, , ,

Earthfall veröffentlicht das bisher größte “Invasion”-Update, erscheint am 30. Oktober auf PS4

Reading Time: 4 minutes

Collin Moore


Seit dem Launch von Earthfall im letzten Sommer haben wir von Holospark das Feedback der Fans gesammelt, was für Updates, Veränderungen und Neuerungen sie in Earthfall sehen wollen. Über Kommentare auf unseren Social Media-Seiten und -Videos bis hin zu von Fans eingereichten Ideen auf ideas.earthfall.com; wir haben sie alle gelesen.

Das Invasion-Update, das am 30. Oktober erscheint, beinhaltet unsere größte Ansammlung an Inhalten nach dem Launch. Es beinhaltet den neuen Invasion Mode (unser Twist eines Hordenmodus), sowie ein neues System für den Spieler-Fortschritt, Skills und Perks für die Bekämpfung der Aliens und komplett überarbeitetes und remastertes Waffen-Audio – alles umsonst.

Invasion Mode

Invasion Mode ist unser Twist des klassischen Hordenmodus-Gameplay, bei dem Wellen an Gegnern angreifen. Ihr und eure Freunde müsst alles daran setzen, jede Welle zu überleben. Während ihr jede Welle bekämpft, verdient ihr Credits, um alle möglichen Perks freizuschalten. Darunter die Fähigkeit, andere und mächtigere Waffen an den 3D-Druckern herzustellen, Fallen aufzustellen, die Chaos und massiven Schaden bei den Gegnern anrichten können und Boosts erhalten, die euch beim Überleben der nächsten Welle helfen können.

Wir haben vier neue Maps, auf denen Invasion gespielt werden kann. Und wir können euch drei weitere Maps enthüllen: Raven’s Roost, Satsop Nuclear Facility und The Mines.

Earthfall: Invasion

Satsop Nuclear Facility

Dieses Level ist nach einem echten und verlassenen Kernkraftwerk südwestlich von Seattle, Washington benannt und erstellt worden. Es bietet eine Fülle an Fallen, die bereit fürs Einschalten sind. Darunter Strom-Fallen, Flure voller automatischer Gewehrtürme und mehr. Während ihr den Ansturm überlebt, öffnen sich weitere Sektionen im Umkreis des Reaktorraumes, die neue Ausrüstung offenabren.

Ihr werdet euch fragen, ob ihr in diesen neuen Räumen bleiben, oder zum offenerem Reaktorraum zurückkehren solltet. Am Ende liegt es wirklich an eurer Strategie: Wenn ihr die automatischen Fallen und Gewehrtürme zu eurem Vorteil nutzen möchtet, wäre es wohl sinnvoller, sich in jedem neuen Raum aufzuhalten.

Falls ihr den Gegnern hingegen lieber aus sicherer Entfernung Schaden zufügen wollt, könntet ihr sie durch die Nutzung der gewundenen Flure, Geländer und verschiedenen Hindernisse verlangsamen, um so einen Vorteil zu erlangen.

Earthfall: Invasion

Raven’s Roost

Die zweite der neuen Maps führt euch zu einem abgeschlagenen Funkturm. Hier müsst ihr bis zu eurer Rettung überleben. Ihr müsst 20 Wellen an Gegnern überleben. Bosse erscheinen alle fünf Wellen. Es gibt zwei Hauptgebäude in Raven’s Roost. Das erste von ihnen beinhaltet keine Krankenstation. Ihr müsst also sparsam mit Medikits umgehen, bis ihr euch Zutritt zum zweiten Gebäude verschafft habt.

Sobald ihr es ins zweite Gebäude geschafft habt, bekommt ihr nicht nur Zugang zur Krankenstation. Ihr werdet überdies eine Übung finden — die Durchführung könnte große Belohnungen liefern! Danach werdet ihr euch euren Weg zu einer neuen Sektion des ersten Gebäudes durchschlagen.

Dies ist der erste Ort, an dem ihr Landminen 3D drucken könnt. Haltet den Drucker am Laufen, um von dieser unendlichen Ressource zu profitieren. Aber achtet darauf, sie nicht zu nah an den Mitspielern zu platzieren.

The Mines

Beim letzten Level, den wir heute enthüllen, geht es um eine Sache: Wie lange könnt ihr einen verschanzten Raum verteidigen? Welle um Welle werden die Aliens aus einem einzelnen Minen-Tunnel auf euch hineinstürzen und ihr müsst euer Bestes geben, um sie fernzuhalten.

Der Schlüssel zum Erfolg in diesem Level versteckt sich überraschenderweise zwischen den Wellen, wenn ihr zu neuen Ständen laufen und eure Perks auswählen, oder in den Tunnel und einen von vier Metallkäfigen auschließen solltet, die verschweißt sind.

Solltet ihr diese Käfige öffnen können, findet ihr eine Vielzahl an Granaten, Granatwerfern, Alien-Waffen, Gewehrtürmen und mehr. Diese Belohnung birgt aber auch Risiko in sich — ihr werdet zu dem Ort hinlaufen müssen, aus dem die Aliens kommen… wenn ihr diese Käfige nicht schnell genug öffnet und den Loot aufsammelt, werdet ihr höchstwahrscheinlich überrannt.

Earthfall: InvasionEarthfall: Invasion

Spieler-Fortschritt, Skills & Perks

Wie schon erwähnt, ist dies unser bisher größtes Inhalte-Update und wir wollten mehr, als neue Level oder Modi hinzuzufügen: Wir wollten den Spielern mehr teilhaben lassen, während sie Earthfall spielen.

Mit dem Hinzufügen des Spieler-Fortschritts-Systems und den Skills und Perks, haben wir den Spielern die Möglichkeit gegeben, ihre Skills zu erweitern und zu verbessern, während sie mit neuen, unterhaltsamen Formen des Spielens belohnt werden. Mit jedem Level werdet ihr neue Outfits, Waffen-Skins, Waffen-Anhänger und zeitlich limitierte Experience-Boosts für euch und euer Team erhalten.

Wer das Gameplay variieren möchte, kann Skills durch das Erfüllen von Aufgaben im Spiel verdienen. Verdient die Fähigkeit, die Nachladezeit der Waffen zu verkürzen oder euch selbst wiederzubeleben. Für die unter uns, die sich besonders für Action interessieren, lässt sich die Fähigkeit freispielen, zwei MP5s zu halten. Oder, mein Favorit, die Fähigkeit, den Fängen eines Threshers zu umgehen, indem man eine Granate in dessen Mund steckt!

Wir haben im letzten Monat hart daran gearbeitet, Earthfall mit dem Invasion-Update einen Haufen neuer Features und Inhalten hinzuzufügen. Wir freuen uns für all unsere Fans, dass dieses kostenlose Update am 30. Oktober erscheint.

Seit dem ursprünglichen Release von Earthfall war es unser Ziel, die Messlatte höher zu legen und wir glauben, dies und so viel mehr ist uns mit dem Invasion-Update geglückt. Wir bedanken uns bei all unseren Fans für den Support von Launch an und freuen uns darauf, einige neue Rekruten begrüßen zu können, die bereit für den Kampf gegen die Alien-Invasion sind!

Website: LINK

Facebook Comments

Now Available on Steam – Lethal League Blaze

Be Very Careful if You’re Changing Your PSN Username