in , ,

Der God of War Ragnarök-Werbespot zeigt, dass alle Eltern gleich sind.

- Werbung -
Reading Time: 2 minutes

Das mit Spannung erwartete God of War Ragnarök erscheint in knapp einer Woche. Kratos und Atreus setzten ihre Reise durch die nordischen Reiche fort und stärken gleichzeitig ihre Vater-Sohn-Beziehung. Diese faszinierende Reise war für uns der Anlass für folgende Frage: Können sich alle Eltern mit der Beziehung zwischen Kratos und Atreus identifizieren?

Zum Glück fanden wir ein paar Eltern, die nur zu gut nachempfinden konnten, wie hart das Elterndasein sein kann. Verbunden durch die Tatsache, dass kein Elternteil es immer richtig macht, zeigen diese drei prominenten Familien, dass wir alle die dynamische Beziehung zwischen Kratos und Atreus nachempfinden können – vor allem, wenn man selbst das Kostüm trägt.

- Werbung -
- Werbung -
Der God of War Ragnarök-Werbespot zeigt, dass alle Eltern gleich sind.

So fand jeder Vater väterliche Inspiration in God of War Ragnarök:

Ben Stiller: Den Kratos-Bart und das Make-up zu tragen, fühlte sich sehr ermächtigend an. Die Kriegsbemalung ist wirklich nützlich, um die Leute wissen zu lassen, dass ihr es ernst meint. Ich fand, dass ich mich durch den Bart klüger fühlte … obwohl [mein Sohn] Quin das überhaupt nicht zu empfinden schien.

LeBron James: Etwas daran, die Leviathan-Axt in der Hand zu haben, versetzt euch in eine andere Welt. Wir alle spielen die Spiele auf dem Bildschirm, aber in der Lage zu sein, diese Momente zum Leben zu erwecken und sich auf andere Weise zu verbinden, ist eine ziemlich coole Sache.

- Werbung -

John Travolta: Ähnlich wie bei Kratos und Atreus ist das Gleichgewicht zwischen „Festhalten und Loslassen“ eine Dynamik, mit der sich viele Eltern identifizieren können. Es gibt kein besseres Gefühl, als zu sehen, wie euer Kind zu den besten Versionen seiner selbst heranwächst und heranreift.

Erlebt Kratos’ als Vater, wenn God of War Ragnarök am 9. November für PS5 und PS4 erscheint.

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent AuthorYears Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar