, , ,

Enthüllt: War Zones in Marvel’s Avengers

Reading Time: 7 minutes

Unsere erste WAR TABLE von Marvel’s Avengers ist gerade zu Ende gegangen, und wir haben eine Menge neuer Infos und Erkenntnisse über das Spiel enthüllt. Während wir bereits ausführlich über die ursprüngliche Geschichte und die herausragende Stimmwiedergabe hinter unserer Reassemble-Kampagne gesprochen hatten, haben wir uns dabei zum ersten Mal formell mit dem Koop-Gameplay befasst.

Als War Zone Director bei Marvel’s Avengers möchte PlayStation-Fans einen genaueren Einblick in die Mechanik und Gameplay-Loops hinter dem Koop-Erlebnis liefern. Im Folgenden findet ihr eine Vielzahl neuer Informationen!

WAR TABLES

Der Zugang zu den War Zones erfolgt über WAR TABLES, die in Außenposten, Quinjets und auf der Brücke des Chimera-Helicarriers zu finden sind. Der Helicarrier wird zu eurer Basis und kann im Laufe der Zeit repariert und aufgerüstet werden. Er verfügt über persönliche Räume für jeden Superhelden, Stauraum für zusätzliches Gear (Ausrüstung), Fertigungsmaschinen für die Umwandlung von Bauplänen in neue Outfits oder andere Cosmetics (kosmetische Gegenstände) und vieles mehr! 

WAR TABLES steuern die gesamte AIM-Aktivität weltweit und ermöglichen es Spielern, direkt dorthin aufzubrechen, wo sie am meisten gebraucht werden. Je nach Lust und Laune können die Spieler ihre nächste Reassemble-Heldenmission starten oder in eine beliebige freigeschaltete War Zone-Mission einsteigen. 

Der Hauptunterschied zwischen Hero Missions (Heldenmissionen) und War Zone-Missionen besteht darin, dass erstere eher storyfokussiert und filmisch sind. Eine War Zone hingegen ist ein weitläufiger, zu erkundender Raum mit Nebeninhalten, einschließlich versteckter Vorratslager, die entdeckt werden wollen, mächtiger Gegner, die es zu besiegen gilt, AIM-Depots, die man übernehmen muss, Fraktionsverbündeter, die gerettet werden müssen, und versteckter Beute, die es zu finden gilt. Zwar gibt es in jeder War Zone-Mission ein Hauptziel, doch wie ihr sie angehen wollt, liegt ganz bei euch. Wenn sich das Missionsziel beispielsweise im Freien befindet, können sich die Helden aus jeder Richtung nähern und sich den Herausforderungen nach Belieben stellen.

Jede War Zone-Mission zeigt vor dem Start den Schwierigkeitsgrad und die empfohlene Stufe an. Obwohl der Schwierigkeitsgrad vom Benutzer angepasst werden kann, gilt: Je größer die Herausforderung, desto größer die Rewards (Belohnungen). Sobald ihr eine War Zone-Mission ausgewählt habt, geht es an Bord des Quinjet. Wenn Matchmaking aktiviert ist, könnt ihr mit bis zu drei anderen einzigartigen Avengers zu einer Gruppe aus 4 Helden hinzugefügt werden. Wenn ihr euch entscheidet, War Zone-Missionen alleine zu spielen, könnt ihr aus KI-Begleitern wählen, die ihr versammelt habt – es sei denn, die Geschichte schreibt eine bestimmte Teamzusammensetzung vor. Sie verfügen über die Fertigkeiten und das Gear (Ausrüstung), mit denen ihr sie zuvor ausgestattet habt.

War Zones machen erst richtig Spaß, wenn die Spieler sich zusammentun und ihre Fähigkeiten strategisch einsetzen. Meine Lieblingsmomente im Multiplayer-Modus waren oft die Folge von geschickten Kombinationen heldenhafter Kräfte. So kann Thor beispielsweise eine große Gruppe von Gegnern in der Luft schleudern. Während sie dann bewegungsunfähig sind, feuert Iron Man Raketen auf sie ab. Das ist ein fantastischer Anblick!  Eine weitere unterhaltsame und äußerst verheerende Kombination besteht aus Kamala Khan, die einen Gegner mit einem Mega-High-Five in die Luft wirbelt, wo Hulks Donnerschlag ihn dann außer Gefecht setzt. Nicht viele Gegner werden diese Kombination überleben. Diese Momente, in denen die Avengers zusammenarbeiten, sind der Grund, weshalb es so viel Spaß macht, sich in War Zones mit anderen Spielern zusammenzuschließen.

