, , ,

Faszination Landwirtschaftssimulator – Feldarbeit rund um die Uhr

Reading Time: 2 minutes

Der Boom um Simulatoren auf PS4 reißt einfach nicht ab. Ganz vorn mit dabei: Der Landwirtschaftssimulator 20. Hier erleben die Spieler das Leben eines Landwirts und den vielfältigen Aufgabengebieten: Mit authentisch nachgebildeten Maschinen vieler bekannter Hersteller werden Felder gepflügt, Nahrungsmittel angebaut und Tiere versorgt. Inklusive Warenwirtschaft und Planung des Geländes. Die Fangemeinde des Spiels wächst immer weiter und zieht sich durch alle Altersgruppen. Wer glaubt, dass das flapsig ausgedrückte “Bauernleben” nur gestresste Großstädter anzieht, liegt falsch: Auch gelernte Landwirte wie Lukas spielen in ihrer Freizeit am Liebsten den Landwirtschaftssimulator. Und das, obwohl sie damit ihr täglich Brot verdienen. Wie kommt das?

Einmal Landwirt, immer Landwirt

„Das ist schon irgendwie sein Leben würde ich sagen. Wenn man Landwirtschaft macht, dann ist das irgendwie immer drin.”, so Lukas, der nach der Arbeit auf dem echten Traktor in die virtuelle Version einsteigt. Er ist mit Leib und Seele Landwirt, liebt offenbar seinen Job und kann auch nach Feierabend nicht davon ablassen. Dank dem Landwirtschaftssimulator muss er das auch nicht! Dabei bietet ihm das Spiel neben altbekannten Aufgaben auch viel Neues, das er so (noch) nicht erleben konnte.

Landwirtschaftssimulator

Im echten Leben ist Lukas zum Beispiel noch nie Drescher gefahren, das kann er aber im Landwirtschaftssimulator 20 nach Herzenslust tun. Dass das große Fahrzeug im Spiel mit 10 km/h ziemlich flott unterwegs ist und im realen Leben wohl etwas langsamer fährt, stört den gelernten Landwirt nicht. Da die meisten Bereiche im Spiel wirklich äußerst detailgetreu dargestellt werden, sind solche kleinen Abweichungen für ihn absolut zu verschmerzen. Normalen Spielern, also ohne Bezug zur Berufsgruppe, wird das wahrscheinlich sowieso nicht auffallen. Dem Spielspaß tut es auf jeden Fall keinen Abbruch.

Landwirt goes YouTube

Neben der Feldarbeit und dem Füttern der Tiere hat der gelernte Landwirt und geprüfte Wirtschafter eine weitere Leidenschaft: YouTube. Vor 1,5 Jahren hat er angefangen, selbst Videos auf der Plattform hochzuladen. Die Idee dazu entstand aus einem eigenen Problem: Lukas war auf der Suche Kanälen über Landmaschinen. Viel Auswahl dazu gibt es aber nicht. Da lag es auf der Hand, selbst Videos zu drehen. Zunächst waren sie stumm und nur mit Musik hinterlegt. Doch mit der Zeit begann Lukas Vlogs zu drehen und vor der Kamera zu erklären, wie bestimmte Aspekte der Landwirtschaft funktionieren. Mit Erfolg – viele tausend Menschen verfolgen seinen Alltag auf dem Feld.

In unserem Video stellen wir euch Lukas etwas genauer vor. Er verrät, was ihm am Landwirtschaftssimulator gut gefällt und für ihn den Reiz daran ausmacht. Übrigens: Wenn Lukas gerade nicht auf dem (virtuellen) Feld steht und die Ernte einholt, spielt er gerne eine Runde Battlefield.

Website: LINK

Facebook Comments

Build your child a wooden MP3 player for $100

The biggest Raspberry Pi projects of 2019