in , ,

Beginnt eure Reise in Asterigos: Curse of the Stars am 11. Oktober auf PS4 und PS5

- Werbung -
Reading Time: 5 minutes

Seid gegrüßt, tapfere Krieger! Die Veröffentlichung von Asterigos: Curse of the Stars für PlayStation steht kurz bevor, und daher möchten wir euch ein wenig mehr über das Gameplay, die Umgebungen und die Monster erzählen. Diese Einblicke werden euch auf die Schauplätze und Gegner vorbereiten, die euch in Asterigos: Curse of the Stars erwarten, damit ihr am Tag X kampfbereit seid.

Die Welt von Asterigos

Die Stadt Aphes ist in ihrer Erhabenheit und Ausdehnung atemberaubend. Von den Außenbereichen und Marktplätzen bis hin zu Militärakademien und schimmernden Minen bietet euch jede Zone der Welt ein einzigartiges visuelles Erlebnis, herausfordernde Schlachten und Bosskämpfe.

- Werbung -
- Werbung -

– Werbung –

Unter der Stadt befindet sich ein einzigartiger Knotenpunkt, der alle Bereiche der Welt miteinander verbindet und der Ausgangspunkt für euer Abenteuer ist. Der Shelter (Unterschlupf) bietet Hilda einen Ort der Sicherheit, an den sie zurückkehren kann. Hier könnt ihr neue Quests von den Adherents (Anhängern) annehmen, das Dokumentenarchiv und die Gewölbe nutzen, mit den Schmieden sprechen, Läden besuchen und sogar einen Sparringspartner finden, wenn ihr trainieren wollt!

Auch im Shelter gibt es viel zu tun, und je weiter ihr im Spiel vorankommt, desto mehr Möglichkeiten werdet ihr entdecken. Wir wollen, dass die Spieler beim Erkunden das Gefühl einer „universellen Verbindung“ haben. Es ist also nicht nur ein Ort, an den man sich teleportiert oder an dem man Dinge auf- und ablädt, sondern auch der Ort, an dem die wahre Erkundung der Stadt beginnt.

Monster von Asterigos: Ethrus, the Dark Cult (Ethrus, der dunkle Kult)

In den Straßen der Stadt lauert an jeder Ecke die Gefahr. Jedes Stadtviertel, einschließlich der umliegenden Gebiete, ist von einer Unmenge an einzigartigen und tödlichen Feinden besetzt, die alle ihre eigenen Spezialfähigkeiten und ihr eigenes Aussehen haben. Sprechen wir über eine der feindlichen Fraktionen, den dunklen Kult Ethrus.

Diese Kultisten weichen von der Lehre der Gods of Stars (Sternengötter) ab und glauben, dass nur ein Appell an die wilden Herzen der Bestien sie vor der Verdammnis retten kann. Zu diesem Zweck führen sie ein magisches „Ritual of Sublimation“ (Läuterungsritual) durch, durch das sie in Werwölfe und andere Fabelwesen verwandelt werden. Mit dem Ritual können sie die Kräfte der Tiere nutzen: die Kraft der Stiere, die scharfen Fänge und Krallen der Wölfe oder die flinken Flügel der Vögel.

Mit Starite – dem magischen Mineral, das im Leben der Apheser vielen Dingen Macht verliehen hat – können einige Kultisten mächtige Zaubersprüche wie Kettenfeuerbälle oder sogar Schockwellen erzeugen. Seid extrem vorsichtig, wenn ihr die Stadt durchquert, da Kultisten oft aus dem Hinterhalt oder aus toten Winkeln heraus angreifen. Außerdem neigen sie dazu, in Gruppen aufzutreten, was ihre Bekämpfung noch schwieriger macht.

