Das neue Deathloop-Update bringt neue Barrierefreiheit-Optionen, einen Fotomodus und mehr

Reading Time: 5 minutes

Das dritte große Update für Deathloop ist jetzt auf PlayStation 5 erhältlich! Das Game Update 3 bringt den brandneuen Fotomodus, zusätzliche Barrierefreiheit-Optionen, einzigartige PlayStation 5-Avatare und mehr – und das völlig gratis.

Lest weiter, um mehr über die Höhepunkte des Fotomodus und der neuen Barrierefreiheit-Optionen zu erfahren, mit Hintergrund-Infos vom Team von Arkane Lyon. 

Fotomodus 

Werdet kreativ mit einer breiten Palette an Filtern, Stickern, Posen und anderen Anpassungsoptionen in Deathloops brandneuem Fotomodus. Der ausschließlich im Einzelspielermodus verfügbare Fotomodus wird über das Pausenmenü auf einer beliebigen Karte oder über den Fotomodus-Kurzbefehl aufgerufen. So aktiviert ihr den Kurzbefehl auf PS5:  

  • Optionen > Steuerung > Reiter „Controller“ > Fotomodus-Schnellzugriff > Ja   
  • Im Spiel könnt ihr dann auf dem DualSense-Controller die Create-Taste (links neben dem Touchpad) doppelt antippen, um den Fotomodus zu öffnen. 
Das neue Deathloop-Update bringt neue Barrierefreiheit-Optionen, einen Fotomodus und mehr

„Dieser Fotomodus ist eine tolle Möglichkeit, unsere Spieler kreativ werden zu lassen mit der einzigartigen Grafik und den Levels von Deathloop“, so Producer Jeremy Leulier. „Die einzige kreative Grenze ist die Vorstellungskraft unserer Spieler.“ Wir bei Arkane freuen uns schon darauf, zu sehen, wie ausführlich die Spieler all die unterschiedlichen Optionen nutzen werden und was ihnen alles einfallen wird.“ 

Zusätzlich dazu, dass man seine Filter und Winkel wie ein Profifotograf auswählen kann, kann man zwischen Colt und Juliana wechseln, seine Outfits und Waffen ändern (inklusive der spezifischen Waffenvariante und -skin) und aus mehr als einem Dutzend Posen wählen. 

„Eine unserer größten Herausforderungen war es, den Fotomodus an einen Ego-Shooter anzupassen, in dem man den Charakter bis auf Hände und Waffen nicht sieht“, erklärt Leulier. „Wir wollten für diesen Modus das bestmögliche Erlebnis bieten und nahmen uns die Zeit, ihn gründlich im Spiel zu testen und sogar Spieler um Rat zu fragen, die Experten im Umgang mit verschiedenen Fotomodi in Spielen sind. Das Testen des Fotomodus hat uns so viel Spaß gemacht, dass wir eine Menge relevanter Optionen hinzugefügt haben, um die Verwendung für die Spieler noch angenehmer und unterhaltsamer zu machen.“ 

„Bei jedem Spiel, das wir neu herausbringen, ist der Fotomodus eines der Features, die sich die Spieler am meisten wünschen“, fügt Studio Director Dinga Bakaba hinzu. „Wenn wir sehen, wie virtuelle Fotografen in der Lage sind, ohne Fotomodus unglaubliche Fotos in unseren Welten zu machen, dann freut es uns umso mehr, die Community mit diesen Werkzeugen zu unterstützen.“

Barrierefreiheit-Funktionen  

„Wir sind den Spielern und der hilfreichen Community so sehr zu Dank verpflichtet für all das Feedback, das wir zum Release von Deathloop erhielten“, so Lead UI/UX Designer Yoann Bazoge. „Wir haben uns die Zeit genommen, sämtliche Rezensionen zur Barrierefreiheit zu lesen und uns die Videos von Spielern anzusehen, die erklärten, warum sie Deathloop nicht spielen konnten. Dann arbeiteten wir an einem Dokument, das sämtliches Feedback auflistete, und stellten eine Roadmap mit den Ergänzungen auf, die wir für Update 3 planten.“ 

