Categories
Console PS VR PS4

Wie die neuen und klassischen Outfits von Marvels Guardians of the Galaxy entstanden

Reading Time: 5 minutes

Die Guardians sind nicht nur gut darin, die Galaxie zu retten – sie sehen auch richtig gut dabei aus. Für Marvels Guardians of the Galaxy haben wir über 40 Outfits fürs Team erstellt – von klassischen Comic-Looks bis zu ganz neuen Designs. 

Als wir begannen, ganz eigene Looks zu erschaffen, wollten wir mit einem Marvel-Comic-Zeichner arbeiten, der im Laufe der Zeit verschiedene Marvel Superhelden neuerfunden hat: der talentiert RB Silva. Wir haben mit ihm zusammengearbeitet um eine Reihe von Team-Outfits zu gestalten, die ganz klar sagen “das hier ist unser Outfit für den Endkampf ums Schicksal der Galaxie.” Wir hatten die Gelegenheit, ihm ein paar Fragen zur Schöpfung der Outfits der Golden Guardians zu stellen, und zeigen euch auch ein paar exklusive Einblicke in die Concept-Art.

Wie bist du auf die Grundidee zu den “Golden Guardians”-Outfits gekommen?

RB Silva: Mir wurde sofort von Eidos-Montréal und Marvel gesagt, dass einige der erwarteten Kostüme für ein Team gedacht waren und ich hatte da gleich eine Menge Ideen für. Aber eine der Ideen, die ich festgehalten habe, war, dass diese Outfits eine Art Rüstung oder etwas ähnliches sein sollten. Sobald das Material klar war, kamen die Ideen ganz natürlich.

Wie hast du dieses Kernkonzept für jeden der Guardians angepasst – fünf Charakter emit ganz unterschiedlicher Statur?

RB Silva: Als erstes musste ich ein gemeinsames Element etablieren, das die Outfits zu einem Team-Outfit machen würde. Der einfache Teil war die Farbe. Mit den Leuten bei Eidos-Montréal und Marvel haben wir schnell festgelegt, dass die Outfits weiß und gold sein sollten. Der schwierige Teil kam dann – Nur ein Witz! Aber die Outfits so zu entwickeln, dass sie zu Größe, Körpertyp und Persönlichkeit passen, war uns sehr wichtig. Viele Formen an Rocket Racoons Rüstung waren nicht funktional für Star Lords Rüstung. Dabei lief die Zusammenarbeit mit Eidos-Montréal und Marvel super und wir konnten mit ein paar Skizzen das individuelle Konzept für jeden Charakter entwickeln.

Was war dein Lieblingsaspekt des Designprozesses für diese Outfits? 

RB Silva: Die Charaktere zusammen zu sehen, jeder mit etwas visuell ähnlichem aber auch unterschiedlichem hat mir sehr gut gefallen. Ich habe eine Menge recherchiert und hatte Zugriff auf eine Datenbank mit vielen militärischen Uniformen und es ist vielleicht nicht immer einfach, die vielen militärischen Eigenschaften in den Outfits zu erkennen, aber sie sind da (lol)! Ich musste an etwas sehr zurückhaltendes denken, das zu extremen, aggressiven Bedingungen passt – ein Kostüm, das ein Teenager in seinem Zimmer näht, um das Verbrechen zu bekämpfen, würde hier nicht passen.

Mir haben die finalen Ergebnisse vom 3D-Modelling-Team sehr gut gefallen.

Was war die größte Herausforderung bei diesen Outfits?

RB Silva: Zweifelsohne war der schwierigste Teil, Elemente zu finden, die die Persönlichkeit der einzelnen Charaktere in jedem Szenario ausdrücken würden. Das kreative Team von Eidos-Montréal schickte mir ein paar Referenzen und Formen, die bei der Entwicklung im Spiel-Universum eingesetzt wurden, und das half mir enorm, aber gleichzeitig war ich dadurch darin begrenzt, wie weit ich gehen konnte und welche Formen ich einsetzen durfte. Das war eine interessante Herausforderung, die sicherlich auf unglaublich befriedigende Art gelöst wurde. Ich bin voller Lob für das gesamte Creative Team von Eidos-Montréal und Marvel – die sind cool!

Klassische Looks für die Guardians

Wenn es um die klassischen Comic-Outfits geht, konnten wir mit viel Material spielen. Die Guardians gibt es schon seit 50 Jahren und einige ihrer Looks für unser Spiel nachzubauen hat richtig Spaß gemacht. Lasst uns einen Blick auf einen klassischen Look für jeden Guardian werfen:

Star-Lord – Team-Lord-Outfit

Die Serie von Dan Abnett und Andy Lanning waren eine der wichtigsten Inspirationen für unser Spiel, also gab es keine Frage, dass wir einige Looks der 2008er-Phase einbauen wollten. Team-Lord war eine einfache Wahl und eine interessante Herausforderung, weil der Helm von Star-Lord sehr einzigartig ist.

Gamora – Black-Vortex-Outtfit

Inspiriert vom 2015er Comic “Guardians of the Galaxy & X-Men: Black Vortex Alpha #1” war Gamoras Black-Vortex-Outfit auch einer unserer Favoriten. Das Cape ist einfach stark.

Drax – Katathian-Monk-Outfit

Drax ist die Sorte Charakter, bei der wir Ernsthaftigkeit und Humor genau abstimmen müssen und das sieht man ganz bestimmt an einigen seiner Outfits. Das für den Katathian-Monk aus dem 2017er Comic “All-New Guardians of the Galaxy” war so ein perfektes Beispiel für seine Dualität, dass wir die Gelegenheit nicht auslassen konnten, es unserer Auswahl hinzuzufügen.

Rocket – Hero of Halfworld

Rocket ist kein Jungspund und seine Outfits sind zeitlos. Das stimmt besonders für sein Hero-Of-Halfworld-Outfit, das vom 1985er-Comic von Bill Mantlo, dem Co-Creator von Rocket Racoon, inspiriert wurde. Für besonders aufmerksame Spieler ist das nicht die einzige Würdigung von Bill Mantlo in unserem Spiel …

Groot – Five Horsemen of the Apocalypse

Obwohl die Looks für Age of Apocalypse nur auf einem alternativen Cover 2016 erschienen sind, haben sie uns so gut gefallen, dass wir sie für unser Spiel einsetzen mussten. Das Team hatte viel Spaß dabei, sie nachzuerstellen – vor allem bei Groot, der in diesem Outfit sein inneres Monster freilassen kann. Lady Hellbender würde vermutlich eine Menge hierfür bezahlen.


Entdeckt all diese Outfits und mehr in Marvel’s Guardians of the Galaxy, ab sofort auf PS4 und PS5.

Website: LINK

Facebook Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.