Anpassen des Kampfstils 

Hilda ist meisterhaft und kämpft mit sechs Waffen: Schwert und Schild, magischer Stab, Dolche, verzauberte Armbänder, Kampfhammer und Speer. Sie kann im Kampf zwei beliebige Waffen gleichzeitig einsetzen und diese je nach Bedarf schnell wechseln. Jede Waffe hat jeweils eigene Vor- und Nachteile. Kämpft ihr zum Beispiel gegen Feinde, die mit kleinen Waffen ausgerüstet sind, verschafft euch ein Schild einen Vorteil, da er diese Angriffe leicht abblocken kann.

Ein Kriegshammer ist aber viel effektiver als ein Schwert gegen alle, die einen Schild oder eine starke Rüstung tragen, da seine mächtigen Hiebe die Verteidigung des Gegners leicht durchdringen können. 

- Werbung -

Ihr könnt eine beliebige Kombination aller Waffen nutzen, die Hilda zur Verfügung stehen, um bestmöglich auf die Situation auf dem Schlachtfeld vorbereitet zu sein. Doch das Wichtigste ist, dass ihr euren eigenen Kampfstil erschaffen könnt, indem ihr die einzigartigen Eigenschaften und Verbesserungen der verschiedenen Waffen nutzt!

Abstieg in die Tiefen

Auf ihrer Reise wird Hilda nicht nur die Oberfläche der Stadt Aphes erkunden, sondern auch in uralte Höhlen voller Geheimnisse und Gefahren hinabsteigen, in denen die Einheimischen das magische Mineral Starite abgebaut haben. Diese kristallisierten Mineralien glänzen und strahlen so hell wie die Sterne selbst, weshalb man den Höhlen den Namen The Glittering Deeps (Glitzernde Tiefen) gegeben hat.

Die Geschichte der Glittering Deeps reicht so weit zurück, dass sie selbst in den modernen Geschichtschroniken von Aphes nicht nachvollzogen werden kann. Es gibt sogar antike Ruinen in den Tiefen, die darauf hindeuten, dass es an der Stelle des heutigen Aphes einst eine andere, noch ältere Stadt gab. Die Glittering Deeps umranken viele Mysterien und sie sind ein gefährlicher Ort für Abenteurer.

Monster aus den Tiefen

In den tiefsten Niederungen existiert eine magische Anomalie, die Felsen zum Leben erwachen lässt, die sich feindselig gegenüber jedem zeigen, der es wagt, sie zu betreten. Neben den steinernen Kreaturen leben hier auch „kristallisierte Monster“. Mit ihrem Aussehen fügen sie sich gut in die Umgebung ein und sie stellen eine echte Gefahr dar, wenn sie zwischen den Kristallen lauern und sich an ihre Beute heranpirschen.

Eine dieser Furcht einflößenden Kreaturen heißt Breathless (Atemlos)

Breathless ist eine fürchterliche Steinkreatur mit einem sehr harten und robusten Körper, die sich die magische Kraft des Tranquilite zunutze machen kann, welches auch einen Teil ihres Körpers bildet. Dieses Monster ist nicht nur im Nahkampf, sondern auch im Fernkampf sehr gefährlich. Es kann mit seinen riesigen, steinernen Armen zuschlagen und auch ein Sperrfeuer mit verschiedenen Projektilen entfesseln: Zielsuchraketen, Kanonenstrahlen oder explodierende Steine.

Seine einzigen Schwächen sind die langsame Bewegung und dass jeder seiner Angriffe Vorbereitungszeit braucht. Das solltet ihr unbedingt ausnutzen! 

Begebt euch auf ein Abenteuer und werdet zur Legende

Asterigos: Curse of the Stars erscheint am 11. Oktober für PlayStation 4 und PlayStation 5 und ihr könnt es schon heute vorbestellen! Spieler, die das Spiel vorbestellen, können drei Tage früher, am 8. Oktober, mit dem Spielen beginnen und erhalten zusätzliche Boni wie exklusive Rüstung und einen Satz Trinkets, um ihren Charakter zu Beginn des Spiels zu verstärken.

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

15 Points
Upvote Downvote
Contributor

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar

Vier PlayStation VR2-Titel angespielt

BMX Comes to Riders Republic Today in Season 4: Freestylin’