, , ,

Box Art für Final Fantasy VII Remake enthüllt

Reading Time: 3 minutes

Das Team hinter Final Fantasy VII Remake


Das Team von Square Enix ist stolz darauf, die Verpackung von Final Fantasy VII Remake für Nordamerika und Europa zu enthüllen.

Das Artwork ist eine Hommage an das Nordamerika-Cover der Original-Version von Final Fantasy VII und zeigt unseren Held Cloud Strife, der bereit ist, es mit dem rücksichtslosen Riesenkonzern Shin-Ra aufzunehmen.

Final Fantasy VII Remake on PS4

Es gibt ein Detail, auf das ich ganz besonders stolz bin: die zwei leuchtenden Substanzen auf dem Schaft von Clouds legendärem Panzerschwert. Mit diesen bunten Zauberkugeln können unsere Helden magische Kräfte im Kampf einsetzen – und die Tatsache, dass sie Teil der Ausrüstung sind, ist ein perfektes Beispiel dafür, wie viel Leidenschaft und Liebe fürs Detail in jeden Bereich des Spiels geflossen ist.

Die neue Verpackung wurde kurz nach einer ganzen Reihe von Veröffentlichungen bei der Tokyo Game Show 2019 enthüllt.

Wenn ihr es verpasst habt, könnt ihr euch unten die Highlights der TGS sowie einige brandneue, erst heute veröffentlichte Screenshots ansehen.

Classic-Modus

Final Fantasy VII Remake on PS4

Im Classic-Modus können sich Spieler im Kampf darauf konzentrieren, Befehle auszuführen, ohne sich gleichzeitig ums Ausweichen oder Blockieren kümmern zu müssen.

Wenn ihr einen Kampf startet, füllt sich automatisch ein Balken auf – das sogenannte ATB, ein Verweis auf das Active Time Battle-System des Originals. Sobald der Balken voll ist, könnt ihr diese Energie zum Beispiel für eine Spezialattacke, Magie oder die Verwendung eines Objekts benutzen. Es liegt ganz bei euch.

Der Classic-Modus ist ideal für Spieler, die sich bei einem Kampf lieber auf Taktik und Strategie als auf die unmittelbare Action konzentrieren möchten. Und er ist perfekt geeignet für Fans, die sich nach menübasierten Rollenspielen wie dem originalen Final Fantasy VII sehnen.

Spektakuläre Kreaturen beschwören

Final Fantasy VII Remake on PS4

Die Beschwörung von Figuren war ein essentieller Teil des Originals und in Final Fantasy VII Remake ist die Funktion wieder zurück – und zwar besser denn je.

Ihr könnt mächtige Kreaturen heraufbeschwören, die euch im Kampf zu Hilfe kommen. Bei der TGS gab uns Yoshinori Kitase, der Produzent von Final Fantasy VII Remake, mit der Beschwörung des ikonischen Feuerdämons Ifrit schon einen kleinen Einblick.

Final Fantasy VII Remake on PS4

Er erklärte auch, wie die Beschwörungen im Spiel funktionieren. Jeder Held kann sich mit Beschwörungsmaterien ausstatten – den mächtigen Zauberkugeln, durch die sich diese furchterregenden Kreaturen im Kampf heraufbeschwören lassen.

Wenn eine solche Beschwörungsmaterie ausgerüstet wird, füllt sich nach und nach eine spezielle Anzeigenleiste. Sobald diese voll ist, kann euer Held eine übernatürliche Kreatur heraufbeschwören, die euch im Kampf für eine begrenzte Zeit zur Seite steht.

Ifrit kämpft zwar für sich, ihr könnt ihn aber auch beschwören, damit er seine speziellen Fähigkeiten einsetzt. Sobald der Countdown abgelaufen ist, nutzt er seine ultimative Attacke – das Höllenfeuer!

Tolle Minispiele

Im TGS-Trailer von Final Fantasy VII Remake konnten wir einen ersten Blick auf ein neues Minispiel werfen.

Fans erinnern sich vielleicht noch an das Kniebeugen-Minispiel des Originals Final Fantasy VII. Die neue Variante ähnelt dieser klassischen Version: Spieler müssen auch hier eine bestimmte Tastenkombination drücken, um ihren in hautenges Latex gekleideten Herausforderer zu besiegen.

Final Fantasy VII Remake für PS4 erscheint am 3. März 2020.

Bestellt das Spiel noch heute im PS Store vor und sichert euch ein dynamische Design mit Cloud und Sephiroth!

Website: LINK

Facebook Comments

Now Available on Steam Early Access – Noita

Final Fantasy VII Remake Box Art Revealed