Categories
Console PS VR PS4

Assassin’s Creed Odyssey und Valhalla treffen in Crossover Stories aufeinander

Reading Time: 4 minutes

Die Spiele der Assassin’s Creed-Reihe bieten Einblicke in Meilensteine der menschlichen Zivilisation, die aber selten direkt miteinander zu tun hatten. Abgesehen von Easter Eggs und Erwähnungen der Helden, die ihren Teil zur Geschichte beigetragen haben, haben die wichtigsten Protagonisten von Assassin’s Creed nie miteinander zu tun gehabt, was Ubisoft nun mit der allerersten Crossover Story ändern wird.

Dieser kostenlose DLC steht ab heute zum Download bereit und ihr könnt sowohl in Assassin’s Creed Odyssey als auch in Assassin’s Creed Valhalla eine Story spielen. Hier erfahrt ihr alles, was ihr wissen müsst und wie Ubisoft bei der Entwicklung die Lücke zwischen zwei der beliebtesten Assassin’s Creed-Spiele geschlossen hat.

Jedes Assassin’s Creed-Spiel verfügt über unverwechselbare Charaktere – Helden, die einen uralten Konflikt mit ihrem eigenen Stil, ihrer eigenen Persönlichkeit und einem Talent für ausgefallene Akrobatik fortführen. Obwohl jeder Fan seinen Lieblingsassassinen hat, gibt es kaum einen beliebteren Assassinen als Kassandra aus Assassin’s Creed Odyssey, eine geradlinige und schlagkräftige Söldnerin aus dem antiken Griechenland.

Kassandras Geschichte in Assassin’s Creed Odyssey war legendär und ihre Unerschrockenheit festigte ihre Position als eine der besten Protagonistinnen der ganzen Reihe. Diese epische Reise durch die griechischen Mythen und Legenden hat 2018 neue Maßstäbe für das Assassin’s Creed-Franchise gesetzt.  Aber wenn ihr zu den vielen Fans gehört, die mehr von Kassandra sehen wollen, haben wir gute Neuigkeiten: Sie feiert ihr Comeback.

„Wenn wir uns alle veröffentlichten Assassin’s Creed-Inhalte ansehen, sind sie alle durch Charaktere, Überlieferungen, Orte und Momente in der Geschichte miteinander verbunden. Selbst nach der Veröffentlichung der Spiele gibt es Geschichten zu erzählen und Fragen zu beantworten“, so Clémence Nogrix, Associate Creative Director bei Ubisoft Quebec.

„Als wir die zuletzt veröffentlichten Spiele und ihren Platz in der Weltgeschichte betrachtet haben, erkannten wir die Gelegenheit, mit Kassandra einen einzigartigen Charakter der Serie zurückzubringen. Mit Beginn ihrer Unsterblichkeit im Jahr 431 v. Chr. kam uns der Gedanke, eine Verbindung zu anderen Spielen herzustellen. Es war sozusagen der Start ihrer neuen, einzigartigen Odyssee, bei der wir uns folgende Frage gestellt haben: ‚Was hat Kassandra getan, als sie unsterblich wurde?‘ Assassin’s Creed Odyssey war also der Ausgangspunkt und mit Assassin’s Creed Valhalla als neuestes Spiel erkannten wir eine Gelegenheit, beide miteinander zu verbinden und die Frage zu beantworten: ‚Was passiert, wenn zwei AC-Protagonisten aufeinandertreffen?‘.“

Ab heute können Spieler dieses Crossover, das die beiden Welten von Assassin’s Creed Odyssey und Valhalla miteinander verbindet und eine neue Geschichte erzählt, aus erster Hand erleben. In diesem DLC, der eine der vielen Lücken in Kassandras jahrhundertelangem Leben füllt (spielt die Odyssey-Erweiterung, um herauszufinden, wie sie das geschafft hat), begibt sich Kassandra auf die Suche nach einem Isu-Artefakt, das möglicherweise den Lauf der Geschichte verändert.

In Assassin’s Odyssey nimmt sich Kassandra (oder Deimos, wenn ihr das Spiel als ihr Bruder gespielt habt) eine wohlverdiente Pause, um guten Wein zu trinken und nachts die Sterne zu beobachten. Diese Auszeit vom Erkunden alter Gräber und vom Kampf gegen uralte Monster endet jedoch, als alte Freunde um Hilfe bitten und die Heldin sich bei der Suche nach einem gefährlichen Relikt aus der Vergangenheit auf eine Reise durch die ganze Welt begibt.

Diese Reise führt Kassandra schließlich zur Isle of Skye in Assassin’s Creed Valhallas Crossover-Geschichte A Fateful Encounter, wo sie auf Eivor trifft. Bei dieser ersten Begegnung werden die beiden Krieger ihre Differenzen auf dem Schlachtfeld ausfechten.

Obwohl ihr die meiste Zeit der Crossover Story in Valhalla in Eivors Stiefeln steckt, spielt der Einfluss von Kassandra eine bedeutende Rolle in der Geschichte. Ubisoft wollte zeigen, wie sich der beliebte Charakter im Laufe der Jahrhunderte weiterentwickelt hat, ohne dabei an Charme zu verlieren.

„Wir mussten berücksichtigen, dass Kassandra über 1300 Jahre alt ist“, sagte Nogrix über die erste Begegnung von Kassandra und Eivor im Crossover. „Sie hat die Welt bereist und den Aufstieg und Fall des römischen Reiches miterlebt. Es war uns wichtig, dass die Spieler das Gefühl haben, dass sie viel gelernt und gesehen, aber sich innerlich nicht verändert hat. Es war eine Herausforderung, da wir die Persönlichkeit beider Helden berücksichtigen mussten, aber wir haben dafür gesorgt, dass beide auf dem Schlachtfeld zeigen, aus welchem Holz sie geschnitzt sind. Das Team hat mit dieser Begegnung tolle Arbeit geleistet.“

Die erste Crossover Story in Assassin’s Creed erscheint am 14. Dezember für PS5 und PS4.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.