in , ,

The Last of Us: Alle bisherigen Informationen zur kommenden HBO-TV-Serie

- Werbung -
Reading Time: 7 minutes

Seit Jahren genießen Film- und Serien-Adaptionen bekannter Videospiel-Marken in Hollywood Hochkonjunktur. Sei es Castlevania, Resident Evil oder Anfang dieses Jahres der Action-Blockbuster Uncharted. Auch das Survival-Action-Adventure The Last of Us soll als Serie umgesetzt werden und wir verraten euch alles, was bisher dazu bekannt ist.

Worum geht es in The Last of Us?

Beginnen wir mit der Story der kommenden TV-Serie, die sich in weiten Teilen sehr nah an der Videospiel-Vorlage orientieren soll. Im Fokus steht der gealterte und mürrische Schmuggler Joel, der mit einem ganz speziellen Auftrag betraut wird: Er soll ein 14-jähriges Mädchen aus einer brutalen Quarantänezone ans andere Ende der USA schaffen.

- Werbung -
- Werbung -

– Werbung –

Ellie scheint auf den ersten Blick nichts Außergewöhnliches an sich zu haben. Doch der Schein trügt, denn sie könnte der Schlüssel zur Rettung der Menschheit sein! Vor 20 Jahren verbreitete sich ein parasitärer Pilz auf der Erde und forderte Millionen Todesopfer. Aus irgendeinem Grund scheint das Mädchen allerdings gegen eine Infektion immun zu sein. Der Beginn einer brutalen wie gleichsam herzzerbrechenden Reise!

Eine richtige 1:1-Adaption des PlayStation 3-Hits wird Fans voraussichtlich nicht erwarten. Wie das zuverlässige Branchenmagazin The Hollywood Reporter berichtete, bestünde die Möglichkeit, die bekannte Geschichte um zusätzliche Inhalte zu erweitern. Diese könnten etwa auf der Fortsetzung, The Last of Us Part II, basieren. Der zweite Teil der Reihe könnte womöglich in einer weiteren Staffel umgesetzt werden.

Dass es mehr als nur eine Staffel geben wird, wurde bisher von den Verantwortlichen zwar noch nicht offiziell bestätigt, allerdings schrieb The Hollywood Reporter in einer weiteren Meldung, dass “zukünftige Seasons” eine Möglichkeit seien.

Einer der Hauptverantwortlichen der The Last of Us-Serie, Craig Mazin, erklärte darüber hinaus gegenüber der BBC, die Show sei gewissermaßen die definitive Version der Geschichte. Sämtliche Änderungen, die in Abstimmung mit Neil Druckmann, dem Creative Director des Games, vorgenommen worden seien, hätten vor allem ein Ziel: Sie sollen die bekannte Story erweitern und somit etwa gewisse inhaltliche Lücken ausfüllen.

Was dürfen Fans nun also von der Serien-Umsetzung erwarten? In einem Interview mit Entertainment Weekly ging Druckmann etwas näher auf die Herausforderungen einer solchen Adaption ein. Es ginge vor allem darum, die emotionale Geschichte rund um Ellie und Joel auch ohne die interaktive Ebene gekonnt zu vermitteln. 

Die Absicht von ihm und Mazin sei es gewesen, mit der Serie eine einzigartige Erfahrung zu kreieren. Die Show wird sich ein paar Freiheiten erlauben, doch der emotionale Kern und somit das, was viele Fans am PlayStation 3-Hit besonders lieben, soll erhalten bleiben.

Welche Darsteller*innen spielen in The Last of Us mit?

Kommen wir nun zu den Gesichtern, die wir in den aus dem Game bekannten Rollen sehen werden. Bisher wurden bereits mehrere Schauspieler*innen für die The Last of Us-Serie bestätigt, allen voran Pedro Pascal als Joel. Der Hollywood-Star ist vor allem für seine Darbietungen in Game of Thrones sowie der Star Wars-Show The Mandalorian bekannt.

