, , ,

Testet heute das neue Spiel aus dem Hause Tokyo RPG Factory Oninaki in der PS4-Demo

Reading Time: 4 minutes

Atsushi Hashimoto, director


Hallo zusammen! Ich bin Atsushi Hashimoto. Nach den letzten beiden Titeln von Tokyo RPG Factory – I Am Setsuna und Lost Sphear – habe ich auch bei Oninaki wieder die Rolle des Game Directors übernommen. Bei mir ist auch Takashi Tokita, der als Creative Producer an Oninaki mitgearbeitet hat. Ab heute könnt ihr die spielbare Demo von Oninaki downloaden und wir möchten euch fünf Dinge vorstellen, auf die ihr euch dabei besonders freuen könnt.

Das Setting von Oninaki ist eine Welt, wie ihr sie noch nie zuvor erlebt habt: Hier ist die Wiedergeburt Realität und eine bekannte Tatsache. Das ermöglicht natürlich ein paar ziemlich interessante Wendungen in der Story und im Gameplay, die bei den Spielern hoffentlich gut ankommen.

GameTitle on PS4

Die brandneue Demoversion von Oninaki ist ab sofort verfügbar. Darum kommen hier jetzt ein paar Tipps und Tricks zu dem Game.

1. Die Welt von Oninaki

Tokita: Wir haben uns entschieden, Oninaki in einer ganz neuen Welt spielen zu lassen, die durch ihren besonderen Ansatz im Hinblick auf Leben und Tod aber auch einiges mit unseren anderen Spielen gemeinsam hat. Dieses Mal dreht sich alles um die Idee der Wiedergeburt. Das ist in vielerlei Hinsicht etwas ganz anderes, als die meisten Spieler von uns erwartet hätten. Wenn ihr unsere bisherigen Titel kennt, könnt euch hier also auf etwas Neues freuen.

Ich finde, wir haben hier einen ganz neuen Stil für Rollenspiele geschaffen: Charaktere, die man so noch nicht gesehen hat, einmalige Hintergründe, die ganz lebendig wirken, besonders leuchtende Farben und verschiedene visuelle Effekte, die an Anime erinnern. Etwas Vergleichbares gab es eigentlich noch nie.

GameTitle on PS4GameTitle on PS4

2. Kagachi, der Wächter

Hashimoto: Kagachi ist ein Wächter, dessen Aufgabe es ist, die Verlorenen in die nächste Welt zu überführen. In Oninaki kann jeder, der gestorben ist, zu neuem Leben wiedergeboren werden. Darum herrscht dort eine andere Einstellung, was Tod und Trauer angeht. Eigentlich sollen die Toten in Oninaki gar nicht betrauert werden, denn diese Gefühle können verhindern, dass ihre Seele wiedergeboren wird.

Kagachi ist dafür zuständig, diese sogenannten Verlorenen in das nächste Leben zu führen – eine sehr interessante Story, wie wir finden. Zusätzlich zu diesem ungewohnten Zyklus von Leben und Tod müssen die Spieler ein Geheimnis rund um ein Mädchen namens Linne und den Nachtteufel aufdecken. Es wird also definitiv nicht langweilig.

3. Daemons und ihre Fähigkeiten

Tokita: Kagachi hat verschiedene Daemons, und jeder davon besitzt bestimmte Fähigkeiten, die sich im Kampf gut einsetzen lassen. Es geht in Oninaki auch darum, die Daemons zu finden, die optimal zu eurer Spielweise passen. Außerdem müssen ihre Fähigkeiten geupgradet und entwickelt werden, um ihr Potenzial komplett auszuschöpfen.

Aisha ist beispielsweise der erste Daemon, den die Spieler einsetzen können. Sie kämpft mit einem Schwert, mit dem sie im Nahkampf über große Schlagkraft verfügt. Ihre erste Fähigkeit Sturmschlag bewirkt, dass Kagachi einen Sprung nach vorn macht, um den Feind anzugreifen. Aisha legt dann eine weitere Attacke nach – richtig eingesetzt ist das sehr wirkungsvoll. Über die X-Taste kann Aisha bei Angriffen außerdem schnell ausweichen – optimal, um starken Feinden aus dem Weg zu gehen.

Der zweite Daemon, den die Spieler kennenlernen, ist Zaav. Er bringt komplett andere Fähigkeiten mit. Wer JRPGs kennt, wird merken, dass seine Aktivitäten an den Dragoon-Job aus klassischen Final Fantasy-Titeln erinnern, denn auch er hat einen Speer, mit dem er die Feinde aus großer Entfernung niederstrecken kann. Auch seine Meteor-Fähigkeit ist sehr nützlich, denn damit springt Kagachi hoch und kracht dann von oben auf den Gegner – mit durchschlagender Wirkung. Im Kampf gegen starke Feinde lohnt es sich also definitiv, Zaav an seiner Seite zu haben, denn er kann das Blatt komplett wenden.

4. Kampfmodus

Hashimoto: Wenn ihr in der Demo den Story-Modus durchgespielt habt, könnt ihr anschließend in den Kampfmodus wechseln. Und da geht es dann richtig zur Sache! Im Kampfmodus stehen jedem vier Daemons zur Verfügung, jeder mit vier verschiedenen Fähigkeiten. So erlebt ihr alle Facetten des Kämpfens, die Oninaki zu bieten hat.

Wir hoffen, dass ihr dort verschiedene Fähigkeiten austesten könnt und einen guten Vorgeschmack davon bekommt, welcher Spaß euch in der Vollversion dann erwartet, wenn ihr diese Daemons einsetzt und entwickelt. Natürlich gibt es im finalen Spiel dann noch viel mehr Daemons. Da findet sicher jeder die passenden Begleiter für sich!

GameTitle on PS4GameTitle on PS4

5. Automatische Übernahmen der Daten in die Vollversion!

Hashimoto: In der Demo könnt ihr den ersten Teil der Story von Oninaki durchspielen. Eure Fortschritte könnt ihr dann in die Vollversion übertragen, die am 22. August 2019 veröffentlicht wird. Wir hoffen, dass euch die Demo gefällt und Lust auf das komplette Spiel macht. Oninaki kann ab sofort digital im PlayStation Store vorbestellt werden. Bei einer Vorbestellung erhaltet ihr zusätzlich Emrys Speer und ein exklusives dynamisches Design für Oninaki kostenlos dazu.

Vielen Dank fürs Lesen und viel Spaß bei der Demoversion von Oninaki!

Website: LINK

Facebook Comments

Summer Sale: Four Weeks of Deals at PS Store

Bringing a book to life with Raspberry Pi | Hello World #9