Enthüllt: War Zones in Marvel’s Avengers

Arten von War Zone-Missionen

Unsere Idee für die War Zones entstand aus dem Wunsch, Missionen in verschiedenen Regionen absolvieren zu können, und mit WAR TABLES können wir uns diesen Gefahren weltweit stellen. Die Regionen reichen von weitläufigen Städten bis hin zu dichten Wäldern und kargem Ödland. Sie bieten auch verschiedene Tageszeiten und Wetterbedingungen, sodass selbst Missionen in der gleichen Region viel Abwechslung bieten. Darüber hinaus umfasst Marvel’s Avengers eine Reihe von Missionsarten mit verschiedenen Rewards (Belohnungen)!

Iconic Missions (legendäre Missionen):

Hero Missions (Heldenmissionen) sind kampagnenspezifische, heldenorientierte Missionen.War Zone-Missionen hingegen sind als individuelle Heldengeschichten ausgelegt, die die Story eines bestimmten Avengers weiterführen und erklären, wie sie mit den Folgen des A-Day umgegangen sind. Wie denkt Tony darüber, dass AIM seine Technologie für ihre eigenen Zwecke umgemünzt hat? Welche Folgen hat Hulks längere Zeit als großer Grüner? Am Ende jeder Iconic Mission-Reihe (legendäre Missionsreihe) erwarten euch kultige Outfits und leistungsstarkes Gear (Ausrüstung).

Faction Missions (Fraktionsmissionen):

Neben der Versammlung der Avengers helfen die Spieler beim Wiederaufbau der Außenposten ihrer Verbündeten. SHIELD hat nach der Auflösung der Avengers stark gelitten, und der Widerstand formierte sich als direkte Folge der weltweit zunehmend autoritären Aktivitäten von AIMs. Spieler können an Missionen teilnehmen, um diesen Fraktionen Informationen und Materialien bereitzustellen und sie vor AIM-Angriffen zu schützen. Noch cooler ist, dass der Helicarrier mit Mitgliedern der Fraktionen besetzt wird, die im Kampf gegen AIM helfen möchten. Fraktionsführer vergeben auch Missionen im Rahmen des laufenden Konflikts auf der Welt nach der Kampagne und bieten fraktionsspezifische Rewards (Belohnungen).

Drop Zones:

Drop Zones sind kurze Missionen mit einem einzigen Ziel, wie z. B. die Verteidigung von Verbündeten oder die Sabotage einer AIM-Anlage.

Vaults (Tresore):

Vaults (Tresore) sind große erforschbare Bereiche, die etwas Beinarbeit erfordern, um sie entdecken. Um Zugang zu einem Tresor zu erhalten, müsst ihr zunächst die Koordinaten aus den verborgenen SHIELD-Verstecken auf der ganzen Welt sammeln. Sobald ihr den Eingang gefunden habt, müsst ihr euch nach innen durchkämpfen und den Tresor knacken, bevor ihr die Rewards (Belohnungen) einstreichen könnt.

Hives:

Hives sind AIM-Festungen auf der ganzen Welt. Die Avengers müssen ihren Standort aufdecken, sich durchkämpfen und die zunehmende AIM-Verteidigung durchbrechen, um sie kampfunfähig zu machen.

Bösewichte-Sektor:

Die Missionen des Bösewichte-Sektors gipfeln in einem Bosskampf, wie z. B. gegen berüchtigte Marvel-Bösewichte, die mit AIM zusammenarbeiten, oder eines der besonders tödlichen Konstrukte der Organisation.

Enthüllt: War Zones in Marvel’s Avengers

Charakteranpassung

In der Reassemble-Kampagne und den War Zone-Missionen werden die Spieler mit einer Reihe von Gegenständen belohnt, darunter Gear (Ausrüstung), Ressourcen, Artifacts (Artefakte) und Cosmetics (kosmetische Gegenstände). War Zones sind ein großartiger Ort, an dem ihr im Spiel eure Cosmetics (kosmetische Gegenstände) zur Schau stellen und verschiedenes Gear (Ausrüstung) ausprobieren könnt. Sehen wir uns diese Systeme an. Obwohl jeder Held natürlich er selbst bleiben soll, möchten wir sicherstellen, dass Spieler das Spiel an ihren bevorzugten Kampfstil und ästhetischen Stil anpassen können. Hier findet ihr einige Möglichkeiten, wie ihr eure Superhelden individuell gestalten könnt.

Fähigkeiten:

Indem ihr Erfahrung sammelt, steigt eure Stufe, und euer Held kann neue, charakterspezifische Fähigkeiten freischalten. Zum Beispiel könnt ihr Iron Mans legendären Repulsor, die Mikroraketen oder Laser einsetzen, um Gegner zu besiegen. Jeder Held hat verschiedene Kategorien einzigartiger Fähigkeiten, mit denen ihr euren Spielstil verfeinern könnt.

