Erhaltung der Kunst in Tildas Halle in Horizon Forbidden West

Reading Time: 3 minutes

Während die atemberaubenden Landschaften des Verbotenen Westens ein post-postapokalyptisches Nordamerika darstellen, so entstand die Welt von Horizon in einem Studio im Herzen von Amsterdam. Bei Guerrilla freuen wir uns immer, unserer internationalen Community unsere niederländischen Wurzeln zu präsentieren. Als sich die Gelegenheit bot, mit dem Rijksmuseum zusammenzuarbeiten, mussten wir sie also ergreifen.

Das Rijksmuseum ist das nationale Kunst- und Geschichtsmuseum der Niederlande. Seine Sammlung umfasst die berühmten Werke niederländischer Meister wie Rembrandt und Vermeer. In Zusammenarbeit mit den Experten des Museums wurde eine Handvoll dieser Kunstwerke ausgewählt, die während eines zentralen Moments in der Story von Horizon Forbidden West gezeigt werden.

Das Ergebnis ist ein Erlebnis, das nicht nur die Bedeutung der Erhaltung kultureller Artefakte unterstreicht, sondern auch zeigt, wie Kunst uns dabei hilft, Emotionen zu verarbeiten und uns miteinander zu verbinden.


Spoilerwarnung: Der folgende Teil enthält starke Horizon Forbidden West Story Spoiler!


“Lehne die beruhigende Wirkung von Kunst nicht so schnell ab. Oder die Erkenntnisse daraus.” Dies sind die Worte von Tilda van der Meer, einem neuen Hauptcharakter in Horizon Forbidden West. Ursprünglich sollte sie eine unsterbliche Raumfahrerin sein, die nach tausendjähriger Abwesenheit auf die Erde zurückkehrt. Nach einem Treffen mit dem Rijksmuseum im Jahr 2019 machte das Erzählerteam von Guerrilla sie jedoch zu einer niederländischen Technologin, Authentifizierungsexpertin und Kunstsammlerin, die darum kämpft, Teile der Sammlung des Museums vor dem Zahn der Zeit zu bewahren.

Als das Rijksmuseum Tildas neue Beschreibung sah, inspirierte dies die kuratorische Assistentin Denise Campbell und ihr Team, zehn perfekte Stücke für die im Spiel gezeigte Sammlung auszuwählen, von denen jedes mit Tildas Persönlichkeit in Einklang steht.  

Guerrilla arbeitete dann daran, einen Raum im Spiel zu schaffen, um diese Werke zur Schau zu stellen, die ein Jahrtausend lang erhalten blieben: die Halle im Inneren von Tildas Villa. Als Aloy das erste Mal die Halle betritt, ist sie von den großartigen Werken fasziniert, die an den hohen Betonwänden und Sockeln hervorstechen. In diesem stimmungsvollen Bereich können Aloy – und der Spieler – so lange verweilen, wie sie es möchten und die Stücke mit Tilda durch Aloys Fokus erörtern. Letztendlich stellt dies eine Verbindung zwischen beiden Charakteren dar (die von Ashly Burch und Carrie-Anne Moss wunderbar gespielt wurden), die sich durch ihre gegenseitige Bewunderung und Interpretation von Tildas Sammlung äußert.

Das Rijksmuseum war in den letzten Jahren ein fabelhafter Kollaborator – von der sorgfältigen Auswahl der Sammlung bis zum heutigen Tag. Es lädt alle Horizon Forbidden West-Fans und Kunstliebhaber gleichermaßen herzlich ein, jederzeit an der Aloy-Tour teilzunehmen und die prächtige Sammlung in den historischen Museumssälen aus nächster Nähe zu betrachten. Die zehn ausgewählten Werke sind:

  • Die Nachtwache, Rembrandt van Rijn, 1642
  • Briefleserin in Blau, Johannes Vermeer, ca. 1663
  • Rembrandts Sohn Titus im Franziskanerhabit, Rembrandt van Rijn, 1660
  • Jeremia beklagt die Zerstörung Jerusalems, Rembrandt van Rijn, 1630
  • Dame beim Musikstudium, Han van Meegeren, 1935 – 1940
  • Selene und Endymion, Gerard de Lairesse, ca. 1680
  • Ein Schiff auf hoher See in einem schweren Sturm, auch bekannt als “Der Windstoß”, Willem van de Velde II., ca. 1680
  • Kanne mit Deckel für die Amsterdamer Gilde der Goldschmiede, Adam van Vianen I., 1614
  • Rausch, Artus Quellinus I. (zugeschrieben), nach 1648 – vor oder ins Jahr 1662
  • Zechbruder, Adriaen de Vries, 1626

Wenn ihr mehr darüber erfahren möchtet, wie wir Tildas Halle erschaffen haben und welche bedeutenden Kunstwerke im Spiel gezeigt wurden, schaut euch das folgende Video an:

Erhaltung der Kunst in Tildas Halle in Horizon Forbidden West

Schlagt bei den Frühlingsangeboten im PlayStation Store zu!

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner