, , ,

Tetsuya Nomura, der Director von Kingdom Hearts III, sinniert über Storylines, Charakterdesigns und mehr

Reading Time: 3 minutes

Rachel Mascetti, Assistant PR Manager, Square Enix


Es ist schwer zu glauben, aber die Veröffentlichung von Kingdom Hearts III liegt jetzt schon fast ein Jahr zurück. Dieses Jahr können sich die Fans auf den Re Mind DLC freuen, der ein neues Licht auf das bittersüße Ende des Spiels werfen wird.

Kurz vor dem PS4-Launch des Re Mind DLC am 23. Januar hat sich das Team von Square Enix mit dem Director des Spiels, Tetsuya Nomura, zusammengesetzt, um mit ihm über das Spiel, seine Arbeit und seine Pläne für die Zukunft zu reden.

SE: 2019 war ein großes Jahr für Sie! Wenn Sie auf Kingdom Hearts III zurückblicken, welcher Teil des Spiels erfüllt Sie dann am meisten mit Stolz?

TN: Einfach alles. Ich könnte niemals etwas veröffentlichen, hinter dem ich nicht zu hundert Prozent stehe. Ich habe mein Bestes gegeben. Vor allem, wenn man sich all die Umstände anschaut, die während der Entwicklung auftreten können.

SE: Welcher der vielen Handlungsstränge, die in Kingdom Hearts III zu Ende geführt wurden, hat Ihnen am meisten bedeutet?

TN: Da fallen mir viele ein, aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich Xigbar sagen. Wir haben sehr viel Zeit damit verbracht, ihn dorthin zu bekommen, wo er jetzt ist.

GameTitle on PS4

SE: Den Fans scheinen die neuen Charakterdesigns in Kingdom Hearts III wirklich zu gefallen. Mit welchen von ihnen sind Sie besonders zufrieden?

TN: Bei jeder meiner Zeichnungen bin ich letztlich mit dem Ergebnis zufrieden, aber nach einer Weile fallen mir immer Dinge ein, die ich nächstes Mal anders machen würde.

GameTitle on PS4

SE: Im April 2019 haben Sie das Critical-Mode-Update veröffentlicht, der das Spiel um einen höheren Schwierigkeitsgrad bereichert. Haben Sie den Kritischen Modus auch selbst gespielt und haben Sie vielleicht ein paar Tipps für die Spieler da draußen?

TN: Bei meinem Können überhaupt nicht. Wenn ich mir die Videos ansehe, die online hochgeladen werden, können die Spieler da draußen wohl mehr Hilfe bieten, als ich es je könnte.

GameTitle on PS4

SE: Gibt es irgendwelche wichtigen Details in Kingdom Hearts III, die die Fans noch nicht entdeckt haben?

TN: Wenn ich jetzt so etwas sagen würde wie „die wahre Identität von so und so”, dann würde das doch die Überraschung für die Leute da draußen verderben. Deshalb kann ich natürlich nichts Genaues sagen. Aber manchmal sehe ich Interpretationen, bei denen ich denke, dass sich die Leute vielleicht etwas zu viele Gedanken machen.

SE: Morgen ist es so weit und der Re Mind DLC wird veröffentlicht. Worauf freuen Sie sich am meisten, wenn die Spieler den DLC endlich selbst erleben können?

TN: Ich bin immer wieder fasziniert von den Interpretationen der KH-Fans und ich freue mich schon darauf, wie sie die Dinge diesmal analysieren werden.

GameTitle on PS4

SE: Zu guter Letzt müssen wir einfach fragen … Welches Schlüsselschwert würden Sie persönlich gern tragen?

TN: Meister Xehanorts Schlüsselschwert.

GameTitle on PS4

Der Re Mind DLC für Kingdom Hearts III erscheint morgen, am 23. Januar, für PS4. Fans des Spiels können sich das Re Mind + Concert Video Paket sichern, um 19 exklusive Musiktracks mit Aufnahmen des World of Tres Orchestra Concerts zu erhalten, die atemberaubende Musikstücke mit Livekonzert- und Spielaufnahmen vereinen. Das Grundpaket des Re Mind DLC kann ebenfalls schon jetzt vorbestellt werden.

Website: LINK

Facebook Comments

Ninja Theory Announces Project: Mara

MLB The Show 20: Neues zum Gameplay!