Game Update 3 bringt mehr als 30 Verbesserungen und zusätzliche Barrierefreiheit-Optionen, von Verbesserungen der Menü-Navigation über Interface-Optionen bis zu zahlreichen neuen Gameplay-Optionen. Das Update implementiert außerdem eine eigene Barrierefreiheit-Kategorie, die man über das Optionsmenü aufrufen kann. Dieses neue Menü fasst die vorhandenen Optionen sowie viele der neuen Optionen dieses Updates zusammen, darunter: 

  • Neue Gameplay-Einstellungen, mit denen Spieler den Kampf im Einzelspieler-Modus weiter anpassen können (die meisten sind nicht für die Online- und Freunde-Modi verfügbar). Hierzu zählen das Erhöhen und Senken des Schwierigkeitsgrads für Kämpfe, das Anpassen der Reprise-Anzahl und das Reduzieren der Spielgeschwindigkeit.   
  • Neue HUD- und Untertitel-Optionen zum Anpassen der Größe, Deckkraft und Farbe verschiedener Text- und Grafikelemente. 
  • Einfachere Menü-Navigation; nun kann man mit den Richtungstasten des Controllers nach oben und unten durch Menülisten gehen. Außerdem kann die Cursorgeschwindigkeit in den Einstellungen angepasst werden, um das Navigieren durch die Einstellungen mit einem Controller zu erleichtern. 

„Eines der Dinge, mit denen wir nicht gerechnet hätten, als wir mit den Barrierefreiheit-Funktionen anfingen, war, wie toll und nützlich einige dieser Optionen für alle Spieler sind“, so Bakaba. „Meine Favoriten sind die Zeitlupe, mit der alle Spieler ansonsten unmögliche Abfolgen von Aktionen durchführen können, und die Reprise-Anzahl, mit der man ohne Konsequenzen mit der unendlichen Einstellung experimentieren kann. Andersherum kann man mit der Reprise-Anzahl das Spiel noch herausfordernder machen, indem man Reprise komplett deaktiviert.“

„Barrierefreiheit in Spielen ist ein komplexes Thema“, meint Bazoge. „Wir schätzen, dass mehr als 400 Millionen Spieler beim Spielen irgendeine Form von Unterstützung benötigen. Das sind eine Menge Leute, die sich ohne diese Optionen im Stich gelassen fühlen. Als wir anfingen, dies mit unseren Teams zu besprechen, waren alle sehr motiviert von dem Gedanken, all das zu entwickeln.“ 

Kostenlose Deathloop-Avatare für PS5  

Zeigt eure Liebe für euren Lieblingscharakter aus Deathloop mit diesen kostenlosen PlayStation 5-Avataren, die die farbenfrohe Besetzung des Spiels repräsentieren, von unserem Helden Colt bis zu den exzentrischen und chaotischen Visionären. Diese Sammlung aus 9 Avataren ist kostenlos für alle PS5-Benutzer verfügbar. Im Folgenden findet ihr die Anleitung zum Einlösen und die Codes für die einzelnen Regionen.

  • SIEA (Nordamerika, Südamerika): 7673-6HNN-K887
  • SIEE (Europa, Afrika, Naher Osten, Ozeanien): 3XF7-QANX-CJ6A
  • SIEJ (Japan): QQH5-75NA-3TBP
  • SIE Asia (Asien): KB3H-FQNJ-5BCT

So löst ihr die Codes auf PS5 ein:

  • Geht zu Einstellungen > Konto-Verwaltung.
  • Wählt Konto > Zahlung und Abonnements > Codes einlösen.
  • Gebt den Code ein und wählt „Einlösen“ aus.

* Diese Codes sind ausschließlich für Promotionszwecke gedacht und haben keinen Bar- oder Verkaufswert. Jeder Code kann bis zu 1 Million Mal eingelöst werden. Alle Codes müssen eingelöst werden bis zum: 18.04.27 (SIEA/SIEE); 01.01.38 (SIEJ); 01.01.00 (SIEK); 29.04.27 (SIE Asia). Jeder Code ist ausschließlich auf PlayStation 5 und in der angegebenen Region einlösbar und erfordert eine Internetverbindung sowie ein PlayStation-Konto. (Das Spiel Deathloop ist nicht inbegriffen und ist separat erhältlich.)

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a comment

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

WordPress Cookie Plugin by Real Cookie Banner