, , ,

Der Einstiegsguide für neue PSVR-Besitzer

Konstantinos Fotopoulos, freier Redakteur


Mit der stetig wachsenden Anzahl an Must-Have-VR-Software, gibt es immer mehr Gründe, sich PSVR holen. Ihr habt euch gerade erst PSVR gekauft? Habt PSVR geschenkt bekommen oder selbst verschenkt? Die Welt der VR-Spiele und -Experiences ist spannend und voller Überraschungen. Damit es aber keine bösen Überraschungen gibt, haben wir hier für euch einen Guide zusammengestellt. Das solltet ihr als PSVR-Einsteiger wissen.

PSVR richtig anschließen

Bevor ihr euch durch virtuelle Welten schießen, fliegen und kämpfen könnt, muss PSVR erst richtig angeschlossen und eingerichtet werden. Die vielen Kabel können hierbei vielleicht etwas abschrecken, aber keine Sorge. Der Verpackung liegt eine Bedienungsanleitung bei und die Kabel sind einzeln nummeriert, um den Prozess weiter zu erleichtern. Wir haben sogar die bekannten PlayStation-Symbole verwendet, um das korrekte Anstecken der Kabel zu vereinfachen.

Zuerst müsst ihr die Prozessoreinheit an eure PS4 oder PS4 Pro anstecken. Im nächsten Schritt die VR-Brille verbinden und entsprechend eurer Kopfform feinjustieren. Zu guter Letzt steht für ein optimales VR-Erlebnis die Kalibrierung an. Schaut euch das Video-Tutorial von Inside PlayStation an und folgt den gezeigten Schritten. Schon nach kurzer Zeit seid ihr bereit für PSVR!

PSVR richtig aufbewahren

Alles richtig angeschlossen? Gut! Die Mammutaufgabe ist geschafft, nun folgt aber die richtige Aufbewahrung. Im Inneren von PSVR versteckt sich Technik, die beschützt werden muss. Besonders die Linsen sollten keine abrupten Stöße oder sonstige Erschütterungen abbekommen.

Aus diesem Grund lohnt sich eine Option für die sichere Aufbewahrung, wie zum Beispiel ein Aufsteller oder eine Tasche. Achtet hierbei aber darauf, dass das Produkt offiziell von PlayStation lizenziert ist. Wer einen Stand möchte, kann sich zum Beispiel entsprechende Optionen von BigBen oder Game City ansehen. Ebenfalls von BigBen gibt es die Option einer PSVR-Tasche, damit die Brille sicher verwahrt werden kann.

PSVR richtig pflegen

Richtig angeschlossen: Check. Sichere Aufbewahrung: Check. Nun folgt das richtige Pflegen von PSVR. Besonders wichtig sind hierbei zwei Dinge: Die Linsen und der Lichtschild.

Erst mit den Linsen wird das Eintauchen in die virtuelle Realität möglich. Aus diesem Grund solltet ihr sie regelmäßig reinigen. Alles, was ihr dafür braucht, ist schon im Lieferumfang enthalten: ein fusselfreies Mikrofasertuch. Reinigt damit sanft beide Linsen in regelmäßigen Abständen. Verwendet bei der Reinigung der Linsen KEIN(!) Wasser oder Reinigungsmittel!

Mit dem Lichtschild könnt ihr störendes Licht blockieren, um das bestmögliche VR-Erlebnis zu erleben. Über die Zeit wird es aber Reinigung benötigen, da ihr beim Tragen mit dem Lichtschild in Berührung kommt. Aber kein Problem, die Reinigung ist einfach. Entfernt zuerst das Lichtschild behutsam von der Brille und wascht es mit warmem Wasser ab. Verwendet NICHT(!) die Spülmaschine. Lasst das Lichtschild danach komplett austrocknen und steckt es wieder an die dafür vorgesehenen Anschlüsse. Fertig!

PSVR entdecken

Befolgt diese Tipps und ihr werdet sehr lange Spaß mit PSVR haben. Das richtige Anschließen, Aufbewahren und Pflegen erlaubt es PSVR, euch ein optimales VR-Erlebnis zu ermöglichen.

Was das genau für VR-Erlebnisse sind? Diese Antwort gibt es im PlayStation Store! Hier könnt ihr viele Spiele, Demos und Experiences für VR finden, die es teilweise exklusiv nur für PSVR gibt.

Website: LINK

Facebook Comments

Developers come together for a gathering of music and tech at Capitol Royale

Daily Deal – For The King, 50% Off