In einem Interview mit dem Magazin GQ verriet Pascal, er habe das Survival-Action-Adventure bisher noch nicht gespielt. Dies würde unter anderem daran liegen, dass er besorgt gewesen sei, sich zu stark an der Vorlage zu orientieren. Manchmal sei genau das gut, allerdings könne es für ihn als Darsteller auch ein Hindernis sein. Aus diesem Grund wollte er eine gewisse Distanz erzeugen und alles andere den Machern hinter der Kamera überlassen.

Pedro Pascal zur Seite stehen wird übrigens eine Schauspielerin, die ebenfalls bereits Erfahrungen mit Game of Thrones vorweisen kann: Bella Ramsey spielte in der Fantasy-Serie Lady Lyanna Mormont. Ein Part, mit dem sie schnell die Herzen vieler Fans eroberte. In The Last of Us wird sie die junge Ellie und somit die zweite Hauptrolle spielen.

Darüber hinaus wurden in weiteren wichtigen Rollen folgende Darsteller*innen für die kommende Videospiel-Adaption bestätigt:

  • Murray Bartlett (Marvel’s Iron Fist) spielt den einstigen Überlebenden Frank.
  • Merle Dandridge (Rosewood) verkörpert Marlene, die Anführerin der Fireflys. Sie ist es, die Joel den Auftrag gibt, Ellie zu beschützen.
  • Brad Leland (The Leftovers) wird einen mysteriösen Charakter namens Mr. Adler verkörpern. Diese Figur kam nicht im Videospiel-Original vor.
  • Gabriel Luna (Marvel’s Agents of SHIELD) übernimmt die Rolle von Tommy, dem jüngeren Bruder unseres Protagonisten Joel.
  • Nick Offerman (Good Omens) spielt den Überlebenden Bill, der lange Zeit gemeinsam mit seinem Partner Frank in einer verlassenen Stadt lebte.
  • Nico Parker (Dumbo) wird als Joels Tochter Sarah zu sehen sein.
  • Storm Reid (Euphoria) wird derweil Riley verkörpern. Sie war eine Freundin von Ellie, über die wir im Standalone-DLC Left Behind mehr erfahren haben.
  • Anna Torv (Mindhunter) wird Joels Schmuggler-Partnerin Tess verkörpern, die in den ersten Spielstunden eine wichtige Figur ist.

Des Weiteren bestätigten die Verantwortlichen, dass auch einige aus der Game-Vorlage bekannte Synchronsprecher*innen einen kleinen Auftritt in der The Last of Us-Serie haben werden. Troy Baker und Ashley Johnson (Joel und Ellie) werden noch nicht genannte Rollen übernehmen. Jeffrey Pierce (Tommy) wird indes einen Charakter namens Perry spielen, der eigens für die TV-Show erfunden wurde.

Wer ist für die The Last of Us-Serie verantwortlich?

Nun werfen wir einen Blick hinter die Kamera und schauen, wer die kreativen Fäden beim Projekt in der Hand hält. Einer der führenden Köpfe hinter der Videospiel-Adaption ist Craig Mazin, der in den letzten Jahren unter anderem für die preisgekrönte Mini-Serie Chernobyl verantwortlich war. Er ist als Drehbuchautor und ausführender Produzent an Bord.

- Werbung -

Neil Druckmann von Naughty Dog wirkt ebenfalls als Executive Producer an dem Projekt mit. Außerdem wird er, ausgehend von einer Produktionsliste der Show, wohl auch Regie bei zumindest einer Episode von The Last of Us führen.

Als weitere Regisseure werden zudem Ali Abbasi (Holy Spider), Kantemir Balagov (Bohnenstange), Peter Hoar (The Umbrella Academy), Liza Johnson (Dead to Me), Jeremy Webb (Marvel’s The Punisher) sowie Jasmila Žbanić (Quo vadis, Aida?) am Projekt mitwirken.

