, , ,

Die Karten von Call of Duty: WWIIs The Resistance DLC im Detail

Reading Time: 3 minutes

Kevin Kelly, Editorial Manager, Activision:


Am 30. Januar können Spieler The Resistance erleben – das Call of Duty: WWIII DLC-Pack, das zuerst auf PS4 erhältlich sein wird. Zum Pack gehören drei Karten, ein neues War Mode Erlebnis und ein neues Kapitel für Call of Duty: WWIIs Nazi Zombies: The Darkest Shore.

Wir freuen uns alle, dass The Resistance jetzt erscheint – vor allem, weil wir erst vor kurzem das Resistance-Community-Event am Start hatten. Wir freuen uns besonders auf die neue War-Mode-Mission: Operation Intercept.

Operation Intercept: Was ihr wissen müsst

Operation Intercept findet vor St. Lo in Frankreich statt und führt uns auf eine urbane Rettungsmission, bei der wir Widerstandskämpfer von einem Zug retten müssen. Das erste Ziel der Alliierten sind die beiden Zellen, in denen die Achsenmächte die gefangenen Kämpfer festhalten.

Habt ihr die gerettet, ist eure nächste Aufgabe die Zerstörung der Kommunikationsausrüstung, bevor ihr eure Mission weiter verfolgt. Wenn ihr noch das letzte Stück der Ausrüstung zerstört, macht ihr weiter und begleitet einen Tank, der auf dem Weg ist, einen gegnerischen Zug mit Munition zu stoppen.

Andererseits müssen die Achsenmächte versuchen, die Alliierten daran zu hindern, die Widerstandskämpfer zu retten und ihre Kommunikationsausrüstung und den Zug schützen.

Der Schutz der Kommunikationsausrüstung – oder der Versuch, sie zu zerstören – ist der wohl intensivste Teil dieser Karte. Es gibt oben und unten Funkräume und die Soldaten der Achsenmächte können beschädigte Radios reparieren, auch wenn sie schon einmal zerstört wurden.

Insgesamt ist die Gegend außen und innen ziemlich chaotisch: Findet euch zurück über mehrere Wege, berücksichtigt das Reparieren der Funkgeräte und schließt Türen der Waggons. All diese Möglichkeiten in Operation Intercept bedeuten echte Herausforderungen in Call of Duty: WWII.

Die neuen Multiplayer-Karten

Zusätzlich zu Operation Intercept lasst uns eben noch einen Blick auf die neuen Karten für Multiplayer in The Resistance werfen:

TITLE

  • Anthropoid – Diese Karte liegt in der Gegend von Prag in Tschechien und ist inspiriert von der Operation Anthropoid – dem berühmten Anschlagsversuch auf hochrangige deutsche Offiziere im zweiten Weltkrieg. Zur Karte gehört eine mittlere große Straße mit zu beiden Seiten abgehenden kleinen Gassen, perfekt für die Aufstellung von Scharfschützen.

TITLE

  • Occupation – In diesem Remake einer klassischen CoD-Karte kämpfen sich Spieler durch die Straßen und Geschäfte eines von den Deutschen besetzten Paris im zweiten Weltkrieg. Lange Seitenstraßen fordern zu geplanten Kämpfen auf, in denen Wohnungen und Geschäfte zur Verteidigung und als Rückzugsorte genutzt werden können.

TITLE

  • Valkyrie – Diese Karte versetzt euch in die masurischen Wälder in Ostpreußen. Inspiriert wurde die Aktion vom Führerhauptquartier Wolfsschanze, Hitlers Lagezentrum während der Invasion der Sowjetunion. Diese mittelgroße Karte konzentriert sich auf eine gefährliche Mittellinie, die von vielen Positionen mit Überblick und hoch positionierten Maschinengewehren geprägt ist.

TITLE

Website: LINK

Facebook Comments

PUBG & Extra Life Charity Marathon Jan 29 — Feb 2

Der wunderschöne Rogue-lite-Plattformer Dead Cells kommt dieses Jahr auf PS4