Rewards (Belohnungen):

Je schwieriger der Inhalt, desto größer die Belohnung, die ihr von Gegnern, durch Erkundung, über Rätsel und durch absolvierte Missionen oder Herausforderungen sammeln könnt.

  • Gear (Ausrüstung): Gear (Ausrüstungsgegenstände) sind erwartungsgemäß Gameplay-Elemente, die ihr in 7 verschiedenen Slots verteilen könnt. Sie verbessern die Fähigkeiten eures Helden, beispielsweise den verursachten Nahkampf- oder Fernkampfschaden, eure Verteidigung zum Schutz vor fortschrittlichen AIM-Waffen, oder bieten euch spezielle kombinierte Technologien, wie Schutz vor Gamma-Strahlung oder integrierte Pym-Partikel! Mit Gear (Ausrüstung) können die Spieler den Helden noch individueller gestalten und ihren Spielstil anpassen.
  • Ressourcen: Crafting Resources (Ressourcen) wie Uru können durch Erkundung gefunden, bei Händlern erhalten oder durch Auseinandernehmen von nicht benötigtem Gear (Ausrüstung) gewonnen werden. Dann werden sie verwendet, um vorhandenes Gear (Ausrüstung) zu verbessern oder sie bei Händlern gegen besseres Gear (Ausrüstung) einzutauschen.
  • Artifacts (Artefakte): Artifacts (Artefakte) sind spezielles Gear (Ausrüstungsgegenstände), die in zwei Varianten erhältlich sind. Marvel-Fans werden sicher von exotischen Artifacts (Artefakten) äußerst begeistert sein, die aus dem Marvel-Universum stammen und einzigartige Fähigkeiten bieten, sobald sie angelegt werden.
  • Cosmetics (kosmetische Gegenstände): Kosmetische Gegenstände umfassen Outfits, Emotes und Titel. Kosmetische Gegenstände haben keinen Einfluss auf eure Werte. Ihr könnt also euer Lieblingsoutfit weiter tragen und trotzdem in der Stufe aufsteigen. An Cosmetics (kosmetische Gegenstände) kommt ihr auf verschiedene Arten, Ihr könnt sie z. B. während der Kampagne freischalten, als Drops in War Zones finden, bei Fraktionshändlern kaufen oder im In-Game-Marktplatz erwerben. Zusätzliche individuelle Cosmetics (kosmetische Gegenstände) können auch durch die Bewältigung von Herausforderungen auf den Hero Chase Cards (Heldenverfolgungskarten) freigeschaltet werden. Diese Karten enthalten gestaffelte Belohnungspfade, für die ihr bestimmte Herausforderungen meistern müsst.  Weiter Infos zu Hero Chase Cards (Heldenverfolgungskarten) erhaltet ihr in unseren zukünftigen Marvel’s Avengers War Table-Stream!

Perks & Attributes (Vorteile und Attribute):

Dies sind besondere Fähigkeiten, die Gear (Ausrüstung) und Artifacts (Artefakte) euch bieten. Sie sind darauf ausgelegt, bestimmte Spielstile für euren Helden zu unterstützen. Zum Beispiel gewähren euch bestimmte Perks (Vorteile) Gamma- oder Kosmos-Schaden bei euren Angriffen. In Kombination können Perks & Attributes (Vorteile und Attribute) euch dabei helfen, euren Spielstil genau zu definieren. Wir haben sogar Markengear (Markenausrüstung) entwickelt, um bestimmte Builds zu unterstützen, wie Stark Tech für einen besseren Fernkampf und SHIELD-Gear (SHIELD-Ausrüstung) für defensive Spielstile.

Die Veröffentlichung ist erst der Anfang von Marvel’s Avengers – die Geschichte wird fortlaufend kostenlos mit neuen Missionen, Superhelden und Regionen erweitert.

Denkt daran, dass ihr mit der Vorbestellung die Beta vor allen anderen auf PS4 spielen könnt. Weitere Vorteile findet ihr in unseren Februar-Blog. Außerdem wird es neue Vorteile wie PlayStation-exklusive monatliche Community-Herausforderungen geben, über die wir in Kürze mehr verraten.

Das Team arbeitet im Homeoffice auf der ganzen Welt hart daran, das Spiel zu optimieren und Bugs zu eliminieren. Als riesige Marvel-Fans haben wir uns fest vorgenommen, das ultimative Avengers-Spielerlebnis für euch zu schaffen. Ich freue mich schon darauf, diesen September online mit euch zu spielen!

Website: LINK

Facebook Comments

Missions and Monsters, the New Expansion for Turn-Based Tactical RPG Fell Seal: Arbiter’s Mark, is Available Now on Xbox One

A tabletop bowling game with automated scoring