Um die musikalische Untermalung der Serie kümmert sich übrigens jemand, der mit dieser von Naughty Dog erschaffenen Welt bereits bestens vertraut ist: Gustavo Santaolalla. Er steuerte schon für The Last of Us und The Last of Us Part II die Musik bei. Die Bestätigung erfolgte durch Neil Druckmann über Twitter.

Für die Produktion der The Last of Us-Serie arbeiten indes PlayStation Productions (Uncharted), Sony Pictures Television (The Boys) und WarnerMedia Entertainment (Gotham) zusammen. Nachdem die Vorproduktion von März bis Juli 2021 lief, startete die Vollproduktion in Canmore (Alberta) in Kanada kurz darauf und lief bis Juni 2022.

Ein erstes Set-Foto, das kurz vor dem Start der Dreharbeiten aufgenommen wurde, teilte Tommy-Darsteller Gabriel Luna auf Instagram. Das erste offizielle Bild zur kommenden Serie wurde im September 2021 mit den wartenden Fans geteilt, während ein weiterer Schnappschuss im Rahmen des Summer Game Fest 2022 veröffentlicht wurde.

Das Budget des Projekts soll Berichten zufolge sehr üppig ausfallen. Die Rede ist vom größten bisher in Kanada umgesetzten Filmprojekt. Genaue Zahlen lassen sich zwar nicht finden, doch es wäre denkbar, dass eine Episode zwischen 15 und 25 Millionen US-Dollar kosten könnte. Diese Zahlen wären mit Serienproduktionen einer ähnlichen Größenordnung vergleichbar, etwa The Mandalorian oder auch Game of Thrones.

Wann startet The Last of Us und wo kann die Serie in Deutschland geschaut werden?

Da die Dreharbeiten von The Last of Us erst kürzlich beendet wurden und nun noch die Postproduktion ansteht, ist voraussichtlich nicht mehr mit einem Serienstart im Jahr 2022 zu rechnen. Dies wird durch eine Aussage gestützt, die Casey Bloys (CCO bei HBO Max) im Februar dieses Jahres tätigte (via Deadline): “Die Serie wird nicht im Jahr 2022 ausgestrahlt – sie drehen immer noch in Kanada. Ich kann mir vorstellen, dass wir sie ’23 sehen werden.”

In den USA wird die Game-Adaption beim Pay-TV-Sender HBO (Watchmen) zu sehen sein. Ein genaues Startdatum ist gegenwärtig noch nicht bekannt. Selbiges gilt für einen Abnehmer der Serie im deutschsprachigen Raum.

Denkbar wären diesbezüglich aktuell zwei Möglichkeiten: Nachdem Sky in den letzten Jahren bereits verschiedene HBO-Produktionen in Deutschland ausstrahlte, etwa Game of Thrones, könnte sich der Sender auch für The Last of Us die entsprechenden Rechte sichern.

Da RTL dieses Jahr jedoch einen umfassenden Deal mit Warner Bros. abgeschlossen hat, der die Exklusivrechte an diversen Filmen und Serien umfasst, unter anderem der DC Comics-Show Peacemaker, wäre es ebenso möglich, dass die Show bei RTL+ angeboten werden wird.

Das waren alle bisher veröffentlichten Informationen zur kommenden The Last of Us-Serie. Freut ihr euch bereits auf die Videospiel-Verfilmung? Verratet es uns gerne in den Kommentaren.

Mehr zu The Last of Us Part I

Website: LINK

- Werbung -

Report

- Werbung -

What do you think?

26 Points
Upvote Downvote
Contributor

Written by Horst Klein

Years Of MembershipContent Author

Schreibe einen Kommentar

This Week’s Deals with Gold and Spotlight Sale (Week of August 15)

Goku startet durch – in Fortnite x Dragon Ball