, , ,

Switchblade für PS4 angekündigt, Closed Beta startet am 22. Januar

Nareice Wint, Associate Producer, Lucid Games:


Switchblade ist ein Hochgeschwindigkeits-Action-Kampf-Game in dem ihr noch während der Schlachten immer wieder neue strategische Entscheidungen treffen müsst. Ihr könnt ganz einfach zwischen unterschiedlichen schwerbewaffneten Fahrzeugen auf dem Schlachtfeld wechseln, um endlose taktische Entscheidungen zu produzieren.

Die Closed Beta startet für Spieler am 22. Januar und wird für eine kurze Zeit verfügbar sein – sorgt jetzt schon dafür, dass ihr rechtzeitig hier angemeldet seid.

Falls ihr mit dem Spiel noch nicht vertraut seid, findet ihr einen guten Überblick im kleinen Interview mit Switchblades Project Director, Jeff Lewis, und dem Creativ Director, Craig Howard.

Switchblade


Wie würdet ihr Switchblade in einem Satz für Neulinge zusammenfassen?

Jeff: Ein geniales Fahrzeug-Action-Game mit MOBA-Regeln.

Craig: Ihr spielt in einem Fünfterteam und müsst einfach die Basen des gegnerischen Teams erledigen, um einen Weg zu ihrem Kern zu schlagen, bevor die Zeit um ist – dann gewinnt ihr.

Welche Regeln gibt es in Switchblade?

Jeff: Ihr müsst zunächst die Türme ausschalten, indem ihr explodierende Gruppen hinführt, aber das gilt natürlich auch fürs gegnerische Team. Jeder kann zwei Fahrzeuge mit ins Spiel bringen und jederzeit zwischen ihnen wechseln, indem ihr ein Transportschiff herbeiruft.

Woher kam die Idee für Switchblade?

Craig: Wir wollten das Konzept von Fahrzeug-Kampfspielen weiter treiben als alles, was bis jetzt da draußen existiert. Die Idee, einen fahrzeugbasierten Sport zu haben, in dem Strategie und Reaktionsgeschwindigkeit der Schlüssel zum Gewinnen sind, stand für uns im Mittelpunkt – wir glauben, das jeder mitreißende Sport diese beiden Aspekte braucht.

Welche Strategien sind am effektivsten in Switchblade-Matches?

Craig: Alle Fahrzeuge haben einzigartige Eigenschaften und Fähigkeiten, die sie am besten für bestimmte Rollen wie Unterstützung oder Angriffe geeignet machen. Je weiter ihr im Spiel kommt, desto mehr unterschiedliche strategische Herausforderungen gibt es für die Teams – wann man zum Beispiel aktiv verteidigt und wann man nur das Territorium verteidigt. Wir haben das Spiel intern schon seit über einem Jahr gespielt und wir haben immer noch keine Routine, die alle Spiele gleich machen würde. Die Vielfalt an Taktiken und Action ist etwas, das uns wirklich am Spiel gefällt.

SwitchbladeSwitchblade

Wieso habt ihr euch entschieden, die Fahrzeuge jederzeit austauschbar zu machen?

Craig: Switchblade ist nicht einfach ein 3-Minuten-pro-Runde-Spiel. Die Tiden der Schlacht sind für den Spieler spannender, wenn er sein Fahrzeug, die Waffen und seine Taktik noch währenddessen wechseln kann.

Wieso ist das Spiel Free-to-play?

Craig: Das ist ein Risiko für uns, aber wir wollen, dass Switchblade ein neuer Sport wird und nur als Free-To-Play verschwindet die Hürde für Spieler, das Game auszutesten. Selbst PlayStation-Besitzer, die kein PS Plus haben, können online gegen andere antreten. Und es ist definitiv dabei kein “Pay to Win” – Fähigkeiten sind die einzige Währung, die man in unserem Spiel braucht.

Wer – oder was – hat euch am meisten inspiriert, als ihr an Switchblade gearbeitet habt?

Jeff: Viele von uns bei Lucid haben vorher bei Bizzare Creations gearbeitet und da war das letzte ihrer Spiele Blur. Wir hatten erst überlegt, ob wir an einer Art Sci-Fi-Update davon arbeiten wollen. Aber langsam entwickelte sich das Spiel aus den ersten Anfängen zu dem, was wir heute haben. Das einzige, was von damals übrig geblieben ist, ist die Idee, dass ihr euch in einem Fahrzeug bewegt, es schießen kann und dass man das Fahrzeug jederzeit wechseln kann.

Was kommt als nächstes für Switchblade?

Jeff: Bald kommen schon noch mehr Fahrzeuge. Und später dann mehr Karten, mehr Spielmodi und unsere ganz persönliche Variante von Zuschauerbeteiligung.

Wie wollt ihr die Aufmerksamkeit von E-Sport-Fans auf Switchblade richten?

Craig: Wir wären sehr daran interessiert, E-Sports mit Switchblade zu unterstützen. Das Spiel basiert rein auf Fähigkeiten und Teamwork. Aber wir können nicht einfach annehmen, dass es ein beliebter E-Sport wird – das hängt von den Spielern und der Beliebtheit ab. In der Zwischenzeit wollen wir es unterstützen, indem wir Broadcast-Modi unterstützen, sodass die Leute direkt das Spiel kommentieren können – und noch ein paar anderen Features, die erst später verraten werden.

Wann verlässt Switchblade den Beta-Status?

Craig: Wir zielen so auf das Ende des ersten Quartals 2018, aber wie immer bei einer Beta wollen wir natürlich erst mal auf die Spieler hören und das Spiel dann an ihr Feedback anpassen.

Switchblade

Wir haben was Switchblade betrifft gerade mal an der Oberfläche gekratzt. Ihr könnt mehr darüber herausfinden, indem ihr euch jetzt sofort für die geschlossene Beta anmeldet. Seid gespannt auf die aufregenden Updates und die neuen Karten, die bald kommen!

Website: LINK

Facebook Comments

Xbox Game Pass: Zahlreiche Spiele im Februar

Switchblade Announced for PS4, Closed Beta Begins January 22