosts

Eng verbunden mit den Challenges und Saison-Zielen sind sogenannte Coin-Boosts. Diese erhöhen, wie der Name bereits verrät, eure Münzen-Ausbeute. Bereits auf Stufe 1 erhaltet ihr für fünf aufeinanderfolgende Matches je stattliche 500 Coins zusätzlich. Versucht in diesen Partien, möglichst wenige Gegentore zu kassieren, um euren Gewinn zu erhöhen.

Augen auf beim Pack-Kauf

Irgendwann ist die Zeit gekommen, um die verdienten Münzen zu investieren. Unter anderem könnt ihr für sie Karten-Packs kaufen. Allerdings ist hier Vorsicht geboten, denn ihr solltet darauf achten, keine überhöhten Preise zu bezahlen. Investiert lieber in Karten im unteren Regal, also Bronze- oder Silber-Packs, um nicht zu viel Geld auszugeben.

Bei den Premium-Gold-Packs gibt es derweil eine Neuerung in FIFA 22, denn erstmals haben die Verantwortlichen eine Vorschau-Funktion eingebaut. Ihr könnt euch den Inhalt eures Packs also vorab ansehen. Hierbei gilt zu beachten, dass ihr ein Pack nur dann holen solltet, wenn der Wert der teuersten Karte über dem Kaufpreis von 7500 Coins liegt.

Auf dem Transfermarkt Snipen und Flippen

Nein, EAs Spielereihe hat nicht plötzlich einen Shooter-Modus erhalten. Das Snipen bezeichnet eine mögliche Strategie auf dem Transfermarkt, dem wir uns jetzt zuwenden wollen. Hierbei durchsucht ihr die aktuellen Angebote und versucht, begehrte Spieler, die entsprechend häufig gehandelt werden, deutlich unter Wert zu ergattern.

Zunächst müsst ihr hierfür einen maximalen Sofortkaufpreis festlegen, der unterhalb des Marktwertes liegt. Da ihr so sehr wahrscheinlich nichts finden werdet, aktualisiert ihr anschließend die Suche. Achtet darüber hinaus darauf, zwei Variablen einzustellen: Den minimalen Gebotspreis und den minimalen Sofortkaufpreis. Wir würden euch hier 150 beziehungsweise 200 Coins empfehlen. Passt beide Werte in kleinen Schritten (100-200 Coins) langsam an, bis ihr etwas findet.

Diese Technik ist sehr beliebt unter FIFA 22-Spielern, weshalb ihr überaus schnell sein müsst und auch eine Prise Glück benötigt. Wart ihr erfolgreich, geht das Flipping los. Das bedeutet, dass ihr eure just ergatterte Karte direkt wieder verkauft – diesmal allerdings zu einem deutlich höheren Preis. Ihr wollt schließlich Gewinn machen.

Hierzu hätten wir nun noch einen weiteren Tipp: Ihr könnt auch andere Karten überteuert verkaufen, beispielsweise solche, die häufig in Spielen oder Squad Battle Challenges genutzt werden. Übertreibt es hier jedoch nicht, sondern bleibt leicht über dem Marktpreis. Euren Gewinn macht ihr hier eher über die Masse und nicht die Klasse wie beim Flipping.

Nutzt Wartungsarbeiten zu eurem Vorteil

Abschließend noch ein letzter Tipp, der mit euren Geboten auf dem Transfermarkt verbunden ist: Immer wieder kommt es zu Wartungsarbeiten an den Servern und diese Zeitspanne könnt ihr mit etwas Glück zu eurem Vorteil nutzen. Während dieser Arbeiten läuft die Zeit für Gebote nämlich weiter. Somit ist es möglich, dass ihr das eine oder andere Schnäppchen machen könnt, wenn ihr im richtigen Moment auf Karten bietet.

Das waren unsere Tipps, wie ihr in FIFA 22 schnell an FUT-Coins kommen könnt. Welche Methode bevorzugt ihr